Notebook kaufen: Im Testbericht von Stiftung Warentest schneiden viele Laptops „gut“ ab

Ein neuer Laptop kann eine ganz schön teure Anschaffung sein. Wer ein gutes Notebook kaufen möchte, muss aber nicht zwangsläufig viel Geld ausgeben. Zu diesem Schluss kommt Stiftung Warentest in einem Vergleich von insgesamt 16 Windows-Notebooks und einem MacBook Pro, darunter zwölf Geräte mit einer Bildschirmdiagonalen zwischen 15 und 16 Zoll und vier Notebooks mit 17,3 Zoll (Ausgabe 10/2020). Das Notebook von Apple ist das mit Abstand teuerste Gerät im Test und erringt auch den 1. Platz. Doch auch die günstigeren Windows-Notebooks schlagen sich gut. Der Durchschnittspreis für einen Laptop liegt in Deutschland bei rund 700 Euro. An diesem Preis orientiert sich auch das Testfeld. Insgesamt bekommt mehr als die Hälfte aller Testgeräte die Note „Gut“, die restlichen Notebooks schneiden mit der Note „Befriedigend“ ab.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Die besten Notebooks mit 15,6 Zoll Bilddiagonale

Apples MacBook Pro holt den Testsieg

Das Apple MacBook Pro 16″ (MVVJ2D/A) (etwa 2.300 Euro) wird mit der Gesamtnote „Gut“ zum Testsieger. Es unterscheidet sich nicht nur durch seine Preispolitik von den Windows-Rechnern, sondern auch in der Ausstattung: Statt verschiedener Buchsen bietet es vier USB-C-Anschlüsse. Positiv fällt vor allem das sehr gute Display auf. Auch die vielfältigen und guten Funktionen überzeugen, mit leichten Abzügen für die Kamera. Wer das MacBook kaufen möchte, muss aber damit leben, dass es für den Transport nicht ganz ideal geeignet ist.

Die Ergebnisse für das Apple MacBook Pro 16″ (MVVJ2D/A) im Überblick:
+ Funktionen
+ Display
+ Akku
+ Vielseitigkeit
Handhabung

Merkmale:
Betriebssystem: MacOS
Prozessor Typ/ Anzahl Kerne: Intel i7-9750H/ 6
Grafikspeicher/ Arbeitsspeicher: 4/ 16 GB
Interner Speicher: SSD mit 512 GB/ 475 GB verfügbar
Display Auflösung: 3072 x 1920 Pixel
Anschlüsse: 4 x USB-C
Akku – Laufzeit beim Videospielen: 11:20 h
Akku – Ladedauer: 2.20 h
Breite x Tiefe x Höhe: 36 x 25 x 1,7 cm
Gewicht: 1.970 g


Platz 2 geht an das Asus VivoBook S15

Ein weiteres „gutes“ Notebook mit 15 Zoll ist das Asus VivoBook S15 S532SA-BN139T (etwa 830 Euro). Das Windows-Notebook bietet gute Funktionen, ein sehr gutes Display und lässt sich einfach handhaben. Für den regelmäßigen Transport ist es etwas schwer, die Akkulaufzeit ist zudem vergleichsweise kurz.

Die Ergebnisse für das Asus VivoBook S15 S532SA-BN139T im Überblick:
+ Funktionen
+ Display
+ Handhabung
+ Vielseitigkeit
Akku

Merkmale:
Betriebssystem: Windows 10
Prozessor Typ/ Anzahl Kerne: Intel i5-10210U/ 4
Grafikspeicher/ Arbeitsspeicher: 0/ 8 GB
Interner Speicher: SSD mit 512 GB/ 439 GB verfügbar
Kartenleser für Micro-SD-Karten
Display Auflösung: 1920 x 1080 Pixel/ matt
Anschlüsse: 1 x USB-A 3.2, 2 x USB-A 2.0, 1 x USB-C, HDMI
Akku – Laufzeit beim Videospielen: 6:40 h
Akku – Ladedauer: 2.20 h
Breite x Tiefe x Höhe: 36 x 23 x 2,0 cm
Gewicht: 1.660 g


Ein Notebook von Dell erreicht Platz 3

Als drittes Notebook mit 15 Zoll Bildschirmdiagonale erhält das Dell Inspiron 15 5590 (cn55903) (etwa 850 Euro) die Note „Gut“. Funktionen, Display und Akku können überzeugen, ebenso wie die Vielseitigkeit. Die Gebrauchsanleitung und Hilfen könnten verständlicher sein, außerdem eignet sich das Gerät nicht ganz so ideal für den Transport.

