Germanwings Kreditkarten im Test: Stiftung Warentest sagt „zu teuer“

Germanwings bietet Kreditkarten mit zahlreichen Vorteilen an. Was sich hinter dem Angebot verbirgt, hat Stiftung Warentest in einem Schnelltest herausgefunden. Das Germanwings Kreditkarten-Paket Gold besteht aus einer Visa Business Karte und einer Mastercard. Im ersten Jahr ist das Paket beitragsfrei, anschließend kostet es 49,99 Euro im Jahr. Im Kreditkarten-Paket enthalten sind Reiserücktrittskosten- und eine Reisekrankenversicherung sowie 250 Gratismeilen pro Flugbuchung, drei Meilen für einen Euro Umsatz bei Buchungen mit der Visa-Karte und der kostenlose Transport von Sportgepäck.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Welche Vorteile bietet das Germanwings Kreditkarten-Paket? Laut Testbericht verfallen die durch den Karteneinsatz erworbenen Germanwings-Meilen nicht. Des Weiteren entfalle die Gebühr für den Karteneinsatz im Ausland. Und bei Missbrauch durch Betrüger verzichte die deutsche Billigairline auf den Selbstbehalt von 50 Euro. Zu den Nachteilen der Germanwings Kreditkarte zählen zum Beispiel hohe Zinsen. Zudem seien die Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung sowie die Auslandsreisekrankenversicherung lückenhaft, und der Gratistransport von Sportgepäck sei an den Einsatz der Karte gebunden.

Stiftung Warentest-Fazit: „Vielfliegende Sporttouristen können mit den Germanwings Kreditkarten ihr Gepäck günstig transportieren und Geschäftsreisende können gut Meilen sammeln.“ Die Versicherungsleistungen allein würden den hohen Preis der Karte ab dem zweiten Jahr jedoch nicht rechtfertigen.