Rauchmelder können im Ernstfall Leben retten. Kommt es zum Wohnungsbrand und Rauch breitet sich in den Räumen aus, bleibt dies in vielen Fällen unbemerkt. Rauchmelder wecken schlafende Personen mit einem lauten Alarmton und verhindern so, dass es zu einer lebensgefährlichen Rauchvergiftung und Verbrennungen kommt. Für Neubauten besteht mittlerweile größtenteils Rauchmelder-Pflicht. Wer einen Rauchmelder kaufen möchte, hat die Wahl zwischen herkömmlichen Einzelgeräten und Modellen, die sich miteinander vernetzen lassen. Die Redaktion von Haus & Garten Test hat insgesamt zehn aktuelle Geräte gegenübergestellt, darunter sieben Einzelgeräte und sechs Rauchmelder, die vernetzt eingesetzt werden können (Heft 1/2023). Zwei davon lassen sich auch per App ansteuern und schicken bei Rauchentwicklung eine Warnung aufs Smartphone. Neun der Rauchmelder im Test erhalten die Note „sehr gut“.

Empfehlenswerte Rauchmelder aus dem Test der Haus & Garten Test 1/2023

Vorschau
Testsieger
Kidde Q2 25180020.0000 Rauchwarnmelder inkl. 10 Jahres-Batterie batteriebetrieben
Platz 2
Google Nest Protect, Weiß. Der Rauchmelder, der spricht und dein Smartphone benachrichtigt, Weiß, 1er Pack
Der Kompakte
Cavius Invisible 106527 Hitzemelder inkl. 10 Jahres-Batterie batteriebetrieben
Der Herkömmliche
VisorTech Rauch Und Hitzemelder: Vernetzbarer 2in1-Funk-Hitze- & Rauchwarnmelder RWM-460.f, 85 dB (Rauchwarnmelder Vernetzt, Hitze- und Rauchmelder, Vernetzbare)
Produkt
Kidde Q2 25180020.0000 Rauchwarnmelder inkl. 10 Jahres-Batterie batteriebetrieben
Google Nest Protect, Weiß. Der Rauchmelder, der spricht und dein Smartphone benachrichtigt, Weiß, 1er Pack
Cavius Invisible 106527 Hitzemelder inkl. 10 Jahres-Batterie batteriebetrieben
VisorTech Rauch Und Hitzemelder: Vernetzbarer 2in1-Funk-Hitze- & Rauchwarnmelder RWM-460.f, 85 dB (Rauchwarnmelder Vernetzt, Hitze- und Rauchmelder, Vernetzbare)
Testurteil
„Sehr gut“ (Haus & Garten Test 1/2023)
„Sehr gut“ (Haus & Garten Test 1/2023)
„Gut“ (Haus & Garten Test 1/2023)
„Gut“ (Haus & Garten Test 1/2023)
Prime-Vorteil
-
-
-
Amazon Prime
Preis
23,99 EUR
169,00 EUR
33,99 EUR
22,94 EUR
Testsieger
Vorschau
Kidde Q2 25180020.0000 Rauchwarnmelder inkl. 10 Jahres-Batterie batteriebetrieben
Produkt
Kidde Q2 25180020.0000 Rauchwarnmelder inkl. 10 Jahres-Batterie batteriebetrieben
Testurteil
„Sehr gut“ (Haus & Garten Test 1/2023)
Prime-Vorteil
-
Preis
23,99 EUR
Mehr Infos
Platz 2
Vorschau
Google Nest Protect, Weiß. Der Rauchmelder, der spricht und dein Smartphone benachrichtigt, Weiß, 1er Pack
Produkt
Google Nest Protect, Weiß. Der Rauchmelder, der spricht und dein Smartphone benachrichtigt, Weiß, 1er Pack
Testurteil
„Sehr gut“ (Haus & Garten Test 1/2023)
Prime-Vorteil
-
Preis
169,00 EUR
Mehr Infos
Der Kompakte
Vorschau
Cavius Invisible 106527 Hitzemelder inkl. 10 Jahres-Batterie batteriebetrieben
Produkt
Cavius Invisible 106527 Hitzemelder inkl. 10 Jahres-Batterie batteriebetrieben
Testurteil
„Gut“ (Haus & Garten Test 1/2023)
Prime-Vorteil
-
Preis
33,99 EUR
Mehr Infos
Der Herkömmliche
Vorschau
VisorTech Rauch Und Hitzemelder: Vernetzbarer 2in1-Funk-Hitze- & Rauchwarnmelder RWM-460.f, 85 dB (Rauchwarnmelder Vernetzt, Hitze- und Rauchmelder, Vernetzbare)
Produkt
VisorTech Rauch Und Hitzemelder: Vernetzbarer 2in1-Funk-Hitze- & Rauchwarnmelder RWM-460.f, 85 dB (Rauchwarnmelder Vernetzt, Hitze- und Rauchmelder, Vernetzbare)
Testurteil
„Gut“ (Haus & Garten Test 1/2023)
Prime-Vorteil
Amazon Prime
Preis
22,94 EUR
Mehr Infos

