Wer das Klavierspielen lernt, träumt häufig vom eigenen Konzertflügel. Die Instrumente sind allerdings äußerst kostspielig. Wesentlich günstiger werden Digitalpianos angeboten. Der Preisvergleich idealo.de zeigt, wo Sie ein Digitalpiano für unter 500 Euro bekommen.

Die guten und günstigen E-Pianos im Preisvergleich

Vorschau
Das Bühnentaugliche
Roland FP-10 Digital Piano - Entfalte deine Kreativität mit integrierten Sounds, Übungsfunktionen und Apps, Schwarz
Für Anfänger
Yamaha Digital Piano P-45B, schwarz – Elektronisches Klavier für Einsteiger für authentisches Klavierspielen – Kompaktes & leicht zu bedienendes Digital Piano
Das Authentische
KORG B2 Digitalpiano, Keyboard, E-Piano (mit Notenpult, Dämpferpedal und Lernsoftware zum Üben zuhause), USB Midi/Audio-Anschlüsse, 88 Tasten, schwarz
Amazon-Tipp
Yamaha P-145 Digital Piano, Schwarz – Leichtes und tragbares Digital Piano mit der Graded-Hammer-Compact Tastatur mit 88 gewichteten Tasten und 10 Instrumentenklängen
Produkt
Roland FP-10 Digital Piano - Entfalte deine Kreativität mit integrierten Sounds, Übungsfunktionen und Apps, Schwarz
Yamaha Digital Piano P-45B, schwarz – Elektronisches Klavier für Einsteiger für authentisches Klavierspielen – Kompaktes & leicht zu bedienendes Digital Piano
KORG B2 Digitalpiano, Keyboard, E-Piano (mit Notenpult, Dämpferpedal und Lernsoftware zum Üben zuhause), USB Midi/Audio-Anschlüsse, 88 Tasten, schwarz
Yamaha P-145 Digital Piano, Schwarz – Leichtes und tragbares Digital Piano mit der Graded-Hammer-Compact Tastatur mit 88 gewichteten Tasten und 10 Instrumentenklängen
Testurteil
„Sehr gut“ (Online-Magazin Pianoo 10/2019)
„Gut“ (Online-Magazin Pianoo 3/2018)
„Gut“ (Online-Magazin Pianoo 10/2019)
-
Prime-Vorteil
-
-
Amazon Prime
Amazon Prime
Preis
510,00 EUR
-
419,00 EUR
429,00 EUR
Das Bühnentaugliche
Vorschau
Roland FP-10 Digital Piano - Entfalte deine Kreativität mit integrierten Sounds, Übungsfunktionen und Apps, Schwarz
Produkt
Roland FP-10 Digital Piano - Entfalte deine Kreativität mit integrierten Sounds, Übungsfunktionen und Apps, Schwarz
Testurteil
„Sehr gut“ (Online-Magazin Pianoo 10/2019)
Prime-Vorteil
-
Preis
510,00 EUR
Mehr Infos
Für Anfänger
Vorschau
Yamaha Digital Piano P-45B, schwarz – Elektronisches Klavier für Einsteiger für authentisches Klavierspielen – Kompaktes & leicht zu bedienendes Digital Piano
Produkt
Yamaha Digital Piano P-45B, schwarz – Elektronisches Klavier für Einsteiger für authentisches Klavierspielen – Kompaktes & leicht zu bedienendes Digital Piano
Testurteil
„Gut“ (Online-Magazin Pianoo 3/2018)
Prime-Vorteil
-
Preis
-
Mehr Infos
Das Authentische
Vorschau
KORG B2 Digitalpiano, Keyboard, E-Piano (mit Notenpult, Dämpferpedal und Lernsoftware zum Üben zuhause), USB Midi/Audio-Anschlüsse, 88 Tasten, schwarz
Produkt
KORG B2 Digitalpiano, Keyboard, E-Piano (mit Notenpult, Dämpferpedal und Lernsoftware zum Üben zuhause), USB Midi/Audio-Anschlüsse, 88 Tasten, schwarz
Testurteil
„Gut“ (Online-Magazin Pianoo 10/2019)
Prime-Vorteil
Amazon Prime
Preis
419,00 EUR
Mehr Infos
Amazon-Tipp
Vorschau
Yamaha P-145 Digital Piano, Schwarz – Leichtes und tragbares Digital Piano mit der Graded-Hammer-Compact Tastatur mit 88 gewichteten Tasten und 10 Instrumentenklängen
Produkt
Yamaha P-145 Digital Piano, Schwarz – Leichtes und tragbares Digital Piano mit der Graded-Hammer-Compact Tastatur mit 88 gewichteten Tasten und 10 Instrumentenklängen
Testurteil
-
Prime-Vorteil
Amazon Prime
Preis
429,00 EUR
Mehr Infos

