Testsieger und Energiesparsieger: das Induktionskochfeld CASO Design Maitre 3500

Induktionskochfelder gelten als besonders energieeffizient, setzen sie doch einen Gro├čteil des aufgenommenen Stroms direkt in W├Ąrme um. Wer auf den Komfort und das hohe Tempo auch beim Camping und auf Reisen nicht verzichten m├Âchte, kann sich ein mobiles Induktionskochfeld zulegen. Die praktischen Kochstellen gibt es wahlweise als kompakte Ausf├╝hrung mit einzelnem Kochfeld oder mit Doppelkochfeld. Um die Auswahl zu erleichtern, hat das ETM Testmagazin elf solcher Modelle auf den Pr├╝fstand stellt, darunter f├╝nf Doppel- und sechs Einzel-Induktionskochfelder (Heft 11/2022). Gepr├╝ft haben die Tester unter anderem den Stromverbrauch, den Schalldruckpegel, das Aufheiztempo und den Bedienkomfort. Alle Testkandidaten lassen sich nat├╝rlich auch in der heimischen K├╝che verwenden. Welches Kochgeschirr sich daf├╝r eignet, l├Ąsst sich meist durch eine Grafik am Boden der jeweiligen K├╝chenutensilien erkennen.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verk├Ąufen.

5 Doppel-Induktionskochfelder im Test

Testsieger und Energiesparsieger: das CASO Design Maitre 3500

Testsieger und Energiesparsieger unter den f├╝nf Doppel-Induktionskochfeldern im Test ist das CASO Design Maitre 3500 (219,99 Euro UVP) mit der Note ÔÇ×sehr gutÔÇť. Der Stromverbrauch ist eher mittelm├Ą├čig, in seiner Kategorie wird das Modell aber dennoch zum Energiesparsieger. Weiterhin kann es mit seinem einfachen Handling und einem hohen Aufheiztempo ├╝berzeugen. Ein Liter Wasser kocht bereits nach 3:05 Minuten. Ein zus├Ątzlicher Vorteil: Das 1,12 Meter lange Stromkabel l├Ąsst viel Spielraum.

Die Ergebnisse f├╝r das CASO Design Maitre 3500 im ├ťberblick:

  • Leistung
  • Ausstattung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Material

Merkmale:

  • Ma├če Modell (B x H x T): 600 x 60 x 370 mm
  • Ma├če des Kochareals (B x H): 226 x 226 mm
  • Stromverbrauch laut Hersteller/ ermittelt: 3.500 W/ 2.189,8 W
  • Schalldruckpegel: 55,6 dB(A)

Preis-Leistungssieger: das DOMO DO333IP

Das Doppelkochfeld DOMO DO333IP (149,95 Euro UVP) f├Ąllt durch sein gutes Preis-/Leistungsverh├Ąltnis und den ma├čvollen Stromverbrauch auf. Um einen Liter Wasser zu erhitzen, braucht es rund 4:45 Minuten. Das Handling gestaltet sich aufgrund des einzelnen Bedienpanels etwas umst├Ąndlich, muss man vor dem Verstellen der Kochintensit├Ąt doch immer die passende Kochzone ausw├Ąhlen. Die Anzahl an Heizintensit├Ąten ist zudem vergleichsweise gering. Dennoch reicht es f├╝r die Note ÔÇ×gutÔÇť.

Die Ergebnisse f├╝r das DOMO DO333IP im ├ťberblick:

  • Leistung
  • Ausstattung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Material

Merkmale:

  • Ma├če Modell (B x H x T): 605 x 41 x 370 mm
  • Ma├če des Kochareals (Durchmesser): 200 mm
  • Stromverbrauch laut Hersteller/ ermittelt: 3.500 W/ 1.834,3 W
  • Schalldruckpegel: 61,8 dB(A)

So schneiden die übrigen 3 Doppel-Induktionskochfelder ab

Ein weiteres Doppel-Induktionskochfeld ist ÔÇ×sehr gutÔÇť: das CASO Design S-Line 3500 (219,99 Euro UVP), das durch seinen ma├čvollen Stromverbrauch, den niedrigen Schalldruckpegel, das hohe Aufheiztempo und die gro├če Anzahl an Heizintensit├Ąten positiv auff├Ąllt. Allerdings fehlt eine Tastensperre. Alle anderen Doppel-Induktionskochfelder im Test erhalten die Note ÔÇ×gutÔÇť: das ROMMELSBACHER CT 3420/IN (209,00 Euro UVP) und das Princess 01.303011.01.001 (136,99 Euro UVP), die beide energieeffizient und leise arbeiten, aber nur langsam aufheizen.