Die Ergebnisse für das Dell Inspiron 15 5590 (cn55903) im Überblick:
+ Funktionen
+ Display
+ Akku
+ Vielseitigkeit
Handhabung

Merkmale:
Betriebssystem: Windows 10
Prozessor Typ/ Anzahl Kerne: Intel i7-10510U/ 4
Grafikspeicher/ Arbeitsspeicher: 2/ 8 GB
Interner Speicher: SSD mit 512 GB/ 414 GB verfügbar
Kartenleser für Micro-SD-Karten
Display Auflösung: 1920 x 1080 Pixel/ matt
Anschlüsse: 2 x USB-A 3.2, 1 x USB-A 2.0, 1 x USB-C, HDMI
Akku – Laufzeit beim Videospielen: 11:10 h
Akku – Ladedauer: 2:30 h
Breite x Tiefe x Höhe: 36 x 24 x 1,8 cm
Gewicht: 1.680 g


Vier weitere 15 Zoll-Notebooks im Test sind „gut“

Wer ein gutes 15-Zoll Notebook kaufen möchte, hat die Auswahl aus vier weiteren Geräten. Dazu gehört etwa das Acer Aspire 5 A515-54G-575Z (etwa 625 Euro). Das Notebook ist günstig und überzeugt mit seinen Funktionen sowie der langen Akkulaufzeit. Leichte Kritik gibt es am Display und an der Handhabung. Eine gute Leistung bietet auch das Wortmann Terra Mobile 1516 (etwa 820 Euro), allerdings mit leichten Schwächen bei 3D-Spielen, Kamera und Ton.

Sechs Windows-Notebooks im Test schneiden mit der Note „Befriedigend“ ab, darunter das Medion Akoya S15447 (MD 61676) (etwa 600 Euro), das Lenovo V15-IIL (82C500G4GE) (etwa 580 Euro) und das HP 15da2658ng (etwa 580 Euro). Medion und Lenovo bieten gute Funktionen und eine einfache Handhabung bei mäßiger Akkulaufzeit. Beim HP-Laptop bewerten die Tester die Funktionen als „befriedigend“, Abzüge gibt es bei 3D-Spielen und für die Kamera.


Die besten Notebooks mit 17,3 Zoll Bildschirmdiagonale

Das beste große Notebook im Test kommt von HP

Als bestes 17,3 Zoll-Notebook im Test fällt das HP Envy 17-cg0305ng (etwa 1.000 Euro) auf. Für seine guten Funktionen und das sehr gute Display gibt es die Gesamtnote „Gut“. Kleine Abzüge muss das Gerät für die Kamera und die eher mäßige Akkulaufzeit hinnehmen. Insgesamt lässt es sich aber sehr vielseitig einsetzen.

Die Ergebnisse für das HP Envy 17-cg0305ng (cn55903) im Überblick:
+ Funktionen
+ Display
+ Handhabung
+ Vielseitigkeit
Akku

Merkmale:
Betriebssystem: Windows 10
Prozessor Typ/ Anzahl Kerne: Intel i5-1035G1/ 4
Grafikspeicher/ Arbeitsspeicher: 2/ 16 GB
Interner Speicher: SSD mit 512 GB/ 431 GB verfügbar
Kartenleser für SD-Karten
Display Auflösung: 1920 x 1080 Pixel
Anschlüsse: 3 x USB-A 3.2, 1 x USB-C, HDMI
Akku – Laufzeit beim Videospielen: 8:50 h
Akku – Ladedauer: 1:50 h
Breite x Tiefe x Höhe: 40 x 26 x 2,1 cm
Gewicht: 2.480 g


