Ihre Schlagwortsuche nach "E-Bike" ergab 9 Treffer!

Elektrofahrräder im Test: 7 E-Bikes überzeugen Stiftung Warentest

Ganz entspannt unterwegs: Elektroräder machen die Fahrradtour zum wahren Vergnügen. Der Motor bietet Unterstützung auf geraden Strecken und bei Fahrten bergan. Ein Akku liefert den nötigen Strom. Auch mit wenig Körpereinsatz können Radfahrer so die Gegend an sich vorbeiziehen lassen. Doch welches E-Bike ist das beste? Stiftung Warentest hat 15 Pedelecs mit tiefem Einstieg einem ausführlichen Test unterzogen. Sieben Räder erhalten dabei das Urteil „Gut“. Möchten Sie ein E-Bike kaufen, finden Sie hier den Überblick über die empfehlenswerten und weniger… » weiterlesen «

10 Elektrofahrräder bis 2.600 Euro im Test der Stiftung Warentest

Alle Jahre wieder – testet Stiftung Warentest Elektrofahrräder. In Heft 8/2014 nahm das Verbrauchermagazin zehn Modelle bis 2.600 Euro unter die Lupe, davon erreichten drei die Gesamtnote „Gut“. Bestes Elektrofahrrad im Test war das Flyer T5 Deluxe mit Freilauf und Vorbau-Schnellverstellung für etwa 2.500 Euro. Das E-Bike überzeugte vor allem mit angenehmer Sitzposition und ausgewogenem Fahrgefühl. Weiterhin läuft das Pedelec stabil, auch beim Fahren mit Gepäck. Manko: Laut Testbericht ist die Motorunterstützung ungleichmäßig und das Schaltverhalten am Berg gewöhnungsbedürftig. Auch… » weiterlesen «

Stevens E-Courier SX: Bestes E-Bike im Test der Stiftung Warentest

Welches Elektrofahrrad kaufen? Stiftung Warentest hat in Heft 6/2013 insgesamt 16 E-Bikes zwischen 700 und 2.500 Euro auf Herz und Nieren geprüft. Bewertet wurden Fahrverhalten, Antriebssystem und Motor sowie Handhabung, Sicherheit und Haltbarkeit. Zudem untersuchte das Verbrauchermagazin die Griffe auf Schadstoffe. Bestes Elektrofahrrad im Test war das Stevens E-Courier SX (Note „Gut“, etwa 2.500 Euro), das durchweg „gute“ bis „sehr gute“ Noten erzielte. Der Testsieger sei wendig, komfortabel und ohne Motorunterstützung gut fahrbar. Lediglich der Rahmen wirke beim Fahren mit… » weiterlesen «

Fahrradträger für die Anhängerkupplung im Test: Uebler ist Testsieger

Der ACE (Auto Club Europa) und die GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung) haben im April 2013 zehn Radträger für die Anhängekupplung zwischen 300 und 600 Euro getestet. Im Fokus des Tests stand die Frage: Was halten die Träger aus? Schließlich geht der Trend zu gewichtigen E-Bikes. Bester Fahrradträger im Test war der Uebler X21 nano (ab 500 Euro, hier erhältlich). Auf Platz 2 landete der Westfalia Fahrradträger BC 60 Modell 2013 (ab 350 Euro, hier erhältlich), gefolgt vom Thule easy… » weiterlesen «

Pedelec-Test: Smart E-Bike und Kalkhoff Impuls 8C am besten

Der Frühling steht in den Startlöchern. Nicht mehr lange, dann locken erste Sonnenstrahlen und warme Temperaturen hinaus ins Freie – zum Spazierengehen, Flanieren oder Radfahren. Wer sich fürs Radfahren entscheidet, findet in Heft 3/2013 der Zeitschrift Öko-Test einen Testbericht über E-Bikes. Zehn E-Bikes hat das Verbrauchermagazin unter die Lupe genommen, davon erreichten zwei das Gesamturteil „Gut“: Kalkhoff Impuls 8C sterlingsilver matt (ab 3.100 Euro, hier erhältlich) und Smart E-Bike anthrazit. Das Modell von Kalkhoff ist mit Tretlagermotor, 8-Gang Shimano Nexus-Schaltung… » weiterlesen «

3 Pedelecs bis 45 km/h im Test: Bulls Green Mover E45 ist Testsieger

Wer sich ein flottes Pedelec kaufen möchte, sollte einen Blick auf den aktuellen Pedelec-Test des ADAC werfen. Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V. hat drei Speed-E-Bikes bis 45 km/h in puncto Handhabung, Fahren, Antriebssystem und Motor sowie Sicherheit und Haltbarkeit einem Vergleich unterzogen. Testsieger mit einer „guten“ Gesamtnote wurde das Bulls Green Mover E45 (ab 2.700 Euro, hier erhältlich) mit 30-Gang-Kettenschaltung und hydraulischen Scheibenbremsen. Das rund 3.500 Euro teure E-Bike überzeugte durchweg mit „guten“ Noten.

E-Bike-Test: Hercules Roberta & Sachs Basix als einzige „gut”

Welches E-Bike ist das beste? Welches E-Bike soll man kaufen? Das Schweizer Verbrauchermagazin K-Tipp hat den Test gemacht und gibt Antwort. Insgesamt zehn Velos der Einstiegsklasse mit einer Tretunterstützung bis 25 km/h wurden im Hinblick auf ihre Bremskraft, Robustheit, Stabilität der Gabel, Handhabung und Lackqualität verglichen. Kein E-Bike erhielt die Note „sehr gut“. Testsieger mit der Note „gut“ wurden das Sachs Basix und das Hercules Roberta.

Elektrofahrräder im Test: Diamant, Kreidler und Raleigh sind „gut“

Mit einem Elektrofahrrad sind Gegenwind und Steigungen kein Problem mehr. Doch welche Elektrofahrräder sind gut und sicher? Stiftung Warentest hat den Test gemacht. Testsieger unter den Komforträdern mit Einrohrrahmen (Wave) wurde das Kreidler Vitality Elite (Note 2,4). Das hochwertige sportliche 28-Zoll-Rad mit durchzugstarkem Bosch-Mittelmotor biete viel Fahrspaß. Vorteile: Kurze Ladedauer des Akkus und „gute“ hydraulische Bremsen. Allerdings fehle die Konformitätserklärung, so Stiftung Warentest.

Fahrradträger für die Anhängerkupplung und Dachmontage im Test

Wer eine Autoreise inklusive Fahrrad plant, sollte sich einen guten Fahrradträger kaufen. Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V. (ADAC) hat 14 E-Bike- und Fahrradträger für die Anhängerkupplung oder Dachmontage auf Herz und Nieren geprüft. Testsieger unter den Fahrradträgern für E-Bikes wurde der Atera Strada Sport 2 (Note „Gut“, ab 350 Euro, hier erhältlich). Der Fahrradträger lasse sich einfach montieren und sei stabil bei Crashs sowie Ausweichmanövern, schreiben die Tester. Allerdings seien die Schienen etwas kurz und die Klemmkraft nicht ausreichend definiert.