Der beste Kaufzeitpunkt fĂŒr Winterreifen: Wie sich trotz Preissteigerungen sparen lĂ€sst

Eine generelle Winterreifenpflicht besteht in Deutschland zwar nicht, die Winterreifen-Verordnung legt jedoch eine situative Winterreifenpflicht fest: Wer bei winterlichen WitterungsverhĂ€ltnissen mit Sommerreifen unterwegs ist, riskiert ein Bußgeld. SpĂ€testens bei Eis, Schnee und Matsch auf den Straßen sollten Autofahrer ihre Sommerreifen also gegen einen Satz Winterreifen ausgetauscht haben. Die meisten Fahrzeugbesitzer orientieren sich an der Faustformel „von O bis O“ und rĂŒsten ihren Wagen von Oktober bis Ostern mit Winterbereifung aus. Wer aktuell Winterreifen kaufen möchte, sieht sich allerdings mit starken Preissteigerungen konfrontiert. Wie eine Analyse der Preisvergleichsplattform idealo zeigt, sind die Kosten fĂŒr Winterreifen seit 2019 um rund 30 Prozent gestiegen.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten VerkÀufen.

Winterreifen um 32 Prozent teurer als noch vor drei Jahren

Der Preisvergleich idealo hat die Nachfrage und Preisentwicklung von Winterreifen von August 2019 bis September 2022 analysiert. Betrachtet wurden dabei alle in diesem Zeitraum ĂŒber idealo.de erhĂ€ltlichen ReifengrĂ¶ĂŸen. Demnach lagen die Kosten fĂŒr Winterreifen im September 2022 bei durchschnittlich 105 Euro. Im September 2021 waren es noch 91 Euro. Das entspricht einer Preissteigerung von rund 16 Prozent innerhalb eines Jahres. Noch deutlicher wird der Preisanstieg im Dreijahres-Vergleich. Im September 2019 kostete ein Satz Winterreifen um Durchschnitt 80 Euro. Das bedeutet, dass die Preise von 2019 bis 2022 um 32 Prozent gestiegen sind.

Höhere Rohstoffpreise, steigende Energiekosten: GrĂŒnde fĂŒr den Preisanstieg

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) warnte bereits im Juli 2021 vor anstehenden Preiserhöhungen. Die GrĂŒnde: Genau wie viele andere Branchen sind auch die Reifenhersteller von steigenden Kosten betroffen. Unter anderem mĂŒssen sie mehr fĂŒr Rohstoffe wie Naturkautschuk und Öl bezahlen. Auch synthetischer Kautschuk ist seit 2021 kontinuierlich teurer geworden. Hinzu kommen höhere Gas- und Strompreise sowie gestiegene Frachtpreise fĂŒr Container. Um wettbewerbsfĂ€hig zu bleiben, mĂŒssen die Hersteller ihre Mehrkosten an die Verbraucher weitergeben.

Wann sind Winterreifen am gĂŒnstigsten?

Wer beim Kauf von Winterreifen trotz generell steigender Preise sparen möchte, sollte den richtigen Kaufzeitpunkt beachten. Wie die Nachfrage-Kurve des Preisvergleichs idealo zeigt, scheinen deutsche Autofahrer die Faustformel „von O bis O“ sehr ernst zu nehmen. So steigt das Kaufinteresse jedes ab Jahr ab Juli deutlich an und erreicht im Oktober seinen Höhepunkt.

Anders, als vielleicht zu vermuten wĂ€re, fĂŒhrt die steigende Nachfrage allerdings nicht zu weiteren Preiserhöhungen. Stattdessen sinken die Preise fĂŒr Winterreifen regelmĂ€ĂŸig im September und Oktober. Das lĂ€sst sich ĂŒber die letzten drei Jahre hinweg beobachten: Im August 2019 mussten Verbraucher fĂŒr einen neuen Satz Winterreifen im Schnitt 85 Euro ausgeben, im September 2019 waren es nur noch 80 Euro. Im August 2021 lagen die durchschnittlichen Kosten bei 95 Euro, einen Monat spĂ€ter bei 91 Euro. Und von August bis September 2022 sind die Winterreifenpreise von 113 Euro auf 105 Euro gesunken.

Grafik: idealo

Winterreifen sind also immer dann am gĂŒnstigsten, wenn sie tatsĂ€chlich benötigt werden. Der gĂŒnstigste Kaufzeitpunkt bleibt wie bereits in den vergangenen Jahren der Herbst. Zu lange sollten Verbraucher mit dem Kauf von Winterreifen daher nicht mehr warten. Ab Dezember, wenn die Nachfrage nachlĂ€sst, ziehen die Preise wieder merklich an. Es lohnt sich, spĂ€testens im November zuzuschlagen. Im Oktober und November kann es aufgrund der hohen Nachfrage jedoch zu langen Wartezeiten in den WerkstĂ€tten kommen. Wer sicherstellen möchte, im Winter nicht ohne einen passenden Reifensatz unterwegs zu sein, kann sich auch im MĂ€rz nach neuen Winterreifen umsehen. In den vergangenen zwei Jahren hat sich der MĂ€rz ebenfalls als vergleichsweise gĂŒnstiger Kaufzeitpunkt erwiesen.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Starthilfe-Sets mit Akku im Test: Damit das Auto wieder lĂ€uft Black Friday in Deutschland: So viel können Verbraucher trotz Inflation sparen Mit Strom heizen – sinnvoll oder teuer und kritisch? 3 beliebte und gĂŒnstige WĂ€schetrockner mit Energieeffizienzklasse A+++