6 Einzel-Induktionskochfelder im Test

Der Testsieger: das ROMMELSBACHER CTS 2000/IN

Die Note ÔÇ×sehr gutÔÇť und der Titel Testsieger geht zudem an das Einzel-Induktionskochfeld ROMMELSBACHER CTS 2000/IN (139,99 Euro UVP). Das Modell ├╝berzeugt durch einfaches Handling, schnelles Aufheizen, niedrigen Schalldruckpegel und geringen Stromverbrauch. Tastensperren sind vorhanden.

Die Ergebnisse f├╝r das ROMMELSBACHER CTS 2000/IN im ├ťberblick:

  • Leistung
  • Ausstattung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Material

Merkmale:

  • Ma├če Modell (B x H x T): 390 x 45 x 308 mm
  • Ma├če des Kochareals (B x H): 210 x 210 mm
  • Stromverbrauch laut Hersteller/ ermittelt: 2.000 W/ 1.496,9 W
  • Schalldruckpegel: 49,4 dB(A)

Der Energiesparsieger: das CASO Design ProGourmet 2100

Unter den Einzelinduktionskochfeldern punktet das CASO Design ProGourmet 2100 (79,99 Euro UVP) durch seinen besonders geringen Stromverbrauch und wird mit der Note ÔÇ×gutÔÇť zum Energiesparsieger. Beim Kochen wird es relativ laut, l├Ąsst sich daf├╝r aber sehr einfach handhaben. Alle wichtigen Einstellungen k├Ânnen durch das Dr├╝cken der Plus- und Minustaste angepasst werden. Die Temperatur steigt schnell an und steht eine gro├če Anzahl an Kochintensit├Ąten zur Auswahl.

Die Ergebnisse f├╝r das CASO Design ProGourmet 2100 im ├ťberblick:

  • Leistung
  • Ausstattung
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Material

Merkmale:

  • Ma├če Modell (B x H x T): 275 x 60 x 370 mm
  • Ma├če des Kochareals (B x H): 210 x 210 mm
  • Stromverbrauch laut Hersteller/ ermittelt: 2.100 W/ 1.903,7W
  • Schalldruckpegel: 57,9dB(A)

So bew├Ąhren sich die ├╝brigen Einzel-Induktionskochfelder im Test

  • Der Preis-Leistungssieger DOMO DO332IP (59,95 Euro UVP, Note ÔÇ×gutÔÇť) ├╝berzeugt durch seinen geringen Preis, den niedrigen Schalldruckpegel und das schnelle Aufheizen bei m├Ą├čigem Stromverbrauch. Die Anwendung gestaltet sich hin und wieder etwas kompliziert.
  • Das CASO Design Touch 2000 (59,99 Euro UVP, Note ÔÇ×gutÔÇť) ist dagegen sehr einfach zu bedienen, heizt recht schnell auf, ist leise und verbraucht wenig Energie. Ein Nachteil sind die fehlenden Tastensperren.
  • Schnell, leise und energieeffizient ist das WMF Kult X Mono Induktionskochfeld (199,99 Euro UVP, Note ÔÇ×gutÔÇť), bei dem Anwender aber mit wenigen Heizintensit├Ąten auskommen m├╝ssen. Tastensperren fehlen auch hier.
  • Das Bartscher IK 35SK (259,00 Euro UVP, Note ÔÇ×gutÔÇť) ist recht gro├č und schwer, bietet nur wenige Funktionen und verbraucht recht viel Energie. Daf├╝r stehen viele Heizintensit├Ąten zur Auswahl, das Kochfeld heizt schnell auf und ist dabei sehr leise.

Diese Induktionskochfelder ├╝berzeugen

Zum Gesamtsieger im Vergleich der Induktionskochfelder k├╝rt das ETM Testmagazin das schnelle und einfach anzuwendende CASO Design Maitre 3500 (Ausgabe 11/2022). Als preiswertes Doppelinduktionskochfeld bietet das DOMO DO333IP eine starke Leistung. Wer ein besonders sparsames Induktionskochfeld sucht, erh├Ąlt mit dem Einzelinduktionskochfeld CASO Design ProGourmet 2100 ein Modell mit sehr geringem Stromverbrauch.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Weihnachtsshopping in Deutschland: Viele Geschenke sind g├╝nstiger geworden Stromfressern auf der Spur: 15 Strommessger├Ąte im Test Weihnachtlicher Genuss: 18 Christstollen mit Rosinen im Test Elektrische Heizger├Ąte im Test: Standheizl├╝fter AGT NX-3258 insgesamt am besten