FĂŒr sĂŒĂŸe Leckereien in wenigen Minuten: 7 Waffeleisen im Test des ETM Testmagazins

Die einen mögen sie am liebsten dĂŒnn und kross, die anderen fluffig und locker-weich: Waffeln stehen bei allen Naschkatzen hoch im Kurs, ganz unabhĂ€ngig von den persönlichen Vorlieben. Der Teig ist schnell zusammengerĂŒhrt. Am besten gelingt der, wenn gekĂŒhlte Zutaten wie Milch und Butter vor dem Backen auf Zimmertemperatur erwĂ€rmt werden. FĂŒr besonders luftige Waffeln hebt man Eischnee unter den Teig. Nun benötigt man nur noch das richtige Waffeleisen. Welche Modelle eine gleichmĂ€ĂŸige BrĂ€unung erzeugen, hat das ETM Testmagazin geprĂŒft (Heft 01/2023). Insgesamt sieben Waffeleisen haben sich dem Vergleich gestellt, darunter GerĂ€te fĂŒr Herzwaffeln, belgische Waffeln und Rundwaffeln. Deutliche Unterschiede gibt es bei der Vorheizzeit und bei der Dauer des Backvorgangs. WĂ€hrend das schnellste Eisen bereits nach 1:16 Minuten leckere Waffeln zaubert, betrĂ€gt die Backdauer beim langsamsten Modell 4:31 Minuten.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten VerkÀufen.

Der Testsieger: das große ROMMELSBACHER WA 1200

Mit der Note „sehr gut“ sichert sich das ROMMELSBACHER WA 1200 (UVP 64,99 Euro) den 1. Platz im Test. Der Testsieger ist mit einer doppelten Backplatte ausgestattet und backt klassische Herzwaffeln mit grĂ¶ĂŸtenteils gleichmĂ€ĂŸiger BrĂ€unung. Wird ein mittlerer BrĂ€unungsgrad gewĂŒnscht, dauert der Backvorgang nur 1:16 Minuten. Die Vorheizzeit betrĂ€gt 2:44 Minuten. Weiterhin gefallen die stabile Verarbeitung und die Dokumentation, die auch einige Waffelrezepte enthĂ€lt. Als Minuspunkt fĂ€llt lediglich auf, dass sich kein individueller Backmodus einprogrammieren lĂ€sst.

Die Ergebnisse fĂŒr das ROMMELSBACHER WA 1200 im Überblick:

  • Leistung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Materialverbund

Merkmale:

  • Waffeltyp: Herzwaffeln
  • Temperaturregulierung: stufenlos
  • Vorheizdauer: 2:44 min
  • Backdauer: 1:16 min

Der Energiesparsieger: das effiziente Cloer 1898

Das Cloer 1898 (UVP 159,00 Euro) erhĂ€lt die Note „gut“. Die Vorheizdauer ist mit 3:56 Minuten zwar etwas lang, dafĂŒr sind Waffeln mit mittlerem BrĂ€unungsgrad aber bereits nach 1:24 Minuten fertig gebacken. Die BrĂ€unung fĂ€llt grĂ¶ĂŸtenteils gleichmĂ€ĂŸig aus. Auch die hochwertige Verarbeitung des Waffeleisens weiß zu gefallen. FĂŒĂŸe an der Vorder- und Hinterseite gewĂ€hrleisten einen sicheren Stand. Weiterhin ist ein separater An- und Ausschalter vorhanden, der fĂŒr mehr Sicherheit sorgt und zugleich den Stromverbrauch senkt. Leider lassen sich auch bei diesem GerĂ€t keine individuellen Modi einprogrammieren.

Die Ergebnisse fĂŒr das Cloer 1898 im Überblick:

  • Leistung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Materialverbund

Merkmale:

  • Waffeltyp: Herzwaffeln
  • Temperaturregulierung: stufenlos
  • Vorheizdauer: 3:56 min
  • Backdauer: 1:24 min

Der Preis-Leistungssieger: das schnelle Steba WE1

Ebenfalls „gut“ ist das gĂŒnstige Steba WE1 (UVP 48,00 Euro). Im Test punktet das Waffeleisen unter anderem durch seine kurze Vorheizzeit von nur 1:18 Minuten. Der Backvorgang dauert bei mittlerem BrĂ€unungsgrad 1:47 Minuten. Die BrĂ€unung fĂ€llt nicht völlig gleichmĂ€ĂŸig aus, in der Mitte und an den RĂ€ndern werden die Herzwaffeln etwas dunkler. Insgesamt sind die Ergebnisse aber in Ordnung. Ein grĂ¶ĂŸeres Manko ist der wenig sichere Stand. Auch hier können keine individuellen Modi einprogrammiert werden.

Die Ergebnisse fĂŒr das Steba WE1 im Überblick:

  • Leistung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Materialverbund

Merkmale:

  • Waffeltyp: Herzwaffeln
  • Temperaturregulierung: stufenlos
  • Vorheizdauer: 1:18 min
  • Backdauer: 1:47 min

Alle ĂŒbrigen Waffeleisen im Test sind „gut“

Die ĂŒbrigen vier Waffeleisen im Vergleich erhalten alle die Note „gut“:

  • Das Springlane Wanda | Waffeleisen (UVP 129,00 Euro) fĂŒr belgische Waffeln ist mit einem praktischen Display ausgestattet und bietet die Möglichkeit, verschiedene Modi und BrĂ€unungsgrade einzuprogrammieren. Außerdem gehört ein Rezeptbuch zum Lieferumfang. Vorheizzeit und Backdauer liegen jedoch bei jeweils rund dreieinhalb Minuten.
  • Auch das N8WERK Premium Waffeleisen (UVP 89,90 Euro) fĂŒr belgische Waffeln verfĂŒgt ĂŒber ein Display und erlaubt viele individuelle Einstellungen. Es steht etwas kippelig. Vorheizdauer und Backzeit sind mit 3:38 bzw. 3:55 Minuten relativ lang.
  • Das DOMO DO9250W (UVP 59,95 Euro) fĂŒr belgische Waffeln bietet keine Möglichkeiten zur Individualisierung des Backvorgangs. Die BrĂ€unung fĂ€llt wenig gleichmĂ€ĂŸig aus, dafĂŒr sind Vorheizdauer und Backvorgang mit 2:33 bzw. 1:57 Minuten recht kurz.
  • Das Rosenstein & Söhne Wendbares Waffeleisen (NX-7714) (UVP 59,90 Euro) fĂŒr Rundwaffeln ĂŒberzeugt vor allem durch seine stabile Verarbeitung und hohe Standsicherheit. Die Backergebnisse sind grĂ¶ĂŸtenteils gleichmĂ€ĂŸig gebrĂ€unt. Die Vorheizdauer liegt bei 2:47 Minuten, der Backvorgang dauert im Schnitt 4:31 Minuten. Die Temperaturstufen lassen sich zwar verĂ€ndern, allerdings ist der Drehregler nicht mit Ziffern versehen, was die Wiedereinstellung erschwert.

Diese Waffeleisen ĂŒberzeugen

Zufriedenstellende Backergebnisse zeigen grundsĂ€tzlich alle Waffeleisen im Vergleich des ETM Testmagazins (Ausgabe 01/2023), wenn bei einigen die BrĂ€unung auch gleichmĂ€ĂŸiger ausfĂ€llt als bei anderen. FĂŒr Familien und alle, die gerne GĂ€ste empfangen, eignet sich das Doppel-Waffeleisen ROMMELSBACHER WA 1200, das auch insgesamt zum Testsieger wird. „Gut“und gĂŒnstig ist das Steba WE1, wĂ€hrend das Cloer 1898 mit einem separaten An- und Ausschalter dabei hilft, Strom zu sparen.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

15 Gaskocher im Test: outdoor-magazon findet drei Campingkocher â€žĂŒberragend“ 6 smarte Heizkörperthermostate im Test: Alle sind „sehr gut“ Falls der Strom mal ausfĂ€llt: Diese 3 Stromerzeuger liefern aushilfsweise Energie 6 Schneeschaufeln und Schneeschieber im Vergleich von Haus & Garten Test