FĂŒr sommerliches GrillvergnĂŒgen: 8 Gasgrills im Test

Geht es daran, Steaks, BratwĂŒrste oder vegetarische Alternativen auf den Grill zu legen, stellt sich in vielen Haushalten eine Frage: Holzkohle oder Gas? Gasgrills bieten den Vorteil, dass sie weniger Rauch ausstoßen und so die Nachbarschaft weniger beeintrĂ€chtigen. Sie heizen sich zudem schneller auf und bereiten Grillgut in kĂŒrzerer Zeit zu. DafĂŒr gestaltet sich der Aufbau etwas aufwendiger, schließlich muss vor der Inbetriebnahme noch die Gaskartusche angeschlossen werden. Wer einen neuen Gasgrill kaufen möchte, hat die Wahl zwischen großen Grillstationen fĂŒr den Heimbetrieb und mobilen Varianten fĂŒr den Einsatz beim Camping. Welche Modelle in der Praxis ĂŒberzeugen, hat die Redaktion von Haus & Garten Test geprĂŒft und sechs Grillstationen sowie zwei mobile Gasgrills gegenĂŒbergestellt (Heft 03/2023). Ein Testkandidat fĂ€llt aufgrund von SicherheitsmĂ€ngeln durch.

W

6 Grillstationen im Test

Testsieger: die Grillstation von Outdoorchef

Platz 1 unter den Grillstationen und auch insgesamt bester Gasgrill im Test ist die Outdoorchef Arosa 570 G Evo Black Style inkl. Blazing-/Cooking Zone Kit Plus (1.998 Euro UVP) mit der Note „sehr gut“. Sie ist mit einem Kugelgrill ausgestattet und eignet sich fĂŒr das indirekte Grillen mit geschlossenem Deckel. Fettbrand wird wirkungsvoll vermieden. Die Grillergebnisse ĂŒberzeugen und einfach zu reinigen ist das Modell ebenfalls.

Die Ergebnisse fĂŒr die Grillstation Outdoorchef Arosa 570 G Evo Black im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Marktpreis: 1.800 Euro
  • Gewicht: 62 kg
  • Maße aufgebaut (B x H x T): 144 x 111 x 82 cm
  • Maße mit eingeklappten Seiten (B x H x T): 88 x 111 x 82 cm
  • Anzahl Hauptbrenner: 2
  • GarflĂ€che: 57 cm Durchmesser
  • Ausstattung & Zubehör: einzeln regulierbare Edelstahlbrenner, Gas-Kugelgrill, schneller Wechsel zwischen direktem und indirektem Grillen, porzellanemaillierte Kugeleinheit fĂŒr einfache Reinigung, Tool-Halter, Front-TĂŒrsystem mit Magnet, höhenverstellbare Standbeine, erweiterbar durch Ausbaumodule

Preis-Leistungssieger: die gĂŒnstige Grillstation Rösle Videro

Als vergleichsweise gĂŒnstige Grillstation erhĂ€lt die Rösle BBQ-Station Videro G4-S Nero Vario+ (999 Euro UVP) ebenfalls die Note „sehr gut“. Neben einem emaillierten Gusseisen-Grillrost hat sie noch einen Seitenbrenner zu bieten, die beleuchteten Drehknöpfe sind auch wĂ€hrend der DĂ€mmerung gut zu sehen und das modular aufgebaute Grillsystem lĂ€sst sich einfach reinigen.

Die Ergebnisse fĂŒr die Rösle BBQ-Station Videro G4-S Nero Vario+ im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Marktpreis: 699 Euro
  • Gewicht: 64 kg
  • Maße aufgebaut (B x H x T): 138 x 118 x 58 cm
  • Maße mit eingeklappten Seiten (B x H x T): 113 x 118 x 58 cm
  • Anzahl Hauptbrenner: 4
  • GarflĂ€che: 70 x 45 cm
  • Ausstattung & Zubehör: einzeln regulierbare Edelstahlbrenner, Vario+-Grillrostsystem, Grillroste aus emailliertem Gusseisen, Seitenbrenner, WĂ€rmeverteiler und Fettauffangschale aus Edelstahl, beleuchtete Drehknöpfe, Deckel mit Glaseinsatz, großes Deckelthermometer

Zwei weitere Grillstationen sind „sehr gut“

Zwei der weiteren vier Grillstation im Test sind ebenfalls „sehr gut“:

  • Die Outdoorchef Dualchef 425 G BZ (1.699 Euro UVP/ 1.300 Euro Marktpreis) ĂŒberzeugt durch ihr Zwei-Zonen-Konzept mit unterschiedlichen Temperaturbereichen und integrierten Thermometern.
  • Die Campingaz 4 Series Onyx S (699 Euro UVP/ 645 Euro Marktpreis) weiß vor allem durch ihre einfache Bedienung mit elektrischer ZĂŒndung und beleuchteten Knöpfen zu gefallen. Die von vorn zugĂ€ngliche Fettauffangschale ermöglicht eine einfache Reinigung.

Die Note „gut“ geht an die Grillstationen BBQ Master BBQ Master XL Premium (1.490 Euro UVP & Marktpreis) und BBQ Master XL Plus (749 Euro UVP & Marktpreis). Die XL Premium bringt neben einem Seiten- auch einen Hinterwandbrenner mit Infrarotlicht mit und eignet sich fĂŒr besonders viel Grillgut. Die XL Plus verbraucht vergleichsweise wenig Gas und liefert schmackhafte Grillergebnisse ab.

W

2 Camping-Gasgrills im Test

Testsieger: der kompakte Primus Kuchoma Stove

Der kompakte Camping-Gasgrill Primus Kuchoma Stove (245 Euro UVP) erhĂ€lt die Note „gut“. Die Brenntemperatur lĂ€sst sich ĂŒber einen Regler direkt an der Gaskartusche kontrollieren. Die Grillergebnisse fallen durchaus ansehnlich aus, wenn sich das Modell auch nur fĂŒr kleinere Mengen eignet.

Die Ergebnisse fĂŒr den Primus Kuchoma Stove im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Marktpreis: 165 Euro
  • Gewicht: 4,6 kg
  • Maße aufgebaut (B x H x T): 31 x 16 x 44 cm
  • GarflĂ€che: 40 x 23 cm
  • Ausstattung & Zubehör: tragbarer Grill, abnehmbarer Antihaft-Grillrost aus Keramik und Tropfschale aus Edelstahl (spĂŒlmaschinenfest), Piezo-ZĂŒndung, einstellbares Ventil, fĂŒr Camping-Gaskartuschen geeignet

Der mobile Gasgrill von Cobb fÀllt durch

Der tragbare Cobb Deluxe 2.0 (264 Euro UVP/ 249 Euro Marktpreis) fing wĂ€hrend des Grillvorgangs im Test an zu rußen und stieß eine starke gelbe Flamme aus. Aufgrund dieser SicherheitsmĂ€ngel erhĂ€lt er das Urteil „durchgefallen“.

Gut grillen zu Hause und unterwegs

Die Grillstationen im Vergleich von Haus & Garten Test zeigen eine durchweg ĂŒberzeugende Leistung (Ausgabe 03/2023). An der Spitze steht die Outdoorchef Arosa 570 G Evo Black Style inkl. Blazing-/Cooking Zone Kit Plus, als Preis-Leistungssieger weiß die Rösle BBQ-Station Videro G4-S Nero Vario+ zu gefallen. FĂŒr den Camping-Trip eignet sich der immerhin noch „gute“ tragbare Gasgrill Primus Kuchoma Stove.

0 / 5 ⌀ 4.6 Bewertungen: 10

Your page rank:

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

7 Staubsauger mit/ohne Beutel im Test: Die besten Bodenstaubsauger kommen von AEG 3 MinikĂŒhlschrĂ€nke im Test: Testsieger Comfee bietet sogar ein kleines Eisfach Akku-Staubsauger im Test: Testsieger Hanseatic ĂŒberzeugt mit starker Leistung Skihelm kaufen: Worauf Sie achten sollten und welche Helme im Test ĂŒberzeugen