Das Einkochen ist eine altbewährte Methode, um Lebensmittel zu konservieren – und liegt heute wieder im Trend. Ob Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, Fleisch, Suppen oder Eintöpfe, durch das Erhitzen des Einkochguts im Wasserbad lassen sich zahlreiche Lebensmittel über Jahre hinweg haltbar machen. Zum sogenannten Einwecken benötigen Sie entsprechende Einmachgläser, die gewünschten Zutaten und einen Einkochtopf oder einen Backofen. Wer Obst und Gemüse richtig einkochen möchte, spart mit einem Einkochautomat allerdings viel Mühe und Zeit. Temperatur und Einkochzeit sind die kritischen Werte beim Einwecken und lassen sich beim Einkochautomat ganz einfach einstellen. Wie funktioniert das Einkochen mit einem Einkochautomat? Worauf müssen Sie achten, wenn Sie einen Einkochautomaten kaufen? Wo können Sie einen Einkochautomat günstig bekommen? Hier finden Sie Antworten auf diese Fragen und erfahren außerdem, welcher Einkochautomat sich im Test bewährt.

Beliebte Einkochautomaten bei Amazon

Vorschau
Beliebt
KESSER Einkochautomat 27 Liter, Edelstahl| 1800 Watt | Temperatur von 30-100°C | Dauerbetrieb | Abschaltautomatik Einkochvollautomat Heißgetränkeautomat Glühweintopf mit Zange & 2 Gläsern
Amazon-Bestseller
Clatronic® 2in1 Heißgetränke- & Einkochautomat mit 25L Tankinhalt | Einkochtopf für z.B. Glühwein oder Punsch | Glühweinkocher mit Emaillierung & integriertem Ablaufzapfhahn | 1800W | EKA 3338
Amazon-Tipp
WECK Einkochautomat WAT 15 (Einkochtopf emailliert, Heißwasserspender, Glühweinkocher, mit Thermostat, mit Zeitschaltuhr, 29 Liter) 6830
Amazon-Tipp
Klarstein Biggie Digital - Einkochvollautomat, Einkochtopf, elektrisch, 27 Liter, 2000 Watt, Timer, Abschaltautomatik, Display mit Zeit- und Temperatur-Anzeige, Ablaufhahn, Edelstahl, silber
Produkt
KESSER Einkochautomat 27 Liter, Edelstahl| 1800 Watt | Temperatur von 30-100°C | Dauerbetrieb | Abschaltautomatik Einkochvollautomat Heißgetränkeautomat Glühweintopf mit Zange & 2 Gläsern
Clatronic® 2in1 Heißgetränke- & Einkochautomat mit 25L Tankinhalt | Einkochtopf für z.B. Glühwein oder Punsch | Glühweinkocher mit Emaillierung & integriertem Ablaufzapfhahn | 1800W | EKA 3338
WECK Einkochautomat WAT 15 (Einkochtopf emailliert, Heißwasserspender, Glühweinkocher, mit Thermostat, mit Zeitschaltuhr, 29 Liter) 6830
Klarstein Biggie Digital - Einkochvollautomat, Einkochtopf, elektrisch, 27 Liter, 2000 Watt, Timer, Abschaltautomatik, Display mit Zeit- und Temperatur-Anzeige, Ablaufhahn, Edelstahl, silber
Prime-Vorteil
-
Amazon Prime
-
-
Preis
-
73,24 EUR
135,59 EUR
124,99 EUR
Beliebt
Vorschau
KESSER Einkochautomat 27 Liter, Edelstahl| 1800 Watt | Temperatur von 30-100°C | Dauerbetrieb | Abschaltautomatik Einkochvollautomat Heißgetränkeautomat Glühweintopf mit Zange & 2 Gläsern
Produkt
KESSER Einkochautomat 27 Liter, Edelstahl| 1800 Watt | Temperatur von 30-100°C | Dauerbetrieb | Abschaltautomatik Einkochvollautomat Heißgetränkeautomat Glühweintopf mit Zange & 2 Gläsern
Prime-Vorteil
-
Preis
-
Mehr Infos
Amazon-Bestseller
Vorschau
Clatronic® 2in1 Heißgetränke- & Einkochautomat mit 25L Tankinhalt | Einkochtopf für z.B. Glühwein oder Punsch | Glühweinkocher mit Emaillierung & integriertem Ablaufzapfhahn | 1800W | EKA 3338
Produkt
Clatronic® 2in1 Heißgetränke- & Einkochautomat mit 25L Tankinhalt | Einkochtopf für z.B. Glühwein oder Punsch | Glühweinkocher mit Emaillierung & integriertem Ablaufzapfhahn | 1800W | EKA 3338
Prime-Vorteil
Amazon Prime
Preis
73,24 EUR
Mehr Infos
Amazon-Tipp
Vorschau
WECK Einkochautomat WAT 15 (Einkochtopf emailliert, Heißwasserspender, Glühweinkocher, mit Thermostat, mit Zeitschaltuhr, 29 Liter) 6830
Produkt
WECK Einkochautomat WAT 15 (Einkochtopf emailliert, Heißwasserspender, Glühweinkocher, mit Thermostat, mit Zeitschaltuhr, 29 Liter) 6830
Prime-Vorteil
-
Preis
135,59 EUR
Mehr Infos
Amazon-Tipp
Vorschau
Klarstein Biggie Digital - Einkochvollautomat, Einkochtopf, elektrisch, 27 Liter, 2000 Watt, Timer, Abschaltautomatik, Display mit Zeit- und Temperatur-Anzeige, Ablaufhahn, Edelstahl, silber
Produkt
Klarstein Biggie Digital - Einkochvollautomat, Einkochtopf, elektrisch, 27 Liter, 2000 Watt, Timer, Abschaltautomatik, Display mit Zeit- und Temperatur-Anzeige, Ablaufhahn, Edelstahl, silber
Prime-Vorteil
-
Preis
124,99 EUR
Mehr Infos

