Mit einem Rollator bleiben gehbehinderte oder körperlich schwache Menschen mobil. Inzwischen hat eine neue Generation von Gehilfen die Klassiker abgehängt. Stiftung Warentest wollte wissen, wie alltagstauglich die aktuellen Modelle sind und hat in Heft 2/2014 insgesamt 15 Rollatoren für innen und außen auf Herz und Nieren geprüft. Lediglich sieben Testkandidaten haben mit einem „guten“ Gesamtergebnis überzeugt. Testsieger wurde der Russka vital. Der Rollator sei sehr gut verarbeitet und komfortabel in der Handhabung. Lediglich in puncto Sicherheit und Schadstoffe gab es Kritik: So könne die Gehilfe mit vollem Einkaufskorb beim fahren über Hindernisse leicht kippen. In den Griffen hätten die Tester Phthalat-Weichmacher gefunden.

Die besten Rolatoren aus dem Test der Stiftung Warntest 2/2014

Vorschau
Testsieger
Russka Rollator Vital
Platz 3
Dietz Taima M Leichtgewichtrollator Faltbar Rollator Inklusive Korbnetz Pannensichere Bereifung
Produkt
Russka Rollator Vital
Dietz Taima M Leichtgewichtrollator Faltbar Rollator Inklusive Korbnetz Pannensichere Bereifung
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 2/2014)
„Gut“ (Stiftung Warentest 2/2014)
Prime-Vorteil
-
-
Preis
208,84 EUR
146,94 EUR
Mehr Infos
Testsieger
Vorschau
Russka Rollator Vital
Produkt
Russka Rollator Vital
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 2/2014)
Prime-Vorteil
-
Preis
208,84 EUR
Mehr Infos
Platz 3
Vorschau
Dietz Taima M Leichtgewichtrollator Faltbar Rollator Inklusive Korbnetz Pannensichere Bereifung
Produkt
Dietz Taima M Leichtgewichtrollator Faltbar Rollator Inklusive Korbnetz Pannensichere Bereifung
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 2/2014)
Prime-Vorteil
-
Preis
146,94 EUR
Mehr Infos

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Platz 2 belegt der Topro Olympos. Laut Testbericht ist der Rollator gut verarbeitet und einfach zu handhaben. Doch auch der Silbersieger zeigte im Testfeld Kippsicherheit und Schadstoffe die gleichen Schwächen wie der Testsieger. Der drittplatzierte Dietz Taima hingegen sei kippsicher, dafür aber etwas umständlich zu handhaben, vor allem beim Einstellen der Handgriffhöhe sowie Zusammen/Aufklappen und Transportieren. Zudem finden sich in den Griffen Phthalat-Weichmacher.

Folgende Rollatoren schnitten ebenfalls mit einem „Gut“ ab: Invacare Dolomite Jazz (um 315 Euro), Meyra Ortopedia Mobilus (um 300 Euro), Topro Troja 2G Basic (um 360 Euro) und Volaris S7 Smart (um 370 Euro). Sieben Rollatoren im Test waren „Befriedigend“ und einer „Ausreichend“. Detaillierte Informationen zum Testbericht und den einzelnen Testkandidaten sowie Tipps rund um das Thema Rollator lesen Sie in Ausgabe 2/2014 der Stiftung Warentest.

0 / 5 5 Bewertungen: 10

Your page rank:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert