11 gute Raclette-Grills für einen gemütlichen Abend mit Freunden

Pünktlich zur besinnlichsten Zeit des Jahres hat das ETM Testmagazin zwölf Raclette-Grills für einen gemütlichen Abend mit Freunden oder der Familie einem Praxistest unterzogen. Im Fokus des Tests standen neben der Zubereitung von Speisen wie Fleisch, Fisch und Gemüse auch die Handhabung und die Sicherheit der Geräte. Das Ergebnis: Elf von zwölf Raclette-Grills im Test erhielten das Gesamturteil „Gut“. Der Testsieger kommt aus dem Hause Steba. Das Modell RC 4 plus (Note „Gut“, um 130 Euro) überzeugte mit kurzer Vorheizzeit, guter Antihaftbeschichtung und sehr guter Hitzeverteilung. Des Weiteren hat der Steba RC 4 plus eine geteilte Grillfläche: eine Grundplatte aus Druckguss und eine Natursteinplatte. Beide sind abnehmbar und können somit einfach gereinigt werden. Allerdings fehlen dem Raclette-Grill Seitengriffe zum Tragen und Schaber für die Pfännchen. Zur Ausstattung gehören acht Pfännchen und ein 1,60 m langes Stromkabel.

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Severin RG 2685 punktet mit sehr guter Antihaftwirkung

Silber holte der Raclette-Grill Severin RG 2685 (Note „Gut“, um 50 Euro). Laut Testbericht zeichnet sich der Raclette-Grill durch eine sehr gute Antihaftwirkung und eine kurze Vorheizdauer aus. Die Metallplatte verfügt über eine gerillte sowie glatte Seite und lässt sich je nach Bedarf wenden. Zudem eignet sich die Wendeplatte auch zur Zubereitung von Omelettes und Crepes. Wie der Testsieger von Steba bietet der Severin RG 2685 keine Schaber für die acht mitgelieferten Pfännchen. Das Stromkabel ist 1,37 m lang.

Bronze ging an den Tefal RE5228 Raclette Simply Line 6 Inox & Design (Note „Gut“, um 65 Euro). Auch dieser Raclette-Grill punktete mit sehr guter Antihaftwirkung und kurzer Vorheizzeit im Test. Überdies ist der Tefal RE5228 mit einem 1,89 m langen Kabel und sechs besonders großen wie auch tiefen Pfännchen ausgestattet. Die Grillplatte hat sowohl gerillte als auch glatte Bereiche und lässt sich zur Reinigung abnehmen – aber nur mit großem Kraftaufwand. Außerdem fehlen dem Raclette-Grill von Tefal Seitengriffe zum Tragen, Schaber für die Pfännchen und eine Temperatureinstellung.

Foto: Unold | Raclette 48765 Délice

Foto: Unold | Raclette 48765 Délice

Knapp hinter dem Raclette-Grill von Tefal landete der Unold Raclette 48765 Délice (Note „Gut“, um 60 Euro). Dieses Modell wird mit acht Pfännchen, Schaber, einer Natursteinplatte und einer antihaftbeschichteten Wendeplatte geliefert. Die Platten können bei Bedarf ausgetauscht werden. Die Betriebszeit ist in zehn Minuten erreicht, die Hitzeverteilung aber nicht gleichmäßig. Thunfisch und Käse haften an den Pfännchen nicht an; Omelette muss mit dem Schaber gelöst werden. Griffe zum Tragen hat das Gerät nicht, und das Kabel ist mit einer Länge von 0,98 m vergleichsweise kurz.

Preis-/Leistungssieger wurde der Tristar RA-2996 (Note „Gut“, um 35 Euro). Der günstige Raclette-Grill glänzte mit kurzer Aufheizdauer und sehr guter Antihaftwirkung im Vergleich. Die Grillplatte ist gerillt und hat eine Vertiefung, in der sich Crepes oder Spiegeleier zubereiten lassen. Weder an der Platte noch an den acht Pfännchen haften Speisen an. Dadurch lassen sich Fisch, Omelettes und andere Lebensmittel mühelos wenden und entnehmen. Schaber sind jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Das Stromkabel ist mit 0,84 m das kürzeste im Test.

Weitere gute Raclette-Grills im Test:

Mia Prodomus RG 8321+ KP
+ kurze Vorheizdauer
+ gute Antihaftwirkung
+ Vertiefung für Crepes und Spiegeleier
+ Schaber
mäßige Hitzeverteilung

Klarstein Chateaubriand Raclette-Grill mit Naturstein- & Grillplatte
+ kurze Vorheizdauer
+ zusätzliche Spiese
+ praktische Holzgriffe
keine Schaber

Korona Raclette Grill 45025
+ kurze Vorheizdauer
+ Holzschaber
+ beste Befüllhöhe
lange Schmelzdauer

Bomann RG 2279 GB 2 in 1 Heißer Stein + Raclette Grill
+ kurze Vorheizdauer
+ Holzschaber
+ gute Befüllhöhe
keine Seitengriffe
ungleichmäßige Hitzeverteilung

Rosenstein & Söhne Raclette für 8 NC3575
+ kurze Schmelzdauer
+ Schaber
mäßige Antihaftwirkung der Pfännchen

DOMO DO9059 G
+ gute Antihaftbeschichtung der Pfännchen
+ Schaber
kleinste Pfännchen

Ausführliche Informationen zum Raclette-Test gibt es in Ausgabe 12/2014 des ETM Testmagazins. Einen Ratgeber zum Thema Raclette und Fondue inklusive Tipps zur Reinigung und zum sicheren Umgang finden Sie auf dieser Seite.