9 Hochdruckreiniger auf dem PrĂŒfstand: KĂ€rcher zeigt die beste Leistung

GrĂŒnspan auf den Pflastersteinen, Straßenschmutz und Verwitterungserscheinungen an der Hausfassade, Schlamm auf dem Autolack: Wer hartnĂ€ckige Verschmutzungen möglichst einfach loswerden möchte, bringt einen Hochdruckreiniger zum Einsatz. Die praktischen GerĂ€te verspritzen Wasser mit hohem Druck und lösen so im Handumdrehen Verunreinigungen, die ansonsten nur mit viel MĂŒhe und Muskelkraft zu lösen wĂ€ren. Möchte man einen Hochdruckreiniger kaufen, hat man die Wahl zwischen GerĂ€ten mit Akku und der klassischen kabelgebundenen Variante. Welche Modelle in der Praxis die beste Leistung zeigen, hat die Redaktion von Haus & Garten Test geprĂŒft (Heft 03/2023). Auf dem PrĂŒfstand: drei akkubetriebene und sechs kabelgebundene Hochdruckreiniger. Der Test zeigt: Ein auf dem Papier hoher Druck und eine hohe Leistung liefern im Praxiseinsatz nicht immer die besten Ergebnisse. Als insgesamt bestes GerĂ€t schneidet der Hochdruckreiniger von KĂ€rcher ab.

W

3 Akku-Hochdruckreiniger im Test

Platz 1 fĂŒr den Makita DHW080ZK

Als Testsieger unter den akkubetriebenen Hochdruckreinigern geht der Makita DHW080ZK (529 Euro UVP) hervor und erhĂ€lt die Note „sehr gut“. Das GerĂ€t arbeitet sehr effizient und bezieht das Wasser wahlweise aus dem integrierten, 50 Liter fassenden Wassertank oder per Schlauch direkt aus einem GewĂ€sser. Die Reinigungsleistung lĂ€sst keine WĂŒnsche offen.

Die Ergebnisse fĂŒr den Makita DHW080ZK im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Ökologie
  • Verarbeitung
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Marktpreis: 333 Euro
  • Maße (B x H x T)/ Gewicht: 22 x 27 x 44 cm/ 7 kg
  • Akku: Li-Ion, 2-6 Ah, 2 x18 V
  • Aktionsradius: 5 m Schlauch
  • max. Wasserdruck: bis 80 bar
  • max. Durchflussrate: 380 l/h
  • Wasserzufuhr: Tank, Saug- und Schlauchanschluss
  • BetriebsgerĂ€usch: 71 dB(A)
  • Ausstattung & Zubehör: Selbstansaugfunktion, Tank mit 50 l Fassungsvermögen, VariosprĂŒhlanze stufenlos regelbar, Mulden fĂŒr einfachen Transport des Zubehörs

Black+Decker und Yard Force sind „gut“

Die beiden weiteren Akku-Hochdruckreiniger im Test erhalten die Note „gut“. Der kompakte Black+Decker BCPC18D1-QW (149 Euro UVP) ist einfach in Betrieb zu nehmen, aufgrund der geringen GrĂ¶ĂŸe reicht die Pumpleistung jedoch nur fĂŒr leichtere Reinigungsarbeiten aus. Der Yard Force LW C02A (160 Euro UVP/ 93 Euro Marktpreis) eignet sich ebenfalls nur fĂŒr leichtere Arbeiten und schwĂ€chelt bei der FlĂ€chenreinigung.

6 kabelgebundene Hochdruckreiniger im Vergleich

Testsieger: der KĂ€rcher K5 Premium Power Control Home

Als bester kabelgebundener Hochdruckreiniger geht der KĂ€rcher K5 Premium Power Control Home (530 Euro UVP) aus dem Test hervor und erhĂ€lt die Note „sehr gut“. Trotz kompakter Bauform bietet das GerĂ€t eine starke Reinigungsleistung. Die MultifunktionsdĂŒse lĂ€sst sich per Drehung verstellen, im Griff befindet sich zudem eine mechanische Druckanzeige.

Die Ergebnisse fĂŒr den KĂ€rcher K5 Premium Power Control Home im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Ökologie
  • Verarbeitung
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Marktpreis: 306 Euro
  • Maße (B x H x T)/ Gewicht: 31 x 59 x 40 cm/ 13 kg
  • Maximalleistung: 2.100 W
  • Aktionsradius: 10 m Schlauch & 5 m Kabel
  • max. Wasserdruck: bis 145 bar
  • max. Durchflussrate: 500 l/h
  • BetriebsgerĂ€usch: 76 dB(A)
  • Ausstattung & Zubehör: Schnellanschluss fĂŒr Wasserversorgung, regelbarer Wasserdruck, KĂ€rcher-Reinigungsmittelsystem, Teleskopgriff, DreckfrĂ€ser, integrierter Wasserfilter

Preis-Leistungssieger: der Stihl RE 100 Plus Control

Die Note „sehr gut“ geht auch an den gĂŒnstigen Stihl RE 100 Plus Control (269 Euro UVP). Der kleinste Hochdruckreiniger im Test arbeitet mit einem hohen Druck von bis zu 150 bar und bekommt damit auch FlĂ€chen sauber.

Die Ergebnisse fĂŒr den Stihl RE 100 Plus Control im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Ökologie
  • Verarbeitung
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Marktpreis: 219 Euro
  • Maße (B x H x T)/ Gewicht: 31 x 86 x 30 cm/ 9 kg
  • Maximalleistung: 2.100 W
  • Aktionsradius: 6 m Schlauch & 5 m Kabel
  • max. Wasserdruck: bis 150 bar
  • max. Durchflussrate: 450 l/h
  • BetriebsgerĂ€usch: 72,8 dB(A)
  • Ausstattung & Zubehör: Druckverstellung und LED-Druckanzeige 3-in1-DĂŒsenelement mit Rotor-, Flachstrahl- und ReinigungsmitteldĂŒse, integrierter Reinigungsmitteltank

W

Parkside und Stier Garden sind auch „sehr gut“

Die Note „sehr gut“ geht noch an den Parkside PHDP 180 B2 (249 Euro UVP & Marktpreis), der mit einem Druck von bis zu 180 bar arbeitet und umfangreiches Zubehör mitbringt, sowie den Stier Garden DIG-180 (342 Euro UVP/ 182 Euro Marktpreis), der sich dank Bedienpanel einfach steuern lĂ€sst. Er bietet ebenfalls bis zu 180 bar Druck, die Inbetriebnahme gestaltet sich etwas aufwendiger.

Zwei weitere Testkandidaten sind „gut“: Der Yard Force EW N15X (370 Euro UVP/ 355 Euro Marktpreis) weiß durch die gute Reinigungsleistung seiner MultifunktionsdĂŒse zu gefallen, ist aber relativ schwer und sperrig. Der Scheppach HCE2200 (300 Euro UVP/ 225 Euro Marktpreis) bietet eine ansehnliche Reinigungsleistung, ein Manko ist allerdings die fehlende SchlauchfĂŒhrung.

Mit diesen Hochdruckreinigern fÀllt die Arbeit leichter

„Sehr gute“ Hochdruckreiniger gibt es sowohl unter den akkubetriebenen als auch unter den kabelgebundenen Modellen im Testbericht von Haus & Garten Test (Ausgabe 03/2023). Unter den Akku-Hochdruckreinigern bietet der Makita DHW080ZK die beste Leistung, unter den kabelgebundenen GerĂ€ten der KĂ€rcher K5 Premium Power Control Home. Als gĂŒnstige Alternative mit Kabel empfiehlt sich der Stihl RE 100 Plus Control Parkside P.

0 / 5 ⌀ 4.7 Bewertungen: 10

Your page rank:

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

FĂŒr einen schön gepflegten Garten: 11 Akku- und 2 Benzin-RasenmĂ€her im Test Flinke Helfer im Garten: 5 RasenmĂ€hroboter fĂŒr kleine und große GĂ€rten im Test Gegen unliebsames GrĂŒn: 3 Unkrautbrenner im Test von Haus & Garten Test 12 Akku-RasenmĂ€her im Vergleich von Stiftung Warentest