Falls der Strom mal ausfÀllt: Diese 3 Stromerzeuger liefern aushilfsweise Energie

Ein Benzin-Inverter-Stromerzeuger erweist sich in vielen FĂ€llen als praktisch: Beim Camping ermöglicht er es, sich unabhĂ€ngig von verfĂŒgbaren Steckdosen selbst mit Energie zu versorgen. FĂ€llt zu Hause einmal der Strom aus, bieten sich die GerĂ€te zur kurzfristigen ÜberbrĂŒckung an. Mit entsprechender Leistung können sie sogar eine Ölheizung betreiben und so verhindern, dass RĂ€ume im Winter auskĂŒhlen. Wer einen solchen Stromerzeuger kaufen möchte, sollte darauf achten, dass die Leistungsdaten zum geplanten Einsatzzweck passen. Einzelne Modelle können sich nĂ€mlich erheblich voneinander unterscheiden. GrundsĂ€tzlich lĂ€sst sich sagen, dass grĂ¶ĂŸere und schwerere Inverter auch eine höhere Leistung erbringen. Die Redaktion von Haus & Garten Test hat sich drei Stromerzeuger mit einer Leistung von bis zu 1.800 Watt genauer angesehen (Heft 01/2023). Alle drei Stromerzeuger im Test lassen sich mit Super E5 oder E4 betreiben und werden ĂŒber einen Seilzug gestartet. Zwei erhalten die Note „sehr gut“, einer ist „gut“.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten VerkÀufen.

Der Testsieger: der Revolt ZX-8101

FĂŒr den Inverter Revolt ZX-8101 (1.200 Euro UVP) gibt es im Test die Note„sehr gut“. Er bietet eine Netzspannung von 230 Volt und verfĂŒgt zusĂ€tzlich ĂŒber einen 12-Volt-Anschluss. So lassen sich mit dem GerĂ€t zum Beispiel auch Autobatterien aufladen. Ein USB-Anschluss macht das Modell noch vielseitiger und erlaubt es, KleingerĂ€te wie Handy und Tablets anzuschließen. Ein Gummiverschluss schĂŒtzt den Anschluss vor Feuchtigkeit. Der Benzintank fasst vier Liter, die Dauerleistung liegt bei 1.800 Watt.

Die Ergebnisse fĂŒr den Revolt ZX-8101 im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Ökologie
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Marktpreis ab: 600 Euro
  • Gewicht: 22 kg
  • Maße (B x H x T): 52 x 50 x 31 cm
  • Schutzklasse GerĂ€t/ Steckdosen: IP23/ IP44
  • Betriebsstoffe: Benzin Super E5 oder E4
  • Nennleistung/ Hubraum: 2,4 kW (3,26 PS)/ 105,6 cmÂł
  • Maximalleistung (230 V): 2 kW
  • Dauerleistung (230 V): 1,8 kW
  • TankgrĂ¶ĂŸe: 4 l
  • Startsystem: Seilzug Handstart
  • BetriebsgerĂ€usch (gemessen): 71,6 dB(A)
  • Ausstattung & Zubehör: Choke, leistungsabhĂ€ngige Drehzahlsteuerung, 12-Volt-Ausgang, 2 x USB
    5V 2,1A, 2 x Schuko 230V 16A, Ölmangelsicherung, Überlastschalter, Tragegriff

Der Preis-Leistungssieger: der Einhell TC-IG 2000

Der rote Einhell TC-IG 2000 (700 Euro UVP) ist nahezu baugleich mit dem Testsieger. Einhell verzichtet allerdings auf einen zusĂ€tzlichen 12-Volt-Ausgang an der Front, dadurch ist das Modell etwas weniger vielseitig. Der gĂŒnstige Preis macht den Inverter dennoch attraktiv. Die Dauerleistung liegt bei 1.800 Watt, die Handhabung gestaltet sich einfach und das GerĂ€t ist relativ leise im Betrieb. DafĂŒr gibt es die Note „sehr gut“.

Die Ergebnisse fĂŒr den Einhell TC-IG 2000 im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Ökologie
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Marktpreis ab: 468 Euro
  • Gewicht: 22 kg
  • Maße (B x H x T): 52 x 50 x 31 cm
  • Schutzklasse GerĂ€t/ Steckdosen: IP23/ IP44
  • Betriebsstoffe: Benzin Super E5 oder E4
  • Nennleistung/ Hubraum: 2,4 kW (3,26 PS)/ 105,6 cmÂł
  • Maximalleistung (230 V): 2 kW
  • Dauerleistung (230 V): 1,8 kW
  • TankgrĂ¶ĂŸe: 4 l
  • Startsystem: Seilzug Handstart
  • BetriebsgerĂ€usch (gemessen): 71,6 dB(A)
  • Ausstattung & Zubehör: Choke, leistungsabhĂ€ngige Drehzahlsteuerung, 2 x USB 5V 2,1A, 2 x Schuko 230V 16A, Ölmangelsicherung, Überlastschalter, Tragegriff

Leise und gut: der Pramac PMI 2000

Der Pramac PMI 2000 (667 Euro Marktpreis) weist die geringste BetriebslautstĂ€rke im Test auf und erhĂ€lt insgesamt die Note „gut“. Der Inverter bringt es zwar nur auf eine Dauerleistung von 1.700 Watt, ist ansonsten aber Ă€hnlich aufgebaut wie die anderen beiden TestgerĂ€te. Praktisch ist das integrierte LED-Display, das auf ĂŒbersichtliche Weise Spannung, Strom, Frequenz und Laufzeit des Generators anzeigt. Per Eco-Taste lĂ€sst sich die Drehzahl absenken.

Die Ergebnisse fĂŒr den Pramac PMI 2000 im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Ökologie
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Marktpreis ab: 667 Euro
  • Gewicht: 22 kg
  • Maße (B x H x T): 50 x 26 x 43 cm
  • Schutzklasse GerĂ€t/ Steckdosen: IP23/ IP44
  • Betriebsstoffe: Benzin Super E5 oder E4
  • Nennleistung/ Hubraum: k.A./ 113 cmÂł
  • Maximalleistung (230 V): 1,9 kW
  • Dauerleistung (230 V): 1,7 kW
  • TankgrĂ¶ĂŸe: 3,5 l
  • Startsystem: Seilzug Handstart
  • BetriebsgerĂ€usch (gemessen): 67,7 dB(A)
  • Ausstattung & Zubehör: Choke, LED-Display (Volt/ Watt/ Frequenz/ Betriebsstunden), Eco-Taste fĂŒr
    Drehzahlabsenkung, 12-Volt-Ausgang (6 A), 2 x USB 5V 2A, 2 x Schuko 230V 16A, Überlastschalter, Tragegriff

Alle drei Stromerzeuger eignen sich fĂŒr die kurzfristige Stromerzeugung

Alle drei Stromerzeuger im Vergleich von Haus & Garten Test funktionieren einwandfrei und eignen sich, um kurzfristige StromausfĂ€lle zu ĂŒberbrĂŒcken (Ausgabe 01/2023). Mit 1.700 bis 1.800 Watt Dauerleistung können sie in NotfĂ€llen auch eine Ölheizung betreiben. Da der Benzintank allerdings nur 3,5 bis vier Liter fasst, muss beim Dauerbetrieb hĂ€ufig Treibstoff nachgefĂŒllt werden.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

15 Gaskocher im Test: outdoor-magazon findet drei Campingkocher â€žĂŒberragend“ 6 smarte Heizkörperthermostate im Test: Alle sind „sehr gut“ 6 Schneeschaufeln und Schneeschieber im Vergleich von Haus & Garten Test Damit nichts anbrennt: 15 Bratpfannen mit Antihaftbeschichtung im Test