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Digitalpianos ahmen den Sound akustischer Instrumente über digitale Samples nach. Hochwertigen Modellen gelingt das so gut, dass sich der Klang kaum von einem echten Klavier unterscheidet. Dadurch eignen sie sich nicht nur für das Üben im heimischen Wohnzimmer, sondern sind sogar bühnentauglich. Worauf sollten Anfänger nun achten, wenn sie ein Digitalpiano kaufen möchten? Für ein authentisches Spielgefühl sollte das Instrument über eine gewichtete Hammertastatur mit 88 Tasten verfügen. Ein kleiner Hammer leistet bei Tastendruck Widerstand, die Anschläge sind denen eines echten Klaviers sehr ähnlich. Wichtig ist zudem ein breiter Dynamikbereich vom leisesten bis zum lautesten Klang. Ein guter Sound basiert auf hochwertigen Samples von akustischen Instrumenten. Die Polyphonie sollte mindestens 64 Stimmen umfassen. Ein eingebautes Metronom hilft, den Takt zu halten. Von Vorteil ist, wenn das Instrument mit einem USB-Anschluss ausgestattet ist und zusätzlich über Bluetooth- und MIDI-Anschlüsse verfügt. Eine Song-Datenbank sowie Rhythmus- und Begleitfunktionen bieten Abwechslung beim Üben. Einige Instrumente lassen sich zudem über Smartphone-Apps bedienen, die den Funktionsumfang zusätzlich erweitern. Wer auch auf der Bühne spielen will, sollte sich für ein handliches und leichtes Stage-Piano entscheiden.

Platz 1: Das bühnentaugliche Roland FP-10

Als gutes und günstiges Digitalpiano fällt das Roland FP-10 auf. Im Angebot ist es bereits ab 449,00 Euro zu bekommen. In unabhängigen Tests erhält es durchweg gute Bewertungen: Die Durchschnittsnote aus vier Testberichten lautet „sehr gut“. 4,5 von 5 Punkten vergibt zum Beispiel das Online-Magazin Pianoo (Test vom 22.10.2019). Gut gefallen sowohl das Spielgefühl als auch die Bedienung und der Klang. Lob gibt es weiterhin für das Preis-Leistungsverhältnis. Abstriche müssen Spieler lediglich beim Funktionsumfang machen. e-piano-test.com vergibt 8,9 von 10 Punkten (Test vom 07.11.2021), bonedo.de 4,5 von 5 Punkten (Test vom 16.03.2019), von Amazona.de gibt es die Note „sehr gut“ (Test vom 01.05.2019). In allen Tests überzeugen der bühnentaugliche Klang, die gute Tastatur und das Preis-Leistungsverhältnis. Kleine Minuspunkte gibt es für das Lautsprechersystem und die eher geringe Anzahl an Sounds.

Produktmerkmale für das Roland FP-10:

  • Produkttyp: Stage-Piano
  • Klaviaturanschlag: dynamisch, gewichtet
  • Tastenanzahl: 88 Tasten
  • Pedalanschlussmöglichkeit: 1x Input
  • Ausstattung: Metronom, Bluetooth (MIDI-Übertragung)
  • Effekte: Chorus, Reverb
  • Polyphonie: 96 Stimmen
  • Sound-Engine: SuperNATURAL

Platz 2: Das anfängertaugliche Yamaha P-45

Für das Yamaha P-45 finden sich Angebote ab 385,95 Euro. In fünf Testberichten schneidet es mit der Durchschnittsnote „gut“ ab. Pianoo vergibt 3,5 von 5 Punkten (Test vom 16.03.2018), bonedo.de 4 von 5 Punkten (Test vom 28.05.2015), musicradar.com bewertet das auch für Anfänger geeignete E-Piano mit 4,5 von 5 Punkten (Test vom 17.08.2021), e-piano-test vergibt 8,6 von 10 Punkten und Amazona.de die Note „sehr gut“ (Test vom 08.07.2015). Lob gibt es in allen Testberichten für den guten Sound und die Tastatur, die für ein authentisches Spielgefühl sorgt. Lediglich Pianoo bewertet das Spielgefühl als eher mittelmäßig. Die Tester von bonedo.de kritisieren den fehlenden Line-Ausgang.

Produktmerkmale für das Yamaha P-45:

  • Produkttyp: Stage-Piano
  • Farbe: schwarz
  • Abmessungen: 132,6 x 29,5 x 15,4 cm
  • Gewicht: 11,5 kg
  • Klaviatur: gewichtet, Hammermechanik, veränderbare Anschlagkurve
  • Controller: Lautstärkeregler
  • Tastenanzahl: 88 Tasten
  • Pedalanschlussmöglichkeit: 1x Input
  • Ausstattung: Metronom, Split/Duett-Funktion, DSP Effekte, intergrierte Lautsprecher, Dual-/Layer-Funktion, Tonstimmung, Transposer
  • Effekte: Reverb, Chorus
  • Sounds: 10
  • Polyphonie: 64 Stimmen
  • analoger Ausgang: 2x Audio Out (Stereo-Klinke)
  • Anschlüsse: USB to Host
  • Leistung der Lautsprecher: 2x 6 Watt
  • Lieferumfang: 1-fach Fußpedal, Notenständer, Netzteil

Platz 3: Das authentische Korg B2

Dass ein Digitalpiano gut und günstig sein kann, zeigt auch das Korg B2, das es ab 375,06 Euro zu kaufen gibt. Die Durchschnittsnote aus vier Testberichten lautet „gut“. Zu diesem Urteil kommt zum Beispiel der Digitalpiano-Test von Amazona.de (Test vom 04.12.2019). Die Tester loben Verarbeitung und Optik und auch die acht Sounds wissen zu überzeugen. Weniger gut gefällt, dass sich die Tastatur nicht splitten oder layern lässt, zudem fehlen Funktionsbeschriftungen an den Tasten. bonedo.de vergibt 4,5 von 5 Punkten (Test vom 24.10.2019), Pianoo 3,5 von 5 Punkten (Test vom 09.09.2019), e-piano-test.de 8,8 von 10 Punkten. Lob gibt es für das Lautsprechersystem, die Multisamples der zwölf Klänge, die Tastatur und den USB-Anschluss. Darüber hinaus gefällt das Spielgefühl der gewichteten Hammertastatur. Pianoo hebt die einfache Bedienung hervor. Der Funktionsumfang lässt sich über Apps erweitern.

Produktmerkmale für das Korg B2:

  • Produkttyp: Stage-Piano
  • Abmessungen: 131,2 x 33,6 x 11,7 cm
  • Gewicht: 11,4 kg
  • Klaviaturanschlag: dynamisch, gewichtet, Hammermechanik, veränderbare Anschlagkurve
  • Controller: Lautstärkeregler
  • Tastenanzahl: 88 Tasten
  • Pedalanschlussmöglichkeit: 3x Input
  • Ausstattung: DSP Effekte, Split/Duett-Funktion, intergrierte Lautsprecher, Tonstimmung, Transposer
  • Effekte: Chorus, Reverb
  • Soundausstattung: Dämpfer-Resonanz, Saiten-Resonanz
  • Sounds: 8
  • Songs: 8
  • Polyphonie: 120 Stimmen
  • analoger Ausgang: 1x Audio Out (Stereo-Klinke)
  • Anschlüsse: Pedal, Audio OUT
  • Leistung der Lautsprecher: 2x 15 Watt
  • Lieferumfang: 1-fach Fußpedal, Netzteil, Notenständer

Fazit: Ein Digitalpiano bietet eine günstige Alternative zum Klavier. Im Preisvergleich idealo.de fallen drei Geräte durch ihr überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis auf (Stand: November 2021): das Roland FP-10 eignet sich für Wohnzimmer und Bühne, das Yamaha P-45 und das Korg B2 bieten sich insbesondere für Anfänger an.

0 / 5 5 Bewertungen: 8

Your page rank:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert