Fieberthermometer kaufen: Das Uebe-Stabthermometer ist gĂŒnstig und misst sehr genau

Mit Fieber wehrt sich das menschliche Immunsystem gegen Infektionen. Steigt die Körpertemperatur jedoch auf ĂŒber 40 °C, droht die Gefahr eines Kreislaufkollapses. Erhöhte Körpertemperatur sollte man daher im Auge behalten, insbesondere bei Kindern. Wer ein Fieberthermometer kaufen möchte, hat mittlerweile viele verschiedene GerĂ€te zur Auswahl: Das Angebot reicht von klassischen Stabthermometern ĂŒber Ohr- und Stirnthermometer bis hin zu Infrarotthermometern fĂŒr die kontaktlose Messung. Doch welches Fieberthermometer misst am genauesten? Dieser Frage ist Stiftung Warentest nachgegangen und hat 20 Fieberthermometer im Test gegenĂŒbergestellt (Heft 9/2021). Richtig angewendet, ermitteln die meisten Testkandidaten die Körpertemperatur genau und zuverlĂ€ssig. Nur den kontaktlosen Fieberthermometern mangelt es an Genauigkeit. Zwei Modelle schneiden ohne Gesamturteil ab. Da ihnen ein Kalibrierungsmodus fehlt, können die Tester die Messgenauigkeit nicht bewerten.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten VerkÀufen.

3 von 8 Stabthermometern ĂŒberzeugen

Testsieger Uebe ist „gut“ und gĂŒnstig

Mit der Note „Gut“ schneidet das Uebe Domotherm Rapid 10 s (etwa 6,00 Euro) als bestes klassisches Fieberthermometer im Test ab. Es ist misst sehr genau, ist einfach zu handhaben und frei von Schadstoffen. Im Praxistest geht Fachpersonen und Eltern das Fiebermessen bei Kindern leicht von der Hand. FĂŒr Erwachsene ist die Selbstmessung etwas schwieriger.

Die Ergebnisse fĂŒr das Uebe-Fieberthermometer im Überblick:

  • Temperaturmessung in der Praxis
  • Messgenauigkeit
  • Handhabung
  • Schadstofffrei

Merkmale:

  • Messbereich Körperthemperatur: 32,0 bis 42,9 °C
  • Messdauer bei 38,5 °C: 14 s
  • Anzahl SpeicherplĂ€tze: 1
  • Batterietyp: LR41, SR41, AG3, V392
  • Abschaltung nach Messung: 10:35 min
  • Fieberalarm: akustisch
  • Breite x Höhe x Tiefe: 22 x 140 x 12 cm
  • Gewicht: 12 g

Das Hartmann Thermometer misst sehr schnell

Durch seine schnelle Temperaturermittlung fĂ€llt das Hartmann Thermoval Kids Flex (etwa 7,95 Euro) positiv auf. In durchschnittlich acht Sekunden ermittelt es die Körpertemperatur – ideal fĂŒr Babys und Kinder. Die Messgenauigkeit ist gut, die Handhabung einfach. Lediglich auf einen Messalarm mĂŒssen Anwender verzichten. Insgesamt gibt es die Note „Gut“.

Die Ergebnisse fĂŒr das Hartmann-Fieberthermometer im Überblick:

  • Temperaturmessung in der Praxis
  • Messgenauigkeit
  • Handhabung
  • Schadstofffrei

Merkmale:

  • Messbereich Körperthemperatur: 32,0 bis 43,9 °C
  • Messdauer bei 38,5 °C: 8 s
  • Anzahl SpeicherplĂ€tze: 1
  • Batterietyp: LR41
  • Abschaltung nach Messung: 8:35 min
  • Breite x Höhe x Tiefe: 22 x 130 x 12 cm
  • Gewicht: 16 g

Das Fieberthermometer von Beurer misst sehr genau

Von den weiteren sechs Stabthermometern im Test erhĂ€lt eines ebenfalls die Note „Gut“: Das Beurer FT 15/1 (etwa 14,20 Euro) ĂŒberzeugt mit sehr hoher Messgenauigkeit. Anzeige und Bedienelemente könnten jedoch besser gestaltet sein.

FĂŒnf Stabthermometer sind „befriedigend“:

  • Das Boso Bosotherm Flex (etwa 5,90 Euro),
  • das Geratherm Rapid (etwa 6,00 Euro) und
  • das Aponorm Sensitive (etwa 6,65 Euro) werden aufgrund hoher Nickelmengen abgewertet.

