9 Beiträge in der Kategorie Allgemein

Wir wünschen allen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr

In wenigen Stunden starten wir ins neue Jahr, dem viele von uns schon erwartungsvoll entgegen blicken. Die letzten Vorbereitungen sind getroffen: Der Sekt ist kaltgestellt, Feuerwerk und Böller liegen zum Abschuss bereit – und die guten Vorsätze stehen fest. In diesem Sinne wünschen wir allen Lesern einen guten Start in das Jahr 2015. Rutschen Sie gut rein und bleiben Sie uns weiterhin mit Interesse, Lob und Kritik erhalten, Ihr Redaktionsteam

Wir wünschen allen Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest

Weihnachten (Joseph von Eichendorff) Markt und Straßen stehn verlassen, Still erleuchtet jedes Haus, Sinnend geh’ ich durch die Gassen, Alles sieht so festlich aus. An den Fenstern haben Frauen Buntes Spielzeug fromm geschmückt, Tausend Kindlein stehn und schauen, Sind so wunderstill beglückt. Und ich wandre aus den Mauern Bis hinaus in’s freie Feld, Hehres Glänzen, heil’ges Schauern! Wie so weit und still die Welt! Sterne hoch die Kreise schlingen, Aus des Schneees Einsamkeit Steigt’s wie wunderbares Singen – O du… » weiterlesen «

Produkte im Test wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr

Liebe Leser, wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Jahr! Rutschen Sie gut rein und bleiben Sie uns weiterhin mit Interesse, Lob und Kritik erhalten. Wir werden am 2. Januar 2014 wieder für Sie da sein und Sie mit interessanten Produkt-Tests, Testberichten und Testergebnissen versorgen. Bis dahin wünschen wir Ihnen ein schönes Silvester, Ihr Redaktions-Team

Preissuchmaschinen im Test: idealo bot das beste Ergebnis im Preistest

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat zehn bekannte Preissuchmaschinen hinsichtlich ihrer Preise und Qualität der Internetseiten unter die Lupe genommen. Testsieger und damit bestes Vergleichsportal 2012 wurde billiger.de. Die Preissuchmaschine überzeugte mit dem besten Internetauftritt, zahlreichen Informationen und einer guten Navigation. Auf Platz 2 landete das Vergleichsportal idealo, das die besten Ergebnisse im Preistest bot. So seien die Suchergebnisse für über die Hälfte der Produkte am günstigsten gewesen, schreiben die Tester.

Produkte im Test wünscht einen guten Rutsch

Wir wünschen allen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir werden ab dem 2. Januar 2012 wieder für Sie da sein und Sie mit interessanten Produkt-Tests, Testberichten und Testergebnissen versorgen. Bis dahin wünschen wir Ihnen ein schönes Silvester, Ihr Redaktions-Team

Produkte im Test wünscht frohe Weihnachten

Das „Produkte im Test“-Team wünscht allen Lesern ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest. Wir werden ab dem 27. Dezember 2011 wieder für Sie da sein und Sie mit interessanten Produkt-Tests, Testberichten und Testergebnissen versorgen. Bis dahin wünschen wir Ihnen ein schönes Weihnachtsfest im Kreis Ihrer Lieben, Ihr Redaktions-Team

Weiterbildungsdatenbanken im Test: Sechs Portale sind „Sehr gut“

Ob Fortbildung, Fernlehrgang oder Pflegekurs – in einer Weiterbildungsdatenbank werden Suchende fündig. Das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest hat sich 13 bundesweite, zehn landesweite und drei regionale Weiterbildungsdatenbanken angesehen und herausgefunden, welche deutschen Weiterbildungsdatenbanken „gut“ bzw. „sehr gut“ sind. Testsieger bei den bundesweiten Datenbanken wurde Kursnet (Note „Gut“). Die Datenbank halte rund 400.000 Angebote bereit und sei einfach zu bedienen. Auf Platz 2 landete seminarboerse.de (Note „Gut“). Die Suche sei sehr zielführend und liefere passende Weiterbildungsangebote. Auch gebe es zahlreiche Zusatzinformationen.

Greenpeace testet Kleidung auf bedenkliche Inhaltsstoffe

Greenpeace hat Textilien verschiedener Hersteller auf bedenkliche Inhaltsstoffe untersucht. Das Ergebnis: In 52 von 78 Kleidungsstücken aus Geschäften in 18 Ländern wurden Rückstände der giftigen Chemikaliengruppe Nonylphenolethoxylate (NPE) gefunden, darunter vier belastete Artikel der Marken Converse (NIKE), Kappa, Puma und Li Ning aus deutschen Läden. Das aus NPE entstehende Nonylphenol sei hormonell wirksam und schädige Wasserlebewesen bereits in niedrigen Konzentrationen, schreibt Greenpeace. Allerdings hätten Verbraucher keine unmittelbar gesundheitsschädigenden Auswirkungen zu befürchten.