Platz 2 geht an das günstige Medion

Wer ein gutes großes Notebook unter 1.000 Euro sucht, wird mit dem Medion Akoya S17403 (MD 61677) (etwa 700 Euro) fündig. Es bietet überzeugende Funktionen, wenn die Kamera auch etwas zu wünschen übrig lässt und es für 3D-Spiele nicht ganz ideal ist. Die Handhabung ist einfach und auch das gute Display überzeugt. Ausgestattet mit SSD und HDD-Festplatte, bringt es zudem besonders viel internen Speicherplatz mit.

Die Ergebnisse für das Medion Akoya S17403 (MD 61677) im Überblick:
+ Funktionen
+ Display
+ Handhabung
+ Vielseitigkeit
Akku

Merkmale:
Betriebssystem: Windows 10
Prozessor Typ/ Anzahl Kerne: Intel i5-10210U/ 4
Grafikspeicher/ Arbeitsspeicher: 0/ 8 GB
Interner Speicher: SSD und HDD mit 1512 GB/ 1334 GB verfügbar
Kartenleser für SD-Karten
Display Auflösung: 1920 x 1080 Pixel/ matt
Anschlüsse: 2 x USB-A 3.2, 1 x USB-A 2.0, 1 x USB-C, HDMI
Akku – Laufzeit beim Videospielen: 7:40 h
Akku – Ladedauer: 2:10 h
Breite x Tiefe x Höhe: 40 x 27 x 2,6 cm
Gewicht: 2.250 g


Auch das große Asus Notebook ist „gut“

Das Asus P1701FA-AU657R (etwa 875 Euro) erhält ebenfalls die Note „Gut“. Es bewährt sich mit guten Funktionen, einem guten Display und hoher Vielseitigkeit. Die Akkulaufzeit ist allerdings relativ kurz und die Verarbeitung könnte insgesamt besser sein. Schwächen zeigt unter anderem die Tastatur.

Die Ergebnisse für das Asus P1701FA-AU657R im Überblick:
+ Funktionen
+ Display
+ Vielseitigkeit
Akku
Handhabung

Merkmale:
Betriebssystem: Windows 10
Prozessor Typ/ Anzahl Kerne: Intel i5-10210U/ 4
Grafikspeicher/ Arbeitsspeicher: 0/ 16 GB
Interner Speicher: SSD mit 512 GB/ 434 GB verfügbar
Kartenleser für Micro-SD-Karten
Display Auflösung: 1920 x 1080 Pixel/ matt
Anschlüsse: 1 x USB-A 3.2, 2 x USB-A 2.0, 1 x USB-C, HDMI
Akku – Laufzeit beim Videospielen: 6:20 h
Akku – Ladedauer: 2:00 h
Breite x Tiefe x Höhe: 41 x 26 x 2,4 cm
Gewicht: 2.150 g


„Befriedigend“ für das Acer Aspire 3

Das vierte Notebook mit 17 Zoll im Test, das Acer Aspire 3 A317-51G-51BL (etwa 850 Euro), erhält die Note „Befriedigend“. Es bietet insgesamt gute Funktionen, mit leichten Abzügen für die Kamera, der Akku hält allerdings nur etwa mehr als fünf Stunden durch.

Fazit: Wer mit dem Testsieger von Stiftung Warentest arbeiten will, sollte das MacBook kaufen (Ausgabe 10/2020). Wer ein gutes Notebook günstig kaufen möchte, wird aber ebenfalls fündig. Das Asus VivoBook S15 und das Dell Inspiron 15 bieten gute Leistung. Bestes Notebook mit 17 Zoll im Test ist das HP Envy.


Apple und Samsung sind Testsieger im aktuellen Ultrabook-Vergleich Notebook online bestellen: Die 3 besten Notebooks unter 500 Euro Geschenkideen zu Weihnachten: Die 3 besten Tablets unter 200 Euro Tablet kaufen: Samsung, Apple und Huawei überzeugen im Test