Neue Schwarzwei├č-Drucker im Test: 6 Modelle erhalten die Note ÔÇ×GutÔÇť

So praktisch Multifunktionsger├Ąte auch sind, im B├╝ro, Home Office oder privat kommt so mancher mit einem einfachen Drucker aus. F├╝r typische B├╝roarbeiten, die Hausaufgaben oder Ausdrucke f├╝r die Uni reicht in vielen F├Ąllen ein Schwarzwei├č-Printer. Wer einen Schwarzwei├č-Drucker kaufen m├Âchte, hat die Auswahl zwischen Laserdruckern und Tintenstrahlern. Laserdrucker gelten als teurer in der Anschaffung, sparsamer Tonerverbrauch soll aber auf lange Sicht Druckkosten sparen. Stiftung Warentest hat die Probe aufs Exempel gemacht und acht aktuelle Schwarzwei├č-Drucker gegen├╝bergestellt – sieben Laserdrucker und einen Tintenstrahler (Heft 09/2021). Das ├╝berraschende Ergebnis: Die geringsten Druckkosten weist tats├Ąchlich der Tintenstrahler auf. Insgesamt k├Ânnen sechs der Testkandidaten ├╝berzeugen. Vier bieten eine┬áÔÇ×guteÔÇť Druckqualit├Ąt, nur einer druckt allerdings farbige Vorlagen problemlos in Schwarzwei├č aus. Testsieger wird ein Laserdrucker von HP.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verk├Ąufen.

Der HP Neverstop ├╝berzeugt durch gute Drucke zu geringen Kosten

Bester Schwarzwei├č-Drucker im Vergleichstest ist der HP Neverstop Laser 1001nw (etwa 274 Euro). Der Laserdrucker ist in der Anschaffung zwar etwas teurer als ein Tintenstrahler, punktet daf├╝r aber durch geringe Druckkosten. Das Druckergebnis kann sich sehen lassen, vor allem beim Ausdruck von Textseiten. Die Drucke sind sehr wasser- und lichtbest├Ąndig, die Druckgeschwindigkeit ist hoch. Lediglich beim Schwarzwei├č-Druck von Farbseiten und Fotos schw├Ąchelt der Testsieger etwas. Die Handhabung gestaltet sich etwas umst├Ąndlich, insbesondere bei der Inbetriebnahme. Die Gesamtnote f├╝r den Laserdrucker lautet┬áÔÇ×GutÔÇť.

Die Ergebnisse f├╝r den HP Neverstop 1001nw im ├ťberblick:

  • Drucken
  • Tintenkosten
  • Umwelteigenschaften
  • Handhabung
  • Vielseitigkeit

Merkmale:

  • Druckzeit Text/ A4-Foto: 0:03/ 0:35 min.
  • Tintenkosten pro Text-Seite/ Iso-Farbseite: 1,0/ 2,0 Cent
  • Tintenbeh├Ąlter: Flaschen, Einzelfarbtanks erh├Ąltlich
  • Duplexdruck: nein
  • Netzwerk: LAN/ WLAN
  • Leistungsaufnahme Leerlauf/ Aus: 1,1/ 0,1 Watt
  • Breite x H├Âhe x Tiefe: 38 x 25 x 41 cm
  • Gewicht: 7,1 kg

Der Epson Tintenstrahler sichert sich Platz 2

Auf den 2. Platz setzen die Tester den einzigen Tintenstrahldrucker im Vergleich, den Epson EcoTank ET-M1120 (etwa 160 Euro). Er punktet vor allem durch seinen ├Ąu├čerst niedrigen Tintenverbrauch und die geringen Druckkosten, die sogar unter denen der Laserdrucker liegen. Die Druckergebnisse fallen insgesamt jedoch nur mittelm├Ą├čig aus, wobei dem Ger├Ąt Fotos besser gelingen als Textseiten. Als einfacher Drucker f├╝r zuhause reicht er vollkommen aus. Die Gesamtnote lautet ÔÇ×GutÔÇť.

Die Ergebnisse f├╝r den Epson EcoTank ET-M1120 im ├ťberblick:

  • Tintenkosten
  • Handhabung
  • Umwelteigenschaften
  • Drucken
  • Vielseitigkeit

Merkmale:

  • Druckzeit Text/ A4-Foto: 0:04/ 2:10 min.
  • Tintenkosten pro Text-Seite/ Iso-Farbseite: 0,2/ 0,3 Cent
  • Tintenbeh├Ąlter: Flaschen, Einzelfarbtanks erh├Ąltlich
  • Duplexdruck: nein
  • Netzwerk: WLAN
  • Leistungsaufnahme Leerlauf/ Aus: 0,8/ 0,1 Watt
  • Breite x H├Âhe x Tiefe: 38 x 16 x 55 cm
  • Gewicht: 3,7 kg

Auch der HP Laserjet Enterprise erweist sich als zuverl├Ąssig

Als guter Schwarzwei├č-Drucker f├╝rs B├╝ro und Home Office f├Ąllt der HP Laserjet Enterprise M406dn (etwa 325 Euro) auf. Er schneidet in allen Kategorien gut ab. ÔÇ×GutÔÇť lautet daher auch die Endnote. Lediglich beim Ausdruck von Farbseiten und Fotos zeigt er leichte Schw├Ąchen, Textseiten gelingen ihm ohne M├Ąngel. Er arbeitet leise und stromsparend und beherrscht auch den Duplexdruck, verbraucht aber recht viel Toner.

Die Ergebnisse f├╝r den HP Laserjet Enterprise M406dn im ├ťberblick:

  • Drucken
  • Tintenkosten
  • Handhabung
  • Vielseitigkeit
  • Umwelteigenschaften

Merkmale:

  • Druckzeit Text/ A4-Foto: 0:02/ 0:15 min.
  • Tintenkosten pro Text-Seite/ Iso-Farbseite: 3,5/ 4,5 Cent
  • Tintenbeh├Ąlter: Patronen, Einzelfarbtanks erh├Ąltlich
  • Duplexdruck: ja
  • Netzwerk: LAN
  • Leistungsaufnahme Leerlauf/ Aus: 1,6/ 0,1 Watt
  • Breite x H├Âhe x Tiefe: 38 x 23 x 40 cm
  • Gewicht: 8,6 kg

Zwei Schwarzwei├č-Drucker sind nur ÔÇ×befriedigendÔÇť

Drei weitere Schwarzwei├č-Drucker im Test erhalten ebenfalls die Note ÔÇ×GutÔÇť: Der Canon i-Sensys LBP226dw (etwa 225 Euro) und der g├╝nstige Schwarzwei├č-Drucker HP Laser 107w (etwa 123 Euro) zeigen ein gutes Druckergebnis von langer Haltbarkeit. Der HP druckt als einziges Testger├Ąt auch Farbseiten in guter Qualit├Ąt, weist allerdings die h├Âchsten Druckkosten im Vergleichstest auf. Der Lexmark B3442dw (etwa 252 Euro) bietet nur mittelm├Ą├čige Druckergebnisse, Textseiten gelingen ihm aber gut und zu recht geringen Kosten.

Der HP Laserjet Pro M404dw (etwa 273 Euro) und der Brother HL-L2375DW (etwa 211 Euro) haben gr├Â├čere Schwierigkeiten beim Ausdrucken von Farbseiten und Fotos, der Brother weist zudem vergleichsweise hohe Druckkosten f├╝r Farbseiten auf. Beide Ger├Ąte erhalten daher die Note ÔÇ×BefriedigendÔÇť.

Fazit: Insgesamt sechs der Schwarzwei├č-Drucker im Vergleich der Stiftung Warentest eignen sich gut f├╝r den allt├Ąglichen Einsatz im B├╝ro oder zuhause (Ausgabe 09/2021). ├ťberzeugende Druckergebnisse und die niedrigsten Druckkosten unter den Laserdruckern machen den HP Neverstop Laser 1001nw zur idealen Wahl f├╝r B├╝ro und Home Office. Wer einen Schwarzwei├č-Drucker g├╝nstig kaufen m├Âchte, findet im Tintenstrahler Epson EcoTank ET-M1120 und im HP Laser 107w zwei gute Alternativen.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

7 Farbdrucker im Test: HP und Canon stellen die Testsieger Webcam kaufen: Nur 3 Kameras f├╝r Videochats ├╝berzeugen im Test Handlich, praktisch, gut: 6 Tablets meistern den Test mit der Note ÔÇ×GutÔÇť Gute Druckergebnisse f├╝rs Heimb├╝ro: 3 Tinten-Kombidrucker ├╝berzeugen im Test