Ihre Schlagwortsuche nach "Schadstoffe" ergab 117 Treffer!

Öko Test prüft Spaghetti: Die Mehrheit enthält Schadstoffe wie Glyphosat

Sie stehen für typisch italienische Nudelgerichte: Spaghetti mögen nicht nur Kinder gern, Genießer jeden Alters wissen sie zu schätzen. Ob mit Tomatensauce oder als Bolognese, mit Meeresfrüchten oder mit Pesto, die langen Nudeln lassen sich immer wieder anders servieren. Wer Spaghetti kaufen möchte, greift oft zu getrockneten Nudeln aus dem Supermarkt. Wie ist es um deren Qualität bestellt? Unter den 20 Spaghetti im Test von Öko-Test (Heft 02/2021) schneiden insgesamt acht Produkte mit der Note „Sehr gut“ ab, darunter alle… » weiterlesen «

Hände richtig waschen in Zeiten von Corona: Diese Flüssigseifen empfiehlt Öko-Test

Eine der wichtigsten Empfehlungen in Zeiten von Corona lautet, die Hände so häufig wie möglich zu waschen. In vielen Haushalten kommt dafür Flüssigseife zum Einsatz. Doch wie sollte man die Hände richtig waschen? Was ist zu beachten, um die Hände richtig zu desinfizieren? Und welche Flüssigseife ist unbedenklich? Antworten auf diese Fragen gibt der aktuelle Vergleich von Öko-Test (Heft 01/2021). Das Verbrauchermagazin hat 55 Flüssigseifen auf den Prüfstand gestellt, darunter 14 Seifen mit Naturkosmetik-Siegel. Untersucht haben die Tester unter anderem,… » weiterlesen «

20 Babymenüs im Glas im Test: Nur sieben sind empfehlenswert

Etwa ab dem fünften Lebensmonat brauchen Babys mehr Nährstoffe, als sie aus der Muttermilch oder aus industriell hergestellter Säuglingsnahrung erhalten. Jetzt kommt Babybrei aus Gemüse, Kartoffeln und Fleisch auf den Tisch. Ideal ist es, Babybrei selber zu machen. Wer sich das tägliche Kochen sparen möchte, findet eine große Auswahl an Babymenüs im Gläschen. Welche davon sich wirklich für die tägliche Ernährung von Babys eignen, hat Stiftung Warentest geprüft (Heft 01/2021). Das Ergebnis: Von den 20 Babymenüs im Test bieten nur… » weiterlesen «

Weich und warm – aber auch unbedenklich? Öko-Test prüft 9 Fußsäcke für Kinderwagen

Kuschelig warm auch bei kalten Temperaturen: Fußsäcke für den Kinderwagen sollen Baby und Kleinkind im Winter vor der Kälte schützen. Damit es die lieben Kleinen möglichst gemütlich haben, sollten hochwertige Fußsäcke außerdem atmungsaktiv sein sowie Feuchtigkeit und Schmutz abweisen. Eltern freuen sich über Modelle, die ebenso strapazierfähig wie pflegeleicht sind. Um all diese Ansprüche zu erfüllen, verwenden Hersteller moderne Funktionsmaterialien. Bei allem Komfort haben diese allerdings den Nachteil, dass bei der Herstellung Chemikalien zum Einsatz kommen. Einige davon, etwa Weichmacher,… » weiterlesen «

Mehr Spaß beim Haare waschen: 13 Kindershampoos im Test

Viele Eltern kennen es: Geht es ans Haare waschen, stellt sich der Nachwuchs oft quer. Laufen Wasser und Shampoo in die Augen, fühlt sich das unangenehm an und brennt, das anschließende Kämmen ziept häufig. Spezielle Kindershampoos sollen Abhilfe schaffen. Die Hersteller versprechen sanfte Pflege, die die Augen nicht reizt. Das Haar soll weich und geschmeidig werden und sich leichter kämmen lassen. Doch welches Kindershampoo ist am besten? Dieser Frage ist Stiftung Warentest nachgegangen und hat 13 Shampoos für Babys und… » weiterlesen «