Eine Gesundheitsgefahr sehen die Tester allerdings nicht gegeben. Das sehr gĂŒnstige dm Moviles Digitales Fieberthermometer (etwa 3,45 Euro) und das Scala SC 1501 (etwa 6,00 Euro) weisen eine hohe Messgenauigkeit auf, lassen sich bei Kindern aber nur schwierig handhaben.

4 von 6 Ohr- und/oder Stirnthermometern sind „gut“

Das Ohr-Thermometer von Braun schlÀgt sich am besten

Testsieger in dieser Kategorie ist das Braun Thermoscan 6 (etwa 45,00 Euro) fĂŒrs Ohr. Es misst genau, lĂ€sst sich von Laien wie von Fachpersonen gleichermaßen gut anwenden, Anzeigen und Bedienelemente sind ĂŒbersichtlich gestaltet. DafĂŒr gibt es die Note „Gut“.

Die Ergebnisse fĂŒr das Braun-Fieberthermometer im Überblick:

  • Temperaturmessung in der Praxis
  • Messgenauigkeit
  • Handhabung

Merkmale:

  • Messbereich Körperthemperatur: 34,0 bis 42,2 °C
  • Messdauer bei 38,5 °C: 2 s
  • Anzahl SpeicherplĂ€tze: 1
  • Batterietyp: AA
  • Abschaltung nach Messung: 0:55 min
  • Fieberalarm: optisch
  • Breite x Höhe x Tiefe: 35 x 144 x 55 cm
  • Gewicht: 114 g

Auch das Sanitas-Thermometer ĂŒberzeugt

Das Ohr-Thermometer Sanitas SFT 53 (etwa 26,50 Euro) misst ebenfalls genau, außer nach feuchter und feuchtwarmer Lagerung. Die Handhabung gestaltet sich einfach, auch bei Kindern fĂ€llt das Fiebermessen leicht. Die Gesamtnote lautet „Gut“.

Die Ergebnisse fĂŒr das Sanitas-Fieberthermometer im Überblick:

  • Temperaturmessung in der Praxis
  • Messgenauigkeit
  • Handhabung

Merkmale:

  • Messbereich Körpertemperatur: 28,0 bis 43,0 °C
  • Messbereich OberflĂ€chentemperatur: -20,0 bis 100,0 °C
  • Messdauer bei 38,5 °C: 2 s
  • Anzeige Datum und Uhrzeit
  • Anzahl SpeicherplĂ€tze: 10
  • Batterietyp: AAA
  • Abschaltung nach Messung: 1:10 min
  • Fieberalarm: akustisch/ optisch
  • Breite x Höhe x Tiefe: 37 x 155 x 49 cm
  • Gewicht: 85 g

Scala liefert nicht verwertbare Messergebnisse

Das Medisana TM 750 (etwa 45,00 Euro) sowie das Reer Skintemp (etwa 27,00 Euro) fĂŒr Ohr und Stirn beurteilen die Tester ebenfalls als „gut“. Sie messen genau, bei Kindern lĂ€sst sich die Temperatur in der Praxis einfach ermitteln, bei Erwachsenen etwas schwieriger. Das Uebe Domotherm E (etwa 33,00 Euro) fĂŒrs Ohr misst zwar genau, schwĂ€chelt aber im Praxistest und erhĂ€lt daher nur die Note „Ausreichend“. Dem Scala SC 53 FH (etwa 20,00 Euro) fehlt ein Kalibrierungsmodus. Die Messgenauigkeit lĂ€sst sich daher nicht ermitteln, die Tester vergeben keine Endnote.

Nur ein Infrarotthermometer ist „gut“

Der Testsieg geht an das Modell von Easypix

Als einziges Infrarotthermometer im Vergleich erhĂ€lt das Easypix Thermogun TG 2 (etwa 35,00 Euro) die Note „Gut“. Die Messgenauigkeit ist hoch, die Handhabung einfach und das Modell ĂŒberzeugt im Praxistest bei Kindern und Erwachsenen.

Die Ergebnisse fĂŒr das Easypix-Fieberthermometer im Überblick:

  • Temperaturmessung in der Praxis
  • Messgenauigkeit
  • Handhabung

Merkmale:

  • Messbereich Körpertemperatur: 32,0 bis 42,9 °C
  • Messbereich OberflĂ€chentemperatur: 0,0 bis 100,0 °C
  • Messdauer bei 38,5 °C: 1 s
  • Anzahl SpeicherplĂ€tze: 32
  • Batterietyp: AA
  • Abschaltung nach Messung: 0:15 min
  • Fieberalarm: akustisch/ optisch
  • Breite x Höhe x Tiefe: 46 x 165 x 105 cm
  • Gewicht: 167 g

Das Withings Thermometer lÀsst sich nicht bewerten

Das Medisana TM A79 (etwa 35,00 Euro) und das Omron Gentle Temp 720 (etwa 40,00 Euro) weisen zwar eine hohe Messgenauigkeit auf, sind aufgrund der unzureichenden Ergebnisse im Praxistest nur „befriedigend“.

Das Beurer FT 85 (etwa 38,50 Euro) misst ebenfalls genau, schwĂ€chelt aber in der Praxis, beim Braun BNT 400 (etwa 55,00 Euro) lĂ€sst auch die Messgenauigkeit zu wĂŒnschen ĂŒbrig. Beide Fieberthermometer sind „ausreichend“. Das Withings Thermo (etwa 100,00 Euro) erhĂ€lt aufgrund des fehlenden Kalibrierungsmodus keine Endnote.

Was ist Fieber?

Foto: xb100 | Freepik

Fieber ist eine Reaktion des körpereigenen Abwehrsystems. Dieses arbeitet bei Temperaturen zwischen 38 und 40 °C besonders effektiv. Bei Infektionen sendet das Gehirn daher das Signal aus, die Körpertemperatur zu erhöhen.

Ab wann hat man Fieber?

Ab welcher Körpertemperatur man von Fieber spricht, hĂ€ngt vom Alter ab. Bei Kindern liegt ab 37,6 °C erhöhte Körpertemperatur vor, eine Körpertemperatur ab 38,5 °C gilt als Fieber, ab 39,0 °C liegt hohes Fieber vor. Erwachsene haben ab 38,1 bis 38,5 °C leichtes Fieber. Temperaturen von 38,6 bis 39,0 °C gelten als mĂ€ĂŸiges Fieber, hohes Fieber liegt bei 39,1 bis 39,9 °C vor.

Welches Fieberthermometer ist das richtige fĂŒr mich?

Wer auf einen gĂŒnstigen Preis und unkomplizierte Handhabung Wert legt, kommt meist mit einem Stabthermometer gut zurecht. Die Messspitzen der meisten Modelle enthalten jedoch Nickel. Personen mit Nickelallergie messen daher besser mit einem digitalen Thermometer fĂŒr Ohr und/oder Stirn Fieber. Die Selbstmessung gelingt vielen Erwachsenen mit diesen Modellen leichter als mit Stabthermometern. Kontaktlose Infrarotthermometer sind zwar sehr hygienisch, allerdings weniger genau.

Welches Fieberthermometer empfiehlt sich fĂŒrs Baby und Kind?

Das Fiebermessen mit Stabthermometern empfinden kleine Kinder schnell als unangenehm. Bewegt sich das Baby oder Kind wĂ€hrend der Messung viel, kann dies die Ergebnisse verfĂ€lschen. Das Fiebermessen mit Ohr- oder Stirnthermometern geht schneller und ist daher fĂŒr Eltern meist praktikabler.

Wie messe ich richtig Fieber?

  • Klassische Thermometer werden beim Fiebermessen unter der Zunge links oder rechts weit nach hinten gefĂŒhrt. Noch genauere Ergebnisse liefert die Messung im Po.
  • Ohrthermometer fĂŒhrt man in den Gehörgang ein. Um die vom Trommelfell abgegebene Temperatur zu erfassen, wird das Ohr leicht nach hinten gezogen.
  • Stirnthermometer legt man einfach auf die trockene, gereinigte Haut der Stirn auf, bis das GerĂ€t anzeigt, dass die Messung abgeschlossen ist.
  • Mit Infrarotthermometern misst man die Körpertemperatur an der Stirn aus zwei oder drei Zentimetern Entfernung.

Fazit: Welches Fieberthermometer misst am genauesten? Laut Testbericht von Stiftung Warentest (Ausgabe 9/2021) bewĂ€hren sich vor allem das gĂŒnstige Uebe Domotherm Rapid 10 s und das Ohrthermometer Braun Thermomscan 6. Wer ein gutes kontaktloses Fieberthermometer kaufen möchte, kann zum Easypix Thermogun greifen.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

FĂŒr ein strahlendes LĂ€cheln: Diese 13 elektrische ZahnbĂŒrsten sind empfehlenswert 17 Lippenstifte im Rosenholzton: Selbst die besten sind nur „befriedigend“ Alle 6 Handgelenk-BlutdruckmessgerĂ€te ĂŒberzeugen im Test 12 Elektrorasierer fĂŒr Herren im Test: Doppelsieg fĂŒr Braun