Die 3 beliebtesten Warmwasserbereiter mit Energieeffizienzklasse A

Die Warmwasserbereitung mit Strom gilt als vergleichsweise teuer. Insbesondere in vielen Altbauwohnungen finden sich jedoch noch Durchlauferhitzer, die warmes Wasser f├╝r Dusche, Waschbecken und Sp├╝le liefern. Der Austausch eines alten Ger├Ąts durch einen neuen Warmwasserbereiter mit Energieeffizienzklasse A kann die j├Ąhrlichen Stromkosten betr├Ąchtlich senken. ├ťber den Preisvergleich idealo lassen sich Durchlauferhitzer finden, die nicht nur durch ihren g├╝nstigen Anschaffungspreis punkten, sondern auch langfristig effizient sind. Drei solcher Ger├Ąte stellen wir weiter unten vor.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verk├Ąufen.

Wie viel Strom ein Durchlauferhitzer tats├Ąchlich verbraucht, richtet sich in erster Linie nach der t├Ąglichen Nutzungsdauer. Je mehr Personen im Haushalt wohnen, umso mehr warmes Wasser wird auch ben├Âtigt. Der Durchlauferhitzer sollte daher zur Haushaltsgr├Â├če passen. Um den Durchlauferhitzer effizient zu nutzen, sollten zudem die richtigen Grundeinstellungen gew├Ąhlt werden. Moderne Ger├Ąte erm├Âglichen eine exakte Temperaturvorwahl. Als maximale Wassertemperatur f├╝r den t├Ąglichen Gebrauch reichen 39 ┬░C meist v├Âllig aus. Korrekt eingestellt ist das Ger├Ąt, wenn unter der Dusche kein kaltes Wasser mehr zugemischt werden muss. Damit der Durchlauferhitzer einwandfrei funktionieren kann, sollte er regelm├Ą├čig auf Kalkablagerungen ├╝berpr├╝ft werden, bei hartem Wasser alle sechs Monate, bei weichem Wasser reicht eine Reinigung alle ein bis zwei Jahre. Um im Alltag noch mehr Energiekosten zu sparen, lohnt sich au├čerdem der Einsatz von Sparbrausek├Âpfen. Sie senken den Wasserverbrauch um bis zu 50 Prozent.

Der g├╝nstige Vaillant VEN 5/7-5 U

Der Vaillant VEN 5/7-5 U (ab 70,00 Euro) verf├╝gt ├╝ber ein Fassungsverm├Âgen von f├╝nf Litern Wasser, eine maximale Heizleistung von 2.000 Watt und verbraucht im Durchschnitt 490 kWh Strom im Jahr. Legt man einen Strompreis von 37,30 Cent pro kWh zugrunde (Stand: Juli 2022), ergibt dies Stromkosten von rund 182,77 Euro im Jahr. Der Warmwasserbereiter eignet sich f├╝r die Untertischmontage und ist f├╝r Haushalte mit ein bis zwei Personen ausgelegt. Neben einer Eco-Funktion bietet er eine Frostschutz- und eine Antitropf-Funktion und ist mit einem Temperaturbegrenzer ausgestattet.

Der kompakte Stiebel Eltron SNU 5 SL

Der Stiebel Eltron SNU 5 SL (ab 123,90 Euro) mit f├╝nf Litern Fassungsverm├Âgen und einer maximalen Heizleistung von 2.000 Watt bringt es auf einen j├Ąhrlichen Durchschnittsverbrauch von 497 kWh. Pro Jahr m├╝ssen Verbraucher so mit Stromkosten von rund 185,38 Euro rechnen. Das Wasser wird ├╝ber einen gut leitenden Heizstab aus Kupfer erw├Ąrmt, ein Temperaturbegrenzer sch├╝tzt vor Verbr├╝hungen und soll zugleich die Energiekosten senken. Das Antitropfsystem verhindert Feuchtigkeits- und Kalkablagerungen an der Heizspirale und soll zur Langlebigkeit des Ger├Ąts beitragen. Seine kompakten Ma├če (263 x 230 x 421 mm) und das geringe Gewicht erleichtern die Montage.

Der gro├če Ariston Nuos Primo 80

Bis zu 80 Liter fasst der Ariston Nuos Primo 80 (ab 1.349,00 Euro) und eignet sich damit problemlos auch f├╝r Gro├čfamilien. Der j├Ąhrliche Stromverbrauch liegt im Durchschnitt dennoch nur bei 533 kWh, was umgerechnet Stromkosten von rund 198,81 Euro im Jahr entspricht. Die Besonderheit: Dieses Modell verf├╝gt ├╝ber einen W├Ąrmepumpenmodus. In R├Ąumen mit mindestens 10 ┬░C Raumtemperatur angebracht, entzieht er der Umgebungsluft die W├Ąrme und reduziert dadurch den Energieverbrauch bei der Warmwasserbereitung auf nur 250 Watt. Es sollte allerdings eine M├Âglichkeit gegeben sein, die kalte Abluft aus dem Raum ins Freie zu leiten. Das macht die Montage etwas aufwendiger.

erstellt von idealo

Welche Arten von Durchlauferhitzern gibt es?

Es gibt drei Arten von Durchlauferhitzern:

  • Bei hydraulischen Durchlauferhitzern richtet sich die Temperatur nach der Wasserdurchflussmenge. Die meisten Modelle ben├Âtigen einen Wasserdurchfluss von mindestens acht Litern pro Minute, um warmes Wasser zu liefern. Mit Sparduschk├Âpfen und ├Ąhnlichem Zubeh├Âr funktionieren sie daher nicht so gut. Zudem kann es sein, dass die Temperatur sinkt, wenn gleichzeitig Wasser f├╝r Sp├╝le, Dusche und Waschbecken entnommen wird.
  • Bei elektronischen Durchlauferhitzern steuert ein Turbinen-Durchflussmesser die Energiezufuhr. Die Wassertemperatur kann direkt und aufs Grad genau eingestellt werden. Auch bei gleichzeitiger Entnahme aus mehreren Wasserh├Ąhnen entstehen keine Schwankungen.
  • Vollelektronische Durchlauferhitzer messen die Temperatur des zu- und auslaufenden Wassers sowie den Wasserdruck ├╝ber drei Sensoren. Sie liefern auch unter Volllast noch Wasser in der gew├╝nschten Temperatur. Um das zu erreichen, senken sie den Wasserdurchfluss ab. Diese Modelle sind besonders sparsam und komfortabel.

Durchlauferhitzer kaufen: Was beachten?

Beim Kauf eines neuen Durchlauferhitzers sollten Sie vor allem einen Blick aufs Energielabel werfen. Dort ist die Einteilung der sieben Energieeffizienzklassen im Ampelsystem ersichtlich. Ein gr├╝ner Balken steht f├╝r die beste Energieeffizienzklasse A+, ein roter Balken f├╝r die schlechteste Klasse F. Weiterhin gibt das Label Auskunft ├╝ber den Schallpegel in Dezibel und den Stromverbrauch im Jahr in Kilowattstunden (kWh).

Wer seinen Durchlauferhitzer effizient nutzen m├Âchte, sollte zudem die Angabe des Zapfprofils beachten. Diese zeigt, f├╝r welche Anwendung sich der Durchlauferhitzer eignet: F├╝r ein Handwaschbecken reicht ein Durchlauferhitzer XXS-Zapfprofil. Sollen dagegen mehrere Zapfstellen ├╝ber ein Ger├Ąt versorgt werden, empfiehlt sich ein Modell mit dem gr├Â├čeren Zapfprofil S.

Nach der geplanten Nutzung richtet sich auch, wie leistungsf├Ąhig der Durchlauferhitzer sein sollte. Um Duschwasser zu erw├Ąrmen, sollte es eine Leistung von mindestens 21 kW aufweisen. Eine geringere Leistung f├╝hrt gegebenenfalls zu einer begrenzten Durchflussmenge,

Welche Vor- und Nachteile hat ein Durchlauferhitzer?

Die Vorteile eines Durchlauferhitzers:

  • Wasser wird erst dann erw├Ąrmt, wenn es wirklich gebraucht wird. Erst dann verbraucht der Durchlauferhitzer auch Strom.
  • Da ein Durchlauferhitzer kein Wasser speichert, entsteht kein W├Ąrmeverlust.

Nachteil:

  • Die Warmwasserbereitung mit Strom ist teurer als mit ├ľl oder Gas.

Durchlauferhitzer eignen sich vor allem f├╝r H├Ąuser und Wohnungen, in denen die Zapfstellen weit auseinander liegen. Von Vorteil sind sie auch bei geringem Wasserverbrauch, zum Beispiel in einem Ferienhaus.

Effiziente Durchlauferhitzer f├╝r jeden Anspruch

Der Preisvergleich idealo zeigt, wo energiesparende Durchlauferhitzer zum g├╝nstigen Preis zu bekommen sind. Die aktuell beliebtesten Modelle (Stand: Oktober 2022): Der preiswerte Vaillant VEN 5/7-5 U und der Stiebel Eltron SNU 5 SL eignen sich optimal f├╝r Singles oder Haushalte mit zwei Personen. F├╝r gr├Â├čere Familien und H├Ąuser mit mehreren Entnahmestellen empfiehlt sich der sparsame W├Ąrmepumpen-Warmwasserbereiter Ariston Nuos Primo 80.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Weihnachtsshopping in Deutschland: Viele Geschenke sind g├╝nstiger geworden Stromfressern auf der Spur: 15 Strommessger├Ąte im Test Weihnachtlicher Genuss: 18 Christstollen mit Rosinen im Test Elektrische Heizger├Ąte im Test: Standheizl├╝fter AGT NX-3258 insgesamt am besten