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Was kann ich alles einkochen?

Grundsätzlich eignet sich zum Einkochen alles, was Sie im Garten oder im Supermarkt an Obst und Gemüse finden. Ob Beeren, Kirschen, Äpfel, Pfirsiche oder sogar Bananen, aus Früchten lassen sich leckere Marmeladen und Chutneys herstellen. Auch alle Gemüsesorten und Kohl eignen sich hervorragend zum Einkochen. Fleisch, Wurst und sogar Kuchen und Brot können durch das Erhitzen im Wasserbad ebenfalls länger haltbar gemacht werden. Neben einzelnen Lebensmitteln lassen sich auch Aufstriche, Saucen, Suppen und Eintöpfe auf diese Weise konservieren. Ihrer Fantasie sind beim Einkochen also keine Grenzen gesetzt.

Wie funktioniert das Einkochen?

Das Einkochen wird auch als Einwecken bezeichnet. Dieser Begriff geht auf Johann Weck zurück, der die bekannten Weckgläser mit Dichtungsring und metallenem Verschlussmechanismus entwickelt hat. Solche luftdicht verschließbaren Gläser benötigen Sie beim Einwecken. Bei diesem Prozess werden nämlich Obst, Gemüse und andere Lebensmittel im Glas sterilisiert, also im Wasserbad auf eine Temperatur erhitzt, bei der Keime abgetötet werden. Durch die Hitze entsteht im Glas zudem ein Überdruck, durch das Abkühlen ein Vakuum. Dadurch bleibt das Glas luftdicht verschlossen und auch nach dem Einkochen gelangen keine Keime an die Lebensmittel.