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Bester herkömmlicher Rauchmelder im Test: der Kidde Q2

Bester herkömmlicher Rauchmelder im Vergleich ist der Kidde Q2 (16 Euro Marktpreis) mit der Note „sehr gut“. Er ist auch für den Einsatz in Wohnmobilen und Caravans zugelassen und funktioniert einwandfrei. Der Alarm löst zuverlässig aus und ist gut zu hören. Die Installation gelingt einfach. Da stören auch die etwas klobigen Maße nicht. Praktisch ist die mitgelieferte Farbschutzhaube für Malerarbeiten.

Die Ergebnisse für den Kidde Q2 im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Ökologie
  • Sicherheit

Bester vernetzter Rauchmelder im Test: der Nest Protect

Unter den vernetzten Rauchmeldern geht der erste Platz an den Nest Protect (129 Euro UVP) mit App-Steuerung. Der gut wahrnehmbare Alarm meldet sich bei Rauchentwicklung und bei Ausbreitung von Kohlenmonoxid. Die Sprachausgabe fügt weitere Informationen zur Alarmmeldung hinzu. Die Handhabung gestaltet sich äußerst einfach. Damit verdient sich das Modell die Note „sehr gut“. Einen kleinen Punktabzug gibt es lediglich in der Kategorie Ökologie, da eine Angabe zur Haltbarkeit des Modells fehlt.

Die Ergebnisse für den Nest Protect im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Sicherheit
  • Ökologie

Preis-Leistungssieger: der Netatmo NSD01

Der Preis-Leistungssieger stammt ebenfalls aus der Sparte der vernetzten Rauchmelder. Der Netatmo NSD01 (100 Euro UVP) lässt sich per App steuern und alarmiert auch unterwegs, wenn sich in den eigenen vier Wänden Rauch entwickelt. Zudem ist er äußerst einfach zu bedienen und hochwertig verarbeitet. Die Tester vergeben die Endnote „sehr gut“.

Die Ergebnisse für den Netatmo NSD01 im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Ökologie
  • Sicherheit

Sechs weitere Rauchmelder sind „sehr gut“

Fast alle weiteren Rauchmelder im Test schneiden ebenfalls mit der Note „sehr gut“ ab:

  • Der Stabo 51116 (16 Euro UVP/ 12 Euro Marktpreis) ist eine günstige Alltagslösung, die ohne Abstriche funktioniert. Ein eingebauter Keil soll die Demontage ohne zusätzliches Werkzeug verhindern.
  • Der Indexa RA290Q (18 Euro UVP/ 16 Euro Marktpreis) fällt durch seine sehr flache Bauweise auf und hält wie die anderen Geräte mit fest verbauten Batterien laut Herstellerangaben zehn Jahre lang.
  • Der Visortech ZX-2942 (40 Euro UVP/ 20 Euro Marktpreis) ist ebenfalls sehr flach gebaut. Bei Fehlalarm reicht ein Druck auf das Gehäuse, um das Modell abzustellen.
  • Der Cavius 2007 Invisible (29 Euro Marktpreis) ist sehr kompakt und lässt sich mit Sonderzubehör sogar unter Putz montieren.
  • Der Indexa RA260 (13 Euro UVP/ 11 Euro Marktpreis) ist mit Wechselbatterien ausgestattet und funktioniert einwandfrei. Langfristig ist allerdings die Variante mit fest verbauter Batterie günstiger.

„Sehr gut“ ist auch der dritte vernetzte Rauchmelder im Vergleich, der Visortech ZX-2510 (37 Euro UVP/ 17 Euro Marktpreis). Eine App-Steuerung bringt er zwar nicht mit, Rauchentwicklung meldet er aber zuverlässig.

Die Note „Gut“ geht an den herkömmlichen Rauchmelder Visortech ZX-3065 (30 Euro UVP/ 12 Euro Marktpreis). Er eignet sich für Räume bis 40 Quadratmeter und meldet Rauchentwicklung mit einem anschwellenden Alarmton.

Kein Rauchmelder im Test erlaubt sich schwere Fehler

Alle Rauchmelder, die Haus & Garten Test miteinander verglichen hat, erfüllen ihre Aufgabe zuverlässig und warnen gut hörbar vor Rauchentwicklung (Ausgabe 1/2023). Am besten gefallen den Testern der herkömmliche Rauchmelder Kidde Kidde Q2 und der vernetzte Nest Protect. Mit seinem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis kann der vernetzte Netatmo NSD01 punkten.

0 / 5 5 Bewertungen: 10

Your page rank:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert