Ihre Schlagwortsuche nach "Rasenmäher" ergab 25 Treffer!

Mähroboter günstig kaufen: 3 gute Modelle unter 500 Euro

Ein gut gepflegter Rasen erfreut das Herz des Hobbygärtners. Wer nicht mehr selber mähen möchte, erwägt vielleicht den Kauf eines Mähroboters. Gute Rasenmähroboter hinterlassen ein sauberes Schnittbild und nehmen Ihnen die aufwendige Gartenarbeit ab. Da sie anders als klassische Rasenmäher nicht mit einem Auffangkorb ausgestattet sind, können die meisten dieser Roboter sogar mulchen: Sie lassen den Rasenschnitt auf dem Gras liegen. Der Rasen wird dadurch gedüngt und Sie sparen sich die Entsorgung des Gartenabfalls. Möchten Sie einen Mähroboter günstig kaufen,… » weiterlesen «

Mähroboter im Vergleich: Wegen Sicherheitsmängeln keiner besser als „befriedigend“

So mancher Gartenbesitzer träumt davon: Statt lange den Rasen zu mähen, schickt er einfach einen kleinen Roboter los und kann sich derweil bequem zurücklehnen. Mähroboter sollen die Gartenarbeit erleichtern. Wer einen Mähroboter kaufen möchte, muss sich jedoch über die Sicherheitsmängel der Geräte im Klaren sein. Das zeigt der aktuelle Test von Stiftung Warentest mit elf Mährobotern für Flächen von 400 bis 800 m² (Heft 4/2020). Wie bereits in früheren Testberichten erweisen sich die Gartenhelfer als Gefahr für Kinderarme und -füße. Einige… » weiterlesen «

Rasenmäher günstig kaufen: Die 3 besten Geräte bis 200 Euro

Ein Rasenmäher ist unverzichtbar für gepflegte Grünflächen. Möchten Sie einen neuen Rasenmäher kaufen, gibt es einige Punkte zu beachten. Wichtig für viele Verbraucher ist in erster Linie der Preis. Günstige Rasenmäher finden Sie im Preisvergleich von idealo. Die besten Rasenmäher unter den preiswerten Geräten schonen nicht nur Ihr Budget, sondern überzeugen auch mit starker Leistung. Neben dem Preis sollten Sie vor dem Kauf aber auch noch einige andere Kriterien berücksichtigen. So haben Sie zum Beispiel die Wahl zwischen Elektro- und… » weiterlesen «

Für sattes, gleichmäßiges Grün: Elf Akku-Rasenmäher im Test

Der perfekte Rasen ist von sattgrüner Farbe und gleichmäßigem Schnitt. Eine derart gepflegte Optik lässt sich nur mit einem zuverlässigen Rasenmäher erreichen. Wer einen Rasenmäher kaufen möchte, muss sich zunächst für den gewünschten Antrieb entscheiden. Akku-Rasenmäher wollen den weit verbreiteten Benzinern und Elektro-Rasenmähern Konkurrenz machen. Wie gut sie wirklich arbeiten, hat Stiftung Warentest für Ausgabe 4/2019 des Testmagazins geprüft. Draußen mussten sich die Geräte auf trockenem, feuchtem und hohem Rasen bewähren. Im Labor untersuchten die Tester die Haltbarkeit und Akkus… » weiterlesen «

Akkurater Rasenschnitt mit Unfallrisiko: Mähroboter im Test

Mähen oder mähen lassen? Wer eine große Rasenfläche besitzt, lässt sich das Rasenmähen gerne von einem Mähroboter abnehmen. Günstig sind die praktischen Geräte nicht. Daher ist es gut zu wissen, welcher Mähroboter den Rasen wirklich sauber schneidet. Bei der Entscheidung, welchen Rasenroboter Sie kaufen sollten, hilft ein Mähroboter-Test von Stiftung Warentest weiter. Fünf Geräte für Flächen bis 1.000 m² und drei Mähroboter für Rasenflächen über 1.000 m² haben die Tester auf den Prüfstand gestellt. Sechs der acht Roboter mähen gut. Allerdings weisen… » weiterlesen «

Sechs Benzin-Rasenmäher im Vergleich von Haus & Garten Test

Wer einen Garten mit großer Rasenfläche hat, sollte sich einen Benzinrasenmäher zulegen. Er hat mehr Power, eine größere Schnittbreite und eine höhere Reichweite als ein Akku- oder Elektro-Rasenmäher (hier ein aktueller Test von Stiftung Warentest). Mit welchem Modell der Rasenschnitt mühelos und sauber gelingt, hat das Magazin Haus & Garten Test untersucht. Insgesamt sechs Benzinmäher hat das Verbrauchermagazin auf den Prüfstand gestellt, davon erreichten zwei die Note „Sehr gut“ und vier die Note „Gut“. Bester Benzin-Rasenmäher im Test war der AL-KO… » weiterlesen «

Für gepflegtes Grün: Stiftung Warentest testet 11 Akku-Rasenmäher

Ein gut gepflegter Rasen ist der Stolz des Gärtners. Wer beim Rasenmähen kein störendes Kabel im Weg haben möchte, sollte einen Akku-Rasenmäher kaufen. Die akkubetriebenen Modelle sind nicht nur mobiler als ihre kabelgebundene Konkurrenz, sie arbeiten oft auch leiser. Um Hobbygärtnern die Auswahl zu erleichtern, mussten sich elf Akku-Rasenmäher im Test der Stiftung Warentest (Heft 4/2017) bewähren. Dem Vergleich stellten sich Geräte mit 37 bis 42 cm Schnittbreite, die sich laut Herstellerangaben für Flächen zwischen 270 und 600 m² eignen…. » weiterlesen «

Gartenarbeit im Frühjahr: Von A wie Anzucht bis Z wie Zubehör

Wenn die Temperaturen steigen und die ersten Sonnenstrahlen die Nase kitzeln, kribbelt es Hobbygärtnern in den Fingern: Möchten Sie im Sommer einen schönen Garten genießen, beginnt die Gartenpflege bereits im März. Rasen, Beete, Bäume, Sträucher und Teich brauchen jetzt eine Generalüberholung. Wir sagen Ihnen, welche Gartenarbeiten im Frühjahr anfallen und wie Sie diese durchführen.

So machen Sie Ihren Garten winterfest

Im Frühling und im Sommer lädt ein gepflegter Garten zum Verweilen ein. Damit der Garten in der warmen Jahreszeit üppig grünt und blüht, sollte er im Herbst auf die kalte Jahreszeit vorbereitet werden: Pflanzen vor Frost schützen ist dabei ebenso wichtig wie Laub harken, Gehölze schneiden und Gartengeräte einlagern. Welche Gartenarbeiten im Herbst anfallen und wie Sie Ihren Garten winterfest machen, erfahren Sie hier.

5 Elektro- und 6 Benzinrasenmäher auf dem Prüfstand

Sie möchten einen Rasenmäher kaufen? Das ETM Testmagazin hat elf Rasenmäher geprüft: Fünf Elektro-Rasenmäher für Rasenflächen von 400 bis 1.500 m² und sechs Benzinrasenmäher für Rasenflächen von 500 bis 2.000 m². Das Ergebnis: Fünf Rasenmäher im Test schneiden „sehr gut“ ab und sechs „gut“. Testsieger bei den Benzin-Rasenmähern ist der VIKING MB 448 TC (ab 500 Euro, hier erhältlich).