Für ein schonendes Einkochen erhitzen Sie die Lebensmittel kurz auf 60 °C bis 90 °C. Dabei wird bereits ein Großteil der Bakterien abgetötet, doch die Vitamine und Nährstoffe bleiben erhalten. Die Lebensmittel sind bei dieser Variante jedoch nicht ganz so lange haltbar. Durch ein längeres Erhitzen auf über 100 °C erreichen Sie, dass alle Mikroorganismen im Einkochgut abgetötet werden. Die Lebensmittel bleiben dadurch oft über Jahre hinweg genießbar. Allerdings geht auch ein Teil der hitzeempfindlichen Vitamine und Nährstoffe verloren.

Vom Einwecken unterscheidet sich das Einmachen. Während die Lebensmittel beim Einwecken direkt im Glas gekocht werden, werden sie beim Einmachen zunächst auf 100 °C erhitzt und dann erst in die sterilisierten Gläser gefüllt.

Einwecken im Einkochtopf und im Backofen

Ganz klassisch funktioniert das Einkochen im Einkochtopf. Füllen Sie das Einkochgut in die sterilisierten Gläser. Lassen Sie dabei mindestens einen Zentimeter Platz zum Rand. Stellen Sie die verschlossenen Gläser in einen großen Kochtopf und füllen Sie diesen mit Wasser, bis die Gläser zu etwa einem Dreiviertel bedeckt sind. Je nach Einkochmethode erhitzen Sie die Gläser nun für 10 bis 45 Minuten auf die gewünschte Temperatur.

Alternativ können Sie Lebensmittel auch im Backofen einwecken. Dafür stellen Sie die Gläser in eine mit Wasser gefüllte Fettpfanne und geben diese auf die unterste Schiene des Backofens. Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad auf und warten Sie, bis sich Flüssigkeit an den Rändern der Gläser niederschlägt. Schalten Sie den Ofen aus und lassen Sie die Gläser noch etwa 30 Minuten in der Resthitze stehen.

Was muss ich beim Einkochen beachten?

Möchten Sie Obst und Gemüse richtig einkochen, benötigen Sie spezielle Einmachgläser, die sich absolut luftdicht verschließen lassen. Von Vorteil sind außerdem Etiketten zum Beschriften, damit Sie auch nach Jahren noch wissen, was sich in den Gläsern befindet. Vor dem Einwecken müssen die Gläser sterilisiert werden. Spülen Sie sie dafür mit kochendem Wasser aus oder geben Sie sie für etwa zehn Minuten bei 140 °C in den Backofen. Achten Sie darauf, dass sich die Gläser während des Einkochens nicht berühren. Zudem dürfen die Gläser nicht direkt auf dem Boden des Gefäßes stehen, dass Sie für das Wasserbad nutzen. Legen Sie ein Kuchengitter oder ein Geschirrtuch dazwischen. Damit es tatsächlich gelingt, die Lebensmittel zu konservieren, muss zudem die Temperatur möglichst konstant gehalten werden und Sie müssen sich an die vorgegebene Einkochzeit halten.

Welche Vorteile bietet ein Einkochautomat?

Wer häufiger etwas einkochen und Lebensmittel haltbar machen möchte, profitiert von der Anschaffung eines Einkochautomats. Ein Einkochautomat bietet den großen Vorteil, dass Sie weder die Temperatur noch die Zeit ständig im Auge behalten müssen. Der Einkocher misst die Temperatur automatisch, dadurch entfällt das Nachjustieren. Erst, wenn die richtige Temperatur erreicht ist, beginnt die eigentliche Einkochzeit. Auf diese Weise erhalten Sie optimale Ergebnisse.

Worauf muss ich beim Kauf eines Einkochautomats achten?

Einkochautomaten gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen. Modelle für den Hausgebrauch kosten in etwa zwischen 100 und 180 Euro. Günstige Einkocher sind auch schon für 60 bis 80 Euro zu haben. Neben dem Preis sollten Sie beim Kauf eines Einkochers aber noch auf einige andere Kriterien achten.

