Ihre Schlagwortsuche nach "Schadstoffe" ergab 102 Treffer!

8 Zweilagen-Funktionsjacken zum Wandern im Test

Wer sich fürs Wandern begeistert, lässt sich auch von ein paar Regentropfen nicht abschrecken. Funktionsjacken halten schließlich Wassertropfen ab und befördern Wasserdampf von innen nach außen. Allerdings werden viele wasserabweisende Wanderjacken unter Verwendung fluorhaltiger Chemikalien, sogenannter PFAS, gefertigt. Die machen die Jacke zwar beständig gegen Wasser, Schmutz und Öl, gelten allerdings auch