Von Shake bis PĂŒree – Alle 11 Standmixer ĂŒberzeugen im Test

SĂŒĂŸe Shakes, vitaminreiche Smoothies, leckere Dips und sĂ€mige GemĂŒsesuppen: Ein Standmixer verleiht solchen und anderen Köstlichkeiten eine einheitliche Struktur. Um Lebensmittel von der Tomate bis hin zur Haselnuss zerkleinern zu können, benötigen die Mixer einen leistungsstarken Motor und scharfe Messer. Derart ausgerĂŒstet, nehmen es hochwertige GerĂ€te sogar mit GewĂŒrzen und KrĂ€utern auf und eignen sich zum Zerstoßen von Eis. Die tatsĂ€chliche Leistung eines Modells lĂ€sst sich von außen jedoch nicht unbedingt erkennen und auch der Preis ist nicht immer ein zuverlĂ€ssiger Indikator. Möchten Sie einen neuen Standmixer kaufen, bietet das ETM Testmagazin mit seinem Vergleichstest Orientierung (Heft 10/2021). Elf Standmixer haben sich in der Praxis bewĂ€hren mĂŒssen. FĂŒnf von ihnen schneiden mit der Note „sehr gut“ ab, die ĂŒbrigen Testkandidaten sind „gut“.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten VerkÀufen.

Platz 1 geht an den Standmixer von KitchenAid

Als bester Standmixer im Vergleich erhĂ€lt der KitchenAid Artisan K400 Standmixer 5KSB4026 (etwa 329,00 Euro UVP) die Note „sehr gut“. Auf den ersten Blick fĂ€llt er durch seine ausladenden Maße und das hohe Gewicht auf. Das verleiht ihm eine hohe Standfestigkeit und auch die VerarbeitungsqualitĂ€t gefĂ€llt. Lebensmittel aller Art zerkleinert das GerĂ€t mĂŒhelos, die Bedienung ist ebenfalls einfach. Einziger Nachteil: Die Messer lassen sich nicht abnehmen, was die Reinigung von Hand erschwert. Dank der integrierten Reinigungsfunktion ist dies jedoch kein großes Manko.

Die Ergebnisse fĂŒr den KitchenAid-Standmixer im Überblick:

  • Leistung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Verarbeitung

Merkmale:

  • Maße (Breite x Tiefe x Höhe): 22,9 x 19,3 x 40,1 cm
  • Gewicht: 6,6 kg
  • Volumen des MixbehĂ€lters: 1,4 l
  • Drehzahl der Messer: 16.000 U/min
  • Automatikprogramme: 4 (EisgetrĂ€nke, Reinigung, Smoothie, Zerstoßen von Eis)
  • Geschwindigkeiten: stufenlos + Pulse-Stufe

Der Krups Blendforce punktet mit leichtgÀngiger Bedienung

Äußerst einfach handhaben lĂ€sst sich der Krups Blendforce KB439D (etwa 84,99 Euro UVP), der den Vergleichstest ebenfalls mit der Note „sehr gut“ besteht. Auch die Reinigung gelingt einfach. Beim Zerkleinern von Lebensmitteln erweist er sich als sehr leistungsstark, lediglich bei der Zubereitung von Mandelmilch und Crushed Ice bleiben einige grĂ¶ĂŸere Partikel zurĂŒck. Leichte Kritik Ă€ußern die Tester an der Dokumentation des Herstellers.

Die Ergebnisse fĂŒr den Krups-Standmixer im Überblick:

  • Leistung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Verarbeitung

Merkmale:

  • Maße (Breite x Tiefe x Höhe): 20,0 x 17,0 x 40,0 cm
  • Gewicht: 3,3 kg
  • Volumen des MixbehĂ€lters: 1,25 l
  • Drehzahl der Messer: 20.600 U/min
  • Automatikprogramme: keine
  • Geschwindigkeiten: 5 Stufen + Pulse-Stufe

Der Rommelsbacher-Standmixer mahlt Lebensmittel mĂŒhelos

Ebenfalls mit der Bewertung „sehr gut“ schneidet der Rommelsbacher MX 1250 (etwa 89,99 Euro UVP) ab. Er mahlt Lebensmittel fast komplett ohne Grobpartikel. Drei Automatikprogramme und die einfach verstĂ€ndliche Dokumentation des Herstellers erleichtern die Anwendung. Kleiner Nachteil: Der MixbehĂ€lter ist nicht spĂŒlmaschinengeeignet und muss von Hand gereinigt werden.

Die Ergebnisse fĂŒr den Rommelsbacher MX 1250 im Überblick:

  • Leistung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Verarbeitung

Merkmale:

  • Maße (Breite x Tiefe x Höhe): 20,0 x 30,0 x 44,5 cm
  • Gewicht: 4,4 kg
  • Volumen des MixbehĂ€lters: 1,75 l
  • Drehzahl der Messer: 22.000 U/min
  • Automatikprogramme: 3 (Clean/Pulse, Ice Crush, Smoothie)
  • Geschwindigkeiten: stufenlos

Emerio sichert sich den Preis-Leistungssieg

Mit dem Russell Hobbs Standmixer 24722-56 (etwa 64,99 Euro UVP) und dem Philips Standmixer Series 5000 HR3573/90 (etwa 104,99 Euro UVP) erhalten noch zwei weitere Standmixer im Vergleich die Note „sehr gut“. Beide zeigen eine starke Leistung beim Mahlen, der Russell Hobbs lĂ€sst sich leicht in Betrieb nehmen, der Philips besonders einfach reinigen.

Alle weiteren Testkandidaten sind „gut“:

  • Der Braun JB 3272 (etwa 99,99 Euro UVP) punktet durch eine leichtgĂ€ngige Bedienung und einfache Reinigung, schwĂ€chelt aber etwas beim Mahlen.
  • Der Graef TB502 (etwa 129,99 Euro UVP) bringt viel Zubehör mit und zeigt eine eindrucksvolle Leistung bei der Fertigung von Crushed Ice, fĂ€llt beim PĂŒrieren allerdings weniger positiv auf.
  • Der AEG TB4-1-6ST (etwa 89,95 Euro UVP) zeigt beim PĂŒrieren gar die schwĂ€chste Leistung im Test, bewĂ€hrt sich aber in allen anderen Funktionen.
  • Beim PĂŒrieren schwĂ€cheln auch der ansonsten ĂŒberzeugenden GerĂ€te Gastroback Vital Mixer Plus, Artikel-Nr.: 41003 (69,99 Euro UVP) und ETA ETA601190000 Twixer (89,99 Euro UVP).
  • Als Preis-Leistungssieger sticht der Emerio BL-124816 (etwa 29,95 Euro UVP) hervor, der mit seiner einfachen Bedienung zu gefallen weiß. Die Leistung beim Mahlen, PĂŒrieren und Zerstoßen ist etwas schwach.

Fazit: Unter den elf Standmixern im Vergleich des ETM Testmagazins (Ausgabe 10/2021) stellt sich das vergleichsweise teure und schwere Modell von KitchenAid als Testsieger heraus. Gute Smoothies, PĂŒrees und Nussdrinks stellen aber auch die gĂŒnstigeren GerĂ€te von Krups und Rommelsbacher her.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Sicher braten mit wenig Fett: 10 antihaftbeschichtete Pfannen im Test Tischgrill kaufen: Severin, Rommelsbacher und Gastroback sind „sehr gut“ Gut und gĂŒnstig: Die 3 besten SiebtrĂ€germaschinen unter 200 Euro In der WeihnachtsbĂ€ckerei: Die Lidl-KĂŒchenmaschine zeigt das beste Gesamtergebnis