Kettensägen im Test: Elekro-, Benzin- und Akku-Modelle im Vergleich

Der Herbst steht in den Startlöchern, und wer einen Garten hat, sollte diesen in den kommenden Wochen auf den Winter vorbereiten. Müssen zum Beispiel auch Bäume beschnitten oder gar gefällt werden, empfiehlt sich der Kauf einer Kettensäge (hier die besten Modelle unter 100 Euro). Die Stiftung Warentest hat zwölf Modelle zwischen 107 bis 725 Euro getestet, davon fünf mit Benzinmotor, vier mit Elektromotor und drei mit Akkubetrieb. Beste Kettensäge mit Benzinmotor im Test war die Husqvarna 435Husqvarna 435 bei Amazon. Der Testsieger punktete mit der besten Sägeleistung im Test sowie einfacher und sicherer Handhabung. Im Testfeld Umwelt und Gesundheit schnitt das Modell „befriedigend“ ab. Auch die Benzinkettensägen McCulloch CS 410 Elite und STIHL MS 211 mit Picco Duo konnten die Tester überzeugen.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

So punkteten beide Kettensägen mit „sehr guter“ Sägeleistung sowie einfacher und sicherer Handhabung. Im Testfeld Umwelt und Gesundheit erreichte die McCulloch CS 410 Elite eine „befriedigende“ Note, die Stihl MS 211 mit Picco Duo eine „gute“. Zwei Kettensägen mit Benzinmotor im Vergleich schnitten „befriedigend“ bzw. „ausreichend“ ab.

Bei den Elektrokettensägen schnitt die Dolmar ES-173 ADolmar ES-173 A bei Amazon am besten ab. Der Testsieger überzeugte die Stiftung Warentest mit durchweg „guten“ Leistungen. Silber holte die Gardena CST 3519-X, die lediglich in puncto Schnittleistung und Sicherheit leicht schwächelte. Ansonsten habe die Kettensäge „gute“ Leistungen gezeigt. Auch bei den Elektrokettensägen gab es zwei Modelle, an denen die Tester etwas auszusetzen hatten, sodass es nicht für ein „gutes“ oder „sehr gutes“ Ergebnis reichte.

Im Bereich Akkukettensägen konnte sich die rundum „gute“ STIHL MSA 160 C-BQ gegen die Konkurrenz behaupten. Die anderen beiden Modelle müssen sich jeweils mit einem „Befriedigend“ abfinden. Insgesamt waren sechs Kettensägen „gut“, drei „befriedigend“, zwei „ausreichend“ und eine „mangelhaft“. Detaillierte Informationen zum Kettensägen-Test der Stiftung Warentest sind in Ausgabe 9/2013 und online unter test.de nachzulesen. Zudem finden sich im aktuellen Heft Tipps zum sicheren Umgang mit Kettensägen und zur richtigen SchutzbekleidungSchutzbekleidung bei Amazon.

Weiterlesen: Kettensägen im Test: STIHL MS 211 C ist Testsieger


Für mehr Sicherheit zu Hause: Die 3 besten Alarmanlagen unter 350 Euro Einbruchschutz nachrüsten: Diese Systeme wehren Einbruchsversuche zuverlässig ab Gartenhäcksler günstig kaufen: Die 3 besten Häcksler bis 200 Euro Gut und günstig: Diese 3 Akku-Laubbläser unter 100 Euro überzeugen im Test