Testsieger und Energiesparsieger: das Induktionskochfeld CASO Design Maitre 3500

Induktionskochfelder gelten als besonders energieeffizient, setzen sie doch einen Großteil des aufgenommenen Stroms direkt in WĂ€rme um. Wer auf den Komfort und das hohe Tempo auch beim Camping und auf Reisen nicht verzichten möchte, kann sich ein mobiles Induktionskochfeld zulegen. Die praktischen Kochstellen gibt es wahlweise als kompakte AusfĂŒhrung mit einzelnem Kochfeld oder mit Doppelkochfeld. Um die Auswahl zu erleichtern, hat das ETM Testmagazin elf solcher Modelle auf den PrĂŒfstand stellt, darunter fĂŒnf Doppel- und sechs Einzel-Induktionskochfelder (Heft 11/2022). GeprĂŒft haben die Tester unter anderem den Stromverbrauch, den Schalldruckpegel, das Aufheiztempo und den Bedienkomfort. Alle Testkandidaten lassen sich natĂŒrlich auch in der heimischen KĂŒche verwenden. Welches Kochgeschirr sich dafĂŒr eignet, lĂ€sst sich meist durch eine Grafik am Boden der jeweiligen KĂŒchenutensilien erkennen.

W

5 Doppel-Induktionskochfelder im Test

Testsieger und Energiesparsieger: das CASO Design Maitre 3500

Testsieger und Energiesparsieger unter den fĂŒnf Doppel-Induktionskochfeldern im Test ist das CASO Design Maitre 3500 (219,99 Euro UVP) mit der Note „sehr gut“. Der Stromverbrauch ist eher mittelmĂ€ĂŸig, in seiner Kategorie wird das Modell aber dennoch zum Energiesparsieger. Weiterhin kann es mit seinem einfachen Handling und einem hohen Aufheiztempo ĂŒberzeugen. Ein Liter Wasser kocht bereits nach 3:05 Minuten. Ein zusĂ€tzlicher Vorteil: Das 1,12 Meter lange Stromkabel lĂ€sst viel Spielraum.

Die Ergebnisse fĂŒr das CASO Design Maitre 3500 im Überblick:

  • Leistung
  • Ausstattung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Material

Merkmale:

  • Maße Modell (B x H x T): 600 x 60 x 370 mm
  • Maße des Kochareals (B x H): 226 x 226 mm
  • Stromverbrauch laut Hersteller/ ermittelt: 3.500 W/ 2.189,8 W
  • Schalldruckpegel: 55,6 dB(A)

Preis-Leistungssieger: das DOMO DO333IP

Das Doppelkochfeld DOMO DO333IP (149,95 Euro UVP) fĂ€llt durch sein gutes Preis-/LeistungsverhĂ€ltnis und den maßvollen Stromverbrauch auf. Um einen Liter Wasser zu erhitzen, braucht es rund 4:45 Minuten. Das Handling gestaltet sich aufgrund des einzelnen Bedienpanels etwas umstĂ€ndlich, muss man vor dem Verstellen der KochintensitĂ€t doch immer die passende Kochzone auswĂ€hlen. Die Anzahl an HeizintensitĂ€ten ist zudem vergleichsweise gering. Dennoch reicht es fĂŒr die Note „gut“.

Die Ergebnisse fĂŒr das DOMO DO333IP im Überblick:

  • Leistung
  • Ausstattung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Material

Merkmale:

  • Maße Modell (B x H x T): 605 x 41 x 370 mm
  • Maße des Kochareals (Durchmesser): 200 mm
  • Stromverbrauch laut Hersteller/ ermittelt: 3.500 W/ 1.834,3 W
  • Schalldruckpegel: 61,8 dB(A)

So schneiden die ĂŒbrigen 3 Doppel-Induktionskochfelder ab

Ein weiteres Doppel-Induktionskochfeld ist „sehr gut“: das CASO Design S-Line 3500 (219,99 Euro UVP), das durch seinen maßvollen Stromverbrauch, den niedrigen Schalldruckpegel, das hohe Aufheiztempo und die große Anzahl an HeizintensitĂ€ten positiv auffĂ€llt. Allerdings fehlt eine Tastensperre. Alle anderen Doppel-Induktionskochfelder im Test erhalten die Note „gut“: das ROMMELSBACHER CT 3420/IN (209,00 Euro UVP) und das Princess 01.303011.01.001 (136,99 Euro UVP), die beide energieeffizient und leise arbeiten, aber nur langsam aufheizen.

