Warentest pr√ľft smarte Heizk√∂rperthermostate: Testsieger sind Homematic und AVM

In Anbetracht der stetig steigenden Energiepreise lohnt es sich, den eigenen Energieverbrauch unter die Lupe zu nehmen und zu √ľberlegen, wo es Einsparpotenziale gibt. Heizk√∂rperthermostate sind eine M√∂glichkeit, Energie zu sparen. ‚ÄěSie k√∂nnen den Heizw√§rmebedarf sehr genau regeln. Man gibt die gew√ľnschte Temperatur ein, die Heizung registriert das und drosselt oder erh√∂ht die Heizw√§rme durch Steuerung der Wasserzufuhr‚Äú, erkl√§rt Verbrauchersch√ľtzer Christian Handwerk. Jedes Grad weniger spart etwa 6 % Energie. Smarte Ger√§te lassen sich dabei von √ľberall via Smartphone steuern. Stiftung Warentest wollte wissen, wie zuverl√§ssig digitale Thermostate die Raumtemperatur regeln und hat 11 Modelle untersucht (Ausgabe 9/2023).

W

Der Testsieger: Das intuitive Homematic IP Heizkörperthermostat Evo

Testsieger ist das Homematic IP Heizk√∂rperthermostat Evo. Das mit 110 Euro zugleich auch teuerste Heizk√∂rperthermostat im Test l√§sst sich sehr einfach via App bedienen. Zudem erh√§lt es durchweg ‚Äěsehr gute‚Äú Noten im Testfeld Raumtemperaturregelung. Zu diesem Testfeld z√§hlen z. B. das zuverl√§ssige Konstanthalten der Wunschtemperatur, das Absenken der Temperatur in der Nacht und Frostschutz. Weiterhin l√§sst sich das Thermostat einfach einfach montieren und in Betrieb nehmen. Die Bedienung √ľber die App ist sehr einfach. Einziger Kritikpunkt ist das Datensendeverhalten der App. Insgesamt vergibt Stiftung Warentest die Note ‚ÄěGut‚Äú.

Die Ergebnisse f√ľr das Homematic IP Heizk√∂rperthermostat Evo im √úberbllick:

  • Raumtemperaturregelung
  • Nutzung
  • Basisschutz pers√∂nlicher Daten

Merkmale:

  • Geeignet f√ľr Gewinde: M30 x 1,5 mm
  • Mitgelieferte Adapter f√ľr andere Ventile: Danfoss RA, RAV, RAVL
  • Temperatur-Einstellungsbereich: 5 bis 30 C¬į
  • Batterien: 2 x AA
  • App f√ľr Android / iOS: Homematic IP
  • Verbindung: Lan / Propriet√§r
  • Kommunikation zwischen Thermostaten bei Fensterl√ľftung: mit Fensterkontakt
  • Ma√üe: 5,5 x 5,3 x 9,4 cm

Der Preistipp: Das gute und g√ľnstige Heizk√∂rperthermostat AVM FritzDect 302

Das AVM FritzDect 302 (etwa 58 Euro) ist Silbersieger. Das smarte Heizk√∂rperthermostat ist nicht sowohl gut als auch g√ľnstig, was ihm das Siegel Preistipp beschert. Stiftung Warentest lobt neben der einfachen Montage und Inbetriebnahme auch die einfache Bedienung per App. Zudem l√§sst sich das AVM FritzDect 302 auch via Browser bedienen. Das Absenken der Temperatur und die Raumtemperaturregelung bei Fremdw√§rmeeinfluss, wie z. B. Sonne, ist ‚Äěgut‚Äú. Die Datenschutzerkl√§rung in der App weist allerdings deutliche M√§ngel auf. Alles in allem erh√§lt das AVM FritzDect 302 die Gesamtnote ‚ÄěGut‚Äú.

Die Ergebnisse f√ľr das AVM FritzDect 302 im √úberblick:

  • Raumtemperaturregelung
  • Nutzung
  • Basisschutz pers√∂nlicher Daten

Merkmale:

  • Geeignet f√ľr Gewinde: M30 x 1,5 mm
  • Mitgelieferte Adapter f√ľr andere Ventile: Danfoss RA
  • Temperatur-Einstellungsbereich: 8 bis 28 C¬į
  • Batterien: 3 x AA
  • App f√ľr Android / iOS: FritzApp Smart Home
  • Verbindung: DECT
  • Kommunikation zwischen Thermostaten bei Fensterl√ľftung: –
  • Ma√üe: 5,1 x 5,1 x 9,0 cm

Die Heizk√∂rperthermostate von Danfoss, Tado, Bosch und Eve sind auch ‚Äěgut‚Äú

Vier weitere Heizk√∂rperthermostate im Test erhalten ebenfalls die Note ‚ÄěGut‚Äú. Dazu z√§hlen

Das Danfoss Ally Heizk√∂rperthermostat erh√§lt wie der Testsieger von Homematic durchweg ‚Äěsehr gute‚Äú Noten im Testfeld Raumtemperaturregelung. Daf√ľr sind Montage, Inbetriebnahme und Bedienung sowie der Basisschutz pers√∂nlicher Daten ‚Äěbefriedigend‚Äú. Mit den Thermostaten von Tado und Bosch l√§sst sich die Raumtemperatur ‚Äěgut‚Äú regeln. Aber auch bei diesen Testkandidaten kritisiert Stiftung Warentest die Montage, Inbetriebnahme, Bedienung und den Basisschutz pers√∂nlicher Daten. Das Thermostat von Evo h√§lt zwar die Wunschtemperatur im Raum konstant und reagiert schnell bei Fensterl√ľftung, hat aber deutliche M√§ngel in der Datenschutzerkl√§rung. Das Datensendeverhalten der App sehen die Tester ebenfalls kritisch.

So schneiden die √ľbrigen Heizk√∂rperthermostate im Test ab

Vier Heizk√∂rperthermostate im Test der Stiftung Warentest erhalten die Note ‚ÄěBefriedigend‚Äú, ein Thermostat die Note ‚ÄěAusreichend‚Äú. Die Gr√ľnde hierf√ľr sind verschieden: Die Heizk√∂rper¬≠ther¬≠mostate Somfy Heizk√∂rper¬≠ther¬≠mostat io (etwa 96 Euro), Euronic Comet WiFi (etwa 44 Euro) und Netatmo Smartes Heizk√∂rper¬≠ther¬≠mostat (etwa 90 Euro) schneiden zwar ‚Äěgut‚Äú bis ‚Äěsehr gut‚Äú im Testfeld Raumtemperaturregelung ab, √ľberzeugen aber nicht in puncto Nutzung und Basisschutz pers√∂nlicher Daten.

Das Hama Smartes Heizk√∂rper¬≠ther¬≠mostat (etwa 55 Euro) erzielte √§hnliche Ergebnisse, jedoch kann man bei Hama in der App (versehentlich) den Frostschutz ausschalten und sich dadurch viel √Ąrger einhandeln. Das f√ľhrte zur Abwertung. Das Shelly TRV (etwa 78 Euro) muss sich mit der Note ‚ÄěAusreichend‚Äú begn√ľgen. Es versagte u. a. beim Frostschutz.

W

Smarte Heizkörperthermostate im Test: Homematic und AVM sind zu empfehlen

Viele smarte Heizk√∂rperthermostate im Test der Stiftung Warentest (Ausgabe 9/2023) regeln die Raumtemperatur zuverl√§ssig, aber nur zwei lassen sich auch einfach bedienen: Der Testsieger Homematic IP Heizk√∂rperthermostat Evo und der Silbersieger AVM FritzDect 302. Die Thermostate von Danfoss, Bosch, Tado und Evo sind insgesamt auch ‚Äěgut‚Äú, lassen sich aber nicht ganz so einfach in Betrieb nehmen und bedienen.

0 / 5 ‚ĆÄ 5 Bewertungen: 21

Your page rank:

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Haus & Garten Test pr√ľft Gefrierschr√§nke: Testsieger Midea ist energieeffizient Haus & Garten Test pr√ľft Multizerkleinerer: Testsieger sind Tefal und Metaltex 7¬†Staubsauger mit/ohne Beutel im Test: Die besten Bodenstaubsauger kommen von AEG 3 Minik√ľhlschr√§nke im Test: Testsieger Comfee bietet sogar ein kleines Eisfach