Gesunder Nachtisch oder Zuckerbomben? 25 Desserts für Kinder im Test

Mit bekannten Zeichentrickfiguren, bunt gestalteten Verpackungen und nicht zuletzt mit ihrem süßen Geschmack sprechen Frischkäsezubereitungen, Puddings und Joghurts gezielt Kinder als Zielgruppe an. Viele Hersteller versprechen, dass ihre Desserts für Kinder wichtiges Eiweiß enthalten und damit einen Beitrag zur gesunden Ernährung leisten. Doch welches Kinderdessert eignet sich tatsächlich als gesunder Nachtisch für Kleinkinder? Stiftung Warentest ist dieser Frage nachgegangen und hat 25 Kinderdesserts geprüft (Heft 10/2020). Empfehlen können die Tester acht Frischkäsezubereitungen, einen Joghurt und drei Puddings. Vier Produkte schneiden… » weiterlesen «

8 Zweilagen-Funktionsjacken zum Wandern im Test

Wer sich fürs Wandern begeistert, lässt sich auch von ein paar Regentropfen nicht abschrecken. Funktionsjacken halten schließlich Wassertropfen ab und befördern Wasserdampf von innen nach außen. Allerdings werden viele wasserabweisende Wanderjacken unter Verwendung fluorhaltiger Chemikalien, sogenannter PFAS, gefertigt. Die machen die Jacke zwar beständig gegen Wasser, Schmutz und Öl, gelten allerdings auch als umweltschädliche Schadstoffe. Stiftung Warentest hat nun getestet, wie gut es um den Regenschutz von fluorfreien Jacken bestellt ist (Heft 10/2020). Das Ergebnis fällt allerdings ernüchternd aus: Keine… » weiterlesen «

Wie viel Natur steckt in der Tagespflege? 14 Gesichtscremes im Test

Kosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen kommt an. Von 2008 bis 2018 hat sich der Umsatz von rein pflanzenbasierter Naturkosmetik verdoppelt und liegt bei 1,26 Milliarden Euro. Doch nicht überall, wo Natur draufsteht, ist auch Natur drin. Der Begriff Naturkosmetik ist nicht geschützt. Auch Markennamen mit Nature oder Natural verwenden Hersteller gerne für konventionelle Cremes. Während zertifizierte Naturkosmetik strenge Kriterien erfüllen muss, um ein entsprechendes Siegel zu erhalten, können die konventionellen Produkte auch synthetische Inhaltsstoffe enthalten. Um herauszufinden, was wirklich in den… » weiterlesen «

Hochwertiges Katzenfutter: Im Test überzeugen vor allem günstige Feuchtfutter

Wer seine Katze liebt, möchte sie rundum verwöhnen. Dazu gehört auch ein Katzenfutter, dass optimal auf die Bedürfnisse der Stubentiger abgestimmt ist. Die Auswahl an Nassfutter für Katzen ist riesig und reicht vom günstigen Futter vom Disounter bis hin zum teuren Markenfutter. Wie teuer muss hochwertiges Katzenfutter sein? Können Katzenhalter ihre Samtpfoten auch günstig und gut ernähren? Dass das durchaus gelingt, beweist der Katzenfutter-Test von Stiftung Warentest (Heft 5/2020). 20 Katzenfutter haben sich der Prüfung stellen müssen, darunter Eigenmarken der… » weiterlesen «

Heißer Kaffee auch nach Stunden: 15 Thermobecher aus Edelstahl im Test

Unterwegs schnell einen Kaffee zum Mitnehmen – daran haben sich viele Menschen gewöhnt. Einwegbecher mit Plastikdeckeln sind allerdings eine große Belastung für die Umwelt. Thermobecher aus Edelstahl lassen sich dagegen mehrmals benutzen und auch zu Hause mit selbstgemachten Heißgetränken befüllen. Wer einen Thermobecher kaufen möchte, findet mittlerweile eine große Auswahl. Welche Becher wirklich warm halten und auch in der Handhabung überzeugen, hat Stiftung Warentest geprüft (Heft 4/2020). Im Test: 15 Edelstahl-Thermobecher mit Füllmengen zwischen 0,3 und 0,5 Litern. Die meisten… » weiterlesen «