Brandschutz: So beugen Sie einem Wohnungsbrand zur Adventszeit vor

Lustig flackern die Kerzen auf dem Adventskranz, festlich leuchten sie am Weihnachtsbaum. Zur Advents- und Weihnachtszeit möchten viele Menschen nicht auf das warme Licht echter Kerzen verzichten. Ein unbedachter Moment, eine kleine Unachtsamkeit können jedoch zur Katastrophe führen: Plötzlich brennt der Adventskranz lichterloh, das Feuer greift auf die ganze Wohnung über. Die Brandgefahr entsteht aus der Kombination von offenen Flammen und trockenen Tannennadeln. In der eigentlich besinnlichen Adventszeit muss die Feuerwehr daher häufiger als sonst ausrücken, um Wohnungsbrände zu löschen…. » weiterlesen «

Mit gutem Einbruchschutz sicher durch die dunkle Jahreszeit

Wenn die Tage kürzer und dunkler werden, wittern Einbrecher ihre Chance. Die meisten Einbrüche geschehen von Oktober bis Februar. Bei einem Einbruch verlieren die Opfer nicht nur materielle Werte und unersetzliche Erinnerungsstücke, auch die psychische Belastung ist hoch. Das Sicherheitsgefühl in den eigenen vier Wänden geht verloren. Möchten Sie es Einbrechern möglichst schwermachen, in Ihr Haus oder Ihre Wohnung einzudringen, sollten Sie auf wirkungsvollen Einbruchschutz setzen. Dazu gehören unter anderem einbruchsichere Fenster und ein guter Einbruchschutz für Türen. Alarmanlagen, Bewegungsmelder und Rollläden sichern Ihr Heim zusätzlich… » weiterlesen «

Optimal unterstützt: 20 Nackenkissen im Test der Stiftung Warentest

Am Morgen starten viele Menschen nicht etwa erfrischt und ausgeruht in den Tag, sondern mit Nackenschmerzen. Die Verspannungen führen bald zu Kopfschmerzen, die Leistungsfähigkeit wird eingeschränkt. Häufig ist ein ungeeignetes Kissen an den Nackenschmerzen Schuld. Für viele Rückenschläfer und schmalschultrige Seitenschläfer reicht ein normales Federkissen aus. Andere Köpfe dagegen haben einen besonders hohen Stützbedarf. Nackenstützkissen sollen dafür sorgen, dass die komplette Wirbelsäule im Schlaf eine gerade Linie bildet– ganz gleich, ob die Schläfer auf dem Rücken oder auf der Seite liegen. Durch… » weiterlesen «

Für eine geruhsame Nacht: 20 Kaltschaummatratzen im Test

Wer heute eine neue Kaltschaummatratze kaufen möchte, besucht nicht mehr unbedingt einen Matratzenladen. Moderne Modelle gibt es online im Direktversand, oft zu vergleichsweise günstigen Preisen. Die Hersteller und Händler versprechen viel: Jeder Schläfer soll auf den Matratzen eine angenehme Nacht verbringen, ganz unabhängig von Körpergröße und Gewicht. Zuhause sollen Verbraucher in aller Ruhe Probeliegen und die Matratze auf Herz und Nieren testen – das Rückgaberecht ist inklusive. Doch können die Matratzen diese Versprechen wirklich halten? Das hat Stiftung Warentest für… » weiterlesen «

Gründlich gestutzt: 12 Elektrorasierer im Test der Stiftung Warentest

Bart ist wieder in. Unabhängig von Modeerscheinungen setzen viele Männer aber nach wie vor auf glatte Gesichtshaut. Andere lassen sich gerne einen Dreitagebart stehen. Ein vielseitiger Elektrorasierer stutzt das Barthaar auf die gewünschte Länge, trimmt Konturen und rasiert die Gesichtsbehaarung komplett ab. Wer einen Elektrorasierer kaufen möchte, sieht sich einem großen Angebot gegenüber. Teuer oder preiswert, mit Reinigungsstation oder ohne – welcher Rasierer ist der beste? Wie gut sich Modelle aus unterschiedlichen Preisklassen in der Praxis bewähren, zeigt der Elektrorasierer-Test… » weiterlesen «

