Dachbox kaufen: 4 Auto-Dachboxen erreichten durchweg gute Noten im Test

Skier, Nordic-Walking-Stöcke, Skateboards — im Kofferraum ist fĂĽr sperriges Gepäck oft nicht genug Platz. Immerhin soll ja auch noch Kleidung, Spielzeug und eventuell die Camping-AusrĂĽstung ins Auto gepackt werden. Eine Auto-Dachbox schafft mehr Stauraum. Doch wie sicher und stabil sind die praktischen Dachboxen eigentlich? Das hat Stiftung Warentest zusammen mit dem ADAC geprĂĽft (Heft 3/2020). Zehn Boxen mit einem Fassungsvermögen zwischen 420 und 480 Liter haben sich unter anderem einem Crashtest stellen mĂĽssen. AuĂźerdem auf dem PrĂĽfstand: der Einfluss auf die Fahreigenschaften und die Handhabung. Sechs Modelle sind insgesamt „Gut“. Die Hälfte aller Kandidaten zeigt jedoch Schwächen im Crashtest, bei zwei Dachboxen geht sogar die Ladung verloren. Sieger im Dachbox-Test ist das Modell von Thule. Wer eine gĂĽnstigere Dachbox kaufen möchte, findet ebenfalls gute Modelle.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Testsieger ist die einfach zu handhabende Thule-Dachbox

Der 1. Platz im Auto-Dachboxen-Test geht an die Thule Motion XT L (etwa 530 Euro). Stiftung Warentest überzeugt vor allem, wie einfach die Thule Dachbox zu handhaben ist. Zudem bietet sie viel nutzbares Volumen, das sogar etwas höher ausfällt, als vom Hersteller angegeben, und beeinflusst die Fahreigenschaften nicht negativ. Lediglich die Geräuschentwicklung während der Fahrt könnte etwas geringer sein. Insgesamt vergeben die Tester die Note „Gut“.

Die Ergebnisse fĂĽr die Thule Motion XT L im Ăśberblick:
+ Fahreigenschaften
+ Handhabung
+ Gestaltung
+ Crashsicherheit

Merkmale:
âś“ Eigengewicht: 19,5 kg
✓ maximal zulässiges Zuladungsgewicht: 75 kg
✓ Breite x Höhe x Länge: 89 x 44 x 195 cm
✓ innen nutzbare Länge: 176 cm
âś“ Volumen laut Anbieter/ gemessen: 450/ 455 Liter
âś“ beidseitige Ă–ffnung
âś“ Anzahl der Gurte: 3


Platz 2 geht an die Dachbox von Kamei

Die Kamei Oyster 450 (etwa 550 Euro) weiß im Test ebenfalls zu überzeugen. Sie hat keine negativen Auswirkungen auf die Fahreigenschaften des Autos, ist einfach zu handhaben und allgemein gut gestaltet, wenn es auch leichte Kritik am Aufbau und der Verarbeitung der relativ schweren Box gibt. Stiftung Warentest bemängelt außerdem die Gebrauchsanleitung, die allerdings in der Zwischenzeit vom Hersteller geändert wurde. Die Geräuschentwicklung der Kamei Dachbox ist während der Fahrt etwas hoch. Die Gesamtnote lautet „Gut“.

Die Ergebnisse fĂĽr die Kamei Oyster 450 im Ăśberblick:
+ Fahreigenschaften
+ Handhabung
+ Gestaltung
+ Crashsicherheit

Merkmale:
âś“ Eigengewicht: 21,4 kg
✓ maximal zulässiges Zuladungsgewicht: 75 kg
✓ Breite x Höhe x Länge: 95 x 36 x 206 cm
✓ innen nutzbare Länge: 195 cm
âś“ Volumen laut Anbieter/ gemessen: 450/ 430 Liter
âś“ beidseitige Ă–ffnung
âś“ Anzahl der Gurte: 3


Der 3. Platz im Dachbox-Test geht an Atera

Die Testnote „Gut“ geht auch an die Dachbox Atera Casar L (etwa 420 Euro). Positive Fahreigenschaften, eine geringe Geräuschentwicklung, die einfache Handhabung sowie die gute und sichere Verarbeitung gefallen im Test. Das Be- und Entladen gestaltet sich allerdings nicht ganz so einfach wie bei den beiden besser bewerteten Dachboxen.

Die Ergebnisse fĂĽr die Dachbox Atera Casar L im Ăśberblick:
+ Fahreigenschaften
+ Handhabung
+ Gestaltung
+ Crashsicherheit

Merkmale:
âś“ Eigengewicht: 17,7 kg
✓ maximal zulässiges Zuladungsgewicht: 75 kg
✓ Breite x Höhe x Länge: 81 x 42 x 191 cm
✓ innen nutzbare Länge: 180 cm
âś“ Volumen laut Anbieter/ gemessen: 420/ 390 Liter
âś“ beidseitige Ă–ffnung
âś“ Anzahl der Gurte: 3


Die weiteren „guten“ Dachboxen im Test

An drei weitere Dachboxen vergibt Stiftung Warentest die Endnote „Gut“:

  • Die Hapro Trivor 440 (etwa 450 Euro) punktet mit guten Fahreigenschaften und stabiler Verarbeitung, auĂźerdem gefällt die Crashsicherheit der Hapro Dachbox. Das Be- und Entladen könnte sich jedoch noch komfortabler gestalten.
  • Die Mont Blanc Altitude 450 (etwa 460 Euro) weist sogar „sehr gute“ Fahreigenschaften auf. Handhabung und Crashsicherheit sind dagegen nur „befriedigend“.
  • Ebenfalls „sehr gute“ Fahreigenschaften bringt die Norauto Bermude 400 (etwa 300 Euro) mit, eine gute Alternative fĂĽr alle, die eine Dachbox gĂĽnstig kaufen möchten. Auch hier gibt es jedoch leichte Kritik an der Handhabung und der Crashsicherheit. In der Crash-Simulation ragt die Ladung aus der Ă–ffnung heraus. Die innen angebrachten Gurte verhindern jedoch, dass die Ladung komplett aus der Box fliegt.

Zwei Dachboxen geht beim Crash Ladung verloren

Drei Dachboxen erhalten die Note „Befriedigend“:

  • die Jetbag 80 Family (etwa 350 Euro),
  • die Northline Tirol 420 (etwa 535 Euro) und
  • die besonders gĂĽnstige G3 Reef 580 (etwa 250 Euro).

Die Jetbag Dachbox bietet „sehr gute“ Fahreigenschaften, ist jedoch nicht kältefest und nicht so crashsicher wie die „guten“ Modelle. Die Northline Dachbox bringt „gute“ Fahreigenschaften mit, im Crashtest ragt die Ladung jedoch aus der Öffnung hervor. Die G3 Dachbox punktet ebenfalls mit „sehr guten“ Fahreigenschaften, im Crashtest geht ihr die Ladung jedoch verloren. Auch die Farad Zeus 480L (etwa 320 Euro) kann die Ladung bei einem Auffahrunfall nicht sicher festhalten. Im Crashtest öffnet sich die Box und die Ladung fliegt nach vorn. Trotz „guter“ Fahreigenschaften gibt es daher nur die Gesamtnote „Ausreichend“.

Fazit: Vier Auto-Dachboxen im Test der Stiftung Warentest überzeugen in allen Kategorien (Ausgabe 3/2020): Die Thule Dachbox schneidet insgesamt mit der besten Bewertung ab. Auch die Kamei Oyster 450, die Atera Casa L und die Hapro Dachbox sind stabil verarbeitet, weisen gute Fahreigenschaften auf und lassen sich einfach handhaben. Wer eine gute Dachbox günstig kaufen möchte, findet in der Norauto Bermuda 400 eine preiswerte Alternative.


Sicherheit zum gĂĽnstigen Preis: Neun Sommerreifen der Dimension 215/55 R17 im Test Motorradhelm gĂĽnstig online kaufen: Diese 3 preiswerten Helme ĂĽberzeugen im Test Gute Reise! Diese 3 Pkw-Navis sind gut und gĂĽnstig 10 Polsterreiniger fĂĽrs Auto im Test: A1 Polster-/Alcantara-Reiniger Pro reinigt am besten