6 Einzel-Induktionskochfelder im Test

Der Testsieger: das ROMMELSBACHER CTS 2000/IN

Die Note „sehr gut“ und der Titel Testsieger geht zudem an das Einzel-Induktionskochfeld ROMMELSBACHER CTS 2000/IN (139,99 Euro UVP). Das Modell ĂŒberzeugt durch einfaches Handling, schnelles Aufheizen, niedrigen Schalldruckpegel und geringen Stromverbrauch. Tastensperren sind vorhanden.

Die Ergebnisse fĂŒr das ROMMELSBACHER CTS 2000/IN im Überblick:

  • Leistung
  • Ausstattung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Material

Merkmale:

  • Maße Modell (B x H x T): 390 x 45 x 308 mm
  • Maße des Kochareals (B x H): 210 x 210 mm
  • Stromverbrauch laut Hersteller/ ermittelt: 2.000 W/ 1.496,9 W
  • Schalldruckpegel: 49,4 dB(A)

Der Energiesparsieger: das CASO Design ProGourmet 2100

Unter den Einzelinduktionskochfeldern punktet das CASO Design ProGourmet 2100 (79,99 Euro UVP) durch seinen besonders geringen Stromverbrauch und wird mit der Note „gut“ zum Energiesparsieger. Beim Kochen wird es relativ laut, lĂ€sst sich dafĂŒr aber sehr einfach handhaben. Alle wichtigen Einstellungen können durch das DrĂŒcken der Plus- und Minustaste angepasst werden. Die Temperatur steigt schnell an und steht eine große Anzahl an KochintensitĂ€ten zur Auswahl.

Die Ergebnisse fĂŒr das CASO Design ProGourmet 2100 im Überblick:

  • Leistung
  • Ausstattung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Material

Merkmale:

  • Maße Modell (B x H x T): 275 x 60 x 370 mm
  • Maße des Kochareals (B x H): 210 x 210 mm
  • Stromverbrauch laut Hersteller/ ermittelt: 2.100 W/ 1.903,7W
  • Schalldruckpegel: 57,9dB(A)

So bewĂ€hren sich die ĂŒbrigen Einzel-Induktionskochfelder im Test

  • Der Preis-Leistungssieger DOMO DO332IP (59,95 Euro UVP, Note „gut“) ĂŒberzeugt durch seinen geringen Preis, den niedrigen Schalldruckpegel und das schnelle Aufheizen bei mĂ€ĂŸigem Stromverbrauch. Die Anwendung gestaltet sich hin und wieder etwas kompliziert.
  • Das CASO Design Touch 2000 (59,99 Euro UVP, Note „gut“) ist dagegen sehr einfach zu bedienen, heizt recht schnell auf, ist leise und verbraucht wenig Energie. Ein Nachteil sind die fehlenden Tastensperren.
  • Schnell, leise und energieeffizient ist das WMF Kult X Mono Induktionskochfeld (199,99 Euro UVP, Note „gut“), bei dem Anwender aber mit wenigen HeizintensitĂ€ten auskommen mĂŒssen. Tastensperren fehlen auch hier.
  • Das Bartscher IK 35SK (259,00 Euro UVP, Note „gut“) ist recht groß und schwer, bietet nur wenige Funktionen und verbraucht recht viel Energie. DafĂŒr stehen viele HeizintensitĂ€ten zur Auswahl, das Kochfeld heizt schnell auf und ist dabei sehr leise.

Diese Induktionskochfelder ĂŒberzeugen

Zum Gesamtsieger im Vergleich der Induktionskochfelder kĂŒrt das ETM Testmagazin das schnelle und einfach anzuwendende CASO Design Maitre 3500 (Ausgabe 11/2022). Als preiswertes Doppelinduktionskochfeld bietet das DOMO DO333IP eine starke Leistung. Wer ein besonders sparsames Induktionskochfeld sucht, erhĂ€lt mit dem Einzelinduktionskochfeld CASO Design ProGourmet 2100 ein Modell mit sehr geringem Stromverbrauch.

0 / 5 ⌀ 0 Bewertungen: 0

Your page rank:

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Schnell und energieeffizient frosten: 20 GefriergerĂ€te im Test der Stiftung Warentest Flink durch die Stadt: 11 City-E-Bikes im Test der Stiftung Warentest Die neuen AEG-Waschtrockner der Serie 7000 bis 9000 sparen Platz und Energie FĂŒr frisch gepressten Saftgenuss: 13 manuelle und elektrische Zitruspressen im Test