Einbruchsicherungen für Fenster, Balkon- und Terrassentüren im Test

Statistisch gesehen finden in Deutschland Jahr für Jahr 145.000 Einbrüche statt. Hinzu kommen 56.000 Einbruchversuche. Da sollten sich Hausherren entsprechend schützen (ein Testbericht über sichere Schließzylinder findet sich hier). Denn sobald eine einfach nachrüstbare Einbruchsicherung dem Dieb mehr als drei Minuten standhält, sind die Chancen groß, dass dieser unverrichteter Dinge weiterzieht.

Sechs Benzin-Rasenmäher im Vergleich von Haus & Garten Test

Wer einen Garten mit großer Rasenfläche hat, sollte sich einen Benzinrasenmäher zulegen. Er hat mehr Power, eine größere Schnittbreite und eine höhere Reichweite als ein Akku- oder Elektro-Rasenmäher (hier ein aktueller Test von Stiftung Warentest). Mit welchem Modell der Rasenschnitt mühelos und sauber gelingt, hat das Magazin Haus & Garten Test untersucht. Insgesamt sechs Benzinmäher hat das Verbrauchermagazin auf den Prüfstand gestellt, davon erreichten zwei die Note „Sehr gut“ und vier die Note „Gut“. Bester Benzin-Rasenmäher im Test war der AL-KO… » weiterlesen «

Für ein gesundes Katzenleben: 25 Nassfutter für Katzen im Test

Katzenbesitzer wissen: Samtpfoten sind sehr wählerisch, wenn es um ihr Futter geht. Katzenfutter sollte den Vierbeinern aber nicht nur schmecken, sondern sie vor allem mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen. Die Auswahl an fertigen Feuchtfuttern ist groß, die Preisspanne reicht von günstig bis sehr teuer. Mit vollmundigen Werbeversprechen wollen die Hersteller Verbraucher dazu bewegen, ihr Katzenfutter zu kaufen. Doch welches Feuchtfutter bietet der Katze wirklich alles, was sie braucht? 25 Nassfutter für Katzen hat Stiftung Warentest unter die Lupe genommen, um… » weiterlesen «

Gegen den Schmerz: 10 Sensitiv-Zahnpasten im Test der Stiftung Warentest

Heißer Kaffee, kaltes Eis, ein gut gekühlter Softdrink: Für viele Menschen ist das kein Genuss, sondern bringt ihre Zähne zum Schmerzen. Mediziner schätzen, dass jeder Vierte unter schmerzempfindlichen Zähnen leidet. Der Grund sind häufig freiliegende Zahnhälse, die nicht vom harten Zahnschmelz ummantelt sind. Auch schadhafter Zahnschmelz kann zu Schmerzen führen. Sensitiv-Zahncremes sollen empfindliche Zähne durch niedrigen Abrieb und spezielle Inhaltsstoffe schützen. Kaliumverbindungen verhindern die Reizübertragung durch die Zahnnerven, Strontiumsalze, Arginin und Kalziumcarbonat verschließen freiliegende Kanälchen. Wer Sensitiv-Zahnpasten kaufen will, kann… » weiterlesen «

Diese Hausmittel helfen gegen Muskelkater, Muskelschmerzen und Muskelkrämpfe

Es gibt wohl kaum einen Sportler, der noch nie mit Muskelkater, Muskelschmerzen oder Muskelkrämpfen zu kämpfen hatte. Lange Zeit dachte man, dass eine „Übersäuerung der Muskulatur“ die Ursache für einen Muskelkater ist. Inzwischen ist bekannt, dass es sich bei einem Muskelkater um Mikroverletzungen der einzelnen Muskelzellen oder Muskelfasern handelt. Diese entstehen durch die mechanische Überbelastung kleinster muskulärer Strukturen, z. B. nach ungewohnten körperlichen Anstrengungen nach längerer Pause, häufigen Abbremsbewegungen, neuen sportlichen Übungen oder extremen Belastungen über einen längeren Zeitraum.