5 Heizkissen im Test: Testsieger Beurer HK 125 XXL Cosy ist sehr sicher

WĂ€hrend eine Heizdecke den ganzen Körper einhĂŒllt, spenden Heizkissen punktuelle WĂ€rme. Damit eignen sie sich optimal, um verspannte Muskulatur zu lockern und Spannungsschmerzen zu lindern. Als kompakte WĂ€rmespender fĂŒr den Winter bieten sie auf dem Sofa zudem ein wenig mehr GemĂŒtlichkeit. Wie sicher und funktional aktuell erhĂ€ltliche Heizkissen sind, hat das ETM Testmagazin geprĂŒft und fĂŒnf Produkte einem Vergleich unterzogen (Heft 01/2023). Neben der Verarbeitung und der HeizintensitĂ€t stand auch der Stromverbrauch auf dem PrĂŒfstand. Immerhin sollen die WĂ€rmespender nicht die Energiekosten in die Höhe treiben, sondern vielmehr dabei helfen, Heizkosten zu sparen. Positiv fĂ€llt auf, dass vier der fĂŒnf Testkandidaten ĂŒber mehrere WĂ€rmestufen verfĂŒgen. Bis auf ein Modell sind alle Kissen mit einer Abschaltautomatik ausgestattet. Die Stromkosten pro Woche liegen je nach Produkt zwischen 3,5 und 11,7 Cent.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten VerkÀufen.

Testsieger: das Beurer HK 125 XXL Cosy

Das Beurer HK 125 XXL Cosy (UVP 96,66 Euro) ist das grĂ¶ĂŸte Heizkissen im Test, mit einem Gewicht von 428 Gramm aber angenehm leicht. Es bietet sechs unterschiedliche WĂ€rmeintensitĂ€ten und verteilt die WĂ€rme sehr einheitlich, bei minimalen Temperaturschwankungen. Eine Temperatur von 35 °C erreicht es nach nur 3:41 Minuten, die Maximeltemperatur liegt bei 38,2 °C. Der Stromverbrauch ist vergleichsweise hoch und fĂŒhrt zu durchschnittlichen Energiekosten von 11,7 Cent pro Woche. Positiv fĂ€llt die Abschaltautomatik auf, die das Kissen nach 90 Minuten ausschaltet. DafĂŒr gibt es die Bestnote „sehr gut“.

Die Ergebnisse fĂŒr das Beurer HK 125 XXL Cosy im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Ausstattung
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Maße (L x B x T): 600 x 400 x 15 mm
  • LĂ€nge Stromkabel: 2,14 m
  • Abschaltautomatik: ja – nach 90 Minuten
  • WĂ€rmeintensitĂ€ten: 6

Preis-Leistungssieger: das Medisana Heizkissen HP405

Das Medisana Heizkissen HP405 (UVP 29,95 Euro) erhĂ€lt ebenfalls die Note „sehr gut“ und wird aufgrund seines vergleichsweise gĂŒnstigen Preises zum Preis-Leistungssieger. Eine Temperatur von 35 °C erreicht es innerhalb von nur 1:33 Minuten und ist damit das schnellste Heizkissen im Test. Die Maximaltemperatur liegt bei 38 °C, die Temperaturschwankungen betragen +/- 2 °C, die Energiekosten liegen im Durchschnitt bei 6,9 Cent pro Woche. Genau wie der Testsieger schaltet es sich nach 90 Minuten automatisch aus. Ein kleiner Minuspunkt ist, dass nur drei WĂ€rmeintensitĂ€ten zur Wahl stehen.

Die Ergebnisse fĂŒr das Medisana Heizkissen HP405 im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Ausstattung
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Maße (L x B x T): 300 x 400 x 15 mm
  • LĂ€nge Stromkabel: 2,16 m
  • Abschaltautomatik: ja – nach 90 Minuten
  • WĂ€rmeintensitĂ€ten: 3

Der Energiesparsieger: das infactory Sitz- & RĂŒckenkissen NX7449

Das infactory Beheizbares Sitz- & RĂŒckenkissen NX7449 (UVP 28,99 Euro) erhĂ€lt insgesamt zwar nur die Note „befriedigend“, eignet sich aber fĂŒr alle, die nach einem Heizkissen mit besonders geringem Stromverbrauch suchen. Das Modell ist nĂ€mlich mit einem USB-Anschluss ausgestattet und lĂ€sst sich zum Beispiel mit einer Power Bank betreiben. Das senkt die Stromkosten auf rund 3,5 Cent pro Woche. Bis das Kissen tatsĂ€chlich WĂ€rme verbreitet, dauert es etwas: Die Testtemperatur von 35 °C erreicht es erst nach 7:04 Minuten. Zudem lĂ€sst sich die WĂ€rmeintensitĂ€t nicht anpassen. Ein weiteres Manko ist die fehlende Dokumentation. Auch ĂŒber eine Abschaltautomatik oder einen Überhitzungsschutz verfĂŒgt das Kissen nicht.

Die Ergebnisse fĂŒr das infactory NX7449 im Überblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Ausstattung
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Maße (L x B x T): 350 x 350 x 55 mm
  • LĂ€nge Stromkabel: 1,35 m
  • Abschaltautomatik: nein
  • WĂ€rmeintensitĂ€ten: 1

Die weiteren Heizkissen im Test

Die Note „sehr gut“ vergeben die Tester auch an das Medisana Elektrisches Kirschkern-WĂ€rmekissen HS 200 (UVP 59,95 Euro) und das Sanitas SHK 28 (UVP 68,99 Euro):

  • Das Medisana-Heizkissen ist mit einer GrĂ¶ĂŸe von 290 x 390 x 10 Millimetern zwar relativ kompakt, eignet sich aber als punktuell einsetzbarer WĂ€rmespender. Es ist sehr hochwertig verarbeitet, bietet vier WĂ€rmeintensitĂ€ten, erreicht die Testtemperatur von 35 °C innerhalb von 2:45 Minuten und bringt es auf eine Maximaltemperatur von 38,3 °C. Die Temperaturschwankungen betragen +/- 2,8 °C. Die Abschaltautomatik wird nach 90 Minuten aktiv.
  • Das Sanitas SHK 28 erreicht eine hohe Maximaltemperatur von 41,2 °C. Auf 35 °C erwĂ€rmt es sich bereits nach 2:32 Minuten. Die Temperaturschwankungen liegen bei +/- 3,5 °C. Drei WĂ€rmeintensitĂ€ten stehen zur Wahl. Die nach 90 Minuten aktiv werdende Abschaltautomatik sorgt fĂŒr Sicherheit.

„Sehr gute“ Heizkissen gibt es schon ab 29,95 Euro

Insgesamt vier Heizkissen im Vergleich des ETM Testmagazins erhalten die Note „sehr gut“ (Ausgabe 01/2023). Als bestes Modell stellt sich das Beurer HK 125 XXL Cosy heraus. Mit einem gĂŒnstigen Preis von nur 29,99 Euro wird das Medisana Heizkissen HP405 zum Preis-Leistungssieger. Das infactory Beheizbares Sitz- & RĂŒckenkissen NX7449 ist zwar nur „befriedigend“, lĂ€sst sich aber stromsparend per Power Bank betreiben und wird dadurch zum Energiesparsieger.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

15 Gaskocher im Test: outdoor-magazon findet drei Campingkocher â€žĂŒberragend“ 6 smarte Heizkörperthermostate im Test: Alle sind „sehr gut“ Falls der Strom mal ausfĂ€llt: Diese 3 Stromerzeuger liefern aushilfsweise Energie 6 Schneeschaufeln und Schneeschieber im Vergleich von Haus & Garten Test