  • Fassungsvermögen: Die meisten Einkocher besitzen ein Volumen von 25 bis 30 Litern. Es gibt aber auch kleinere Modelle mit 9 bis 16 Litern Fassungsvermögen. Wie groß das Fassungsvermögen sein sollte, hängt in erster Linie davon ab, wie viel Sie Einkochen möchten.
  • Leistung: Die Leistung liegt gängigerweise zwischen 1.800 und 2.000 Watt. Kleinere Modelle haben eventuell nur 1.000 Watt Leistung.
  • Gewicht: Die meisten Einkochautomaten wiegen zwischen 4 und 6,5 Kilogramm.
  • Temperatur: Für das Konservieren von Lebensmitteln sollten Einkochautomaten eine Temperatur von 100 °C erreichen. Bei den meisten Einkochern lässt sich die Temperatur zwischen 30 °C und 100 °C regeln.
  • Material: Beim Material gibt es die größten Unterschiede zwischen den Einkochautomaten. Der Innenraum besteht in aller Regel aus Edelstahl. Deckel und Bedienelemente sind häufig aus Kunststoff gefertigt. Einige Einkocher weisen innen eine zusätzliche temperaturbeständige Beschichtung auf.
  • Ausstattung: Von Vorteil sind ein integrierter Timer und ein Einlegerost. Mehr Flexibilität bietet ein Einkochautomat mit Entsafter und Zapfhahn, mit dem Sie zum Beispiel auch Säfte herstellen oder Glühwein erhitzen können.

Welchen Einkochautomat kaufen?

Möchten Sie einen Einkochautomat kaufen, können Sie sich z. B. am Preisvergleich von idealo.de orientieren. Besonders beliebt sind dort zwei Einkocher von Weck: Der Einkochautomat Weck WAT 25 (etwa 130,00 Euro) bietet 30 Liter Fassungsvermögen und eine Leistung von 1.800 Watt. Er eignet sich für 14 Ein-Liter-Gläser. Ausgestattet ist der Weck-Einkochautomat mit einer Zeitschaltuhr und einer Entsafterschaltung. Der Einkocher Weck WAT 15 (etwa 150 Euro) bietet 29 Liter Fassungsvermögen und 2.000 Watt Leistung. Der kleinere Weck-Einkochautomat verfügt über eine säurebeständige Emaillierung, ein Präzisionsthermostat, eine Zeitschaltuhr und einen Entsafter.

Einkochautomaten im Test

Empfehlenswert ist außerdem der günstige Klarstein Biggie (etwa  150 Euro), der als Einkochautomat im Test von Technik zu Hause die Note „sehr gut“ erhält (Ausgabe 10/2017). Der Einkocher fasst 27 Liter und hat Platz für 14 Ein-Liter-Einmachgläser. Er bietet eine Leistung von 2.000 Watt. Positiv fallen im Test vor allem die einfache Bedienung und die stabile Verarbeitung auf. Als Einkochautomat mit Entsafter kann er auch Säfte herstellen. Kritik gibt es lediglich am recht kurzen Kabel.

Im Test von aksgeorge.com kann der Rommelsbacher Einkochautomat KA2004/E (etwa  184,40 Euro) überzeugen und schneidet mit der Note „sehr gut“ ab (Test von 11/2019). Er punktet vor allem durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Neben einem Timer und der Temperatureinstellung bringt er eine Entsafterfunktion und einen Zapfhahn mit. Zeit- und Temperatureinstellung könnten etwas exakter sein, insgesamt lässt sich der Einkocher jedoch sehr einfach bedienen.

Fazit: Ein Einkochautomat erleichtert es wesentlich, Lebensmittel haltbar zu machen. Wer empfehlenswerte Einkocher zum günstigen Preis sucht, findet diese zum Beispiel über den Preisvergleich von idealo.de. Beliebt sind vor allem die Klassiker von Weck. Als bester Einkochautomat im Test fallen der Klarstein Biggie und der Rommelsbacher Einkochautomat KA2004/E positiv auf.

0 / 5 4.94 Bewertungen: 36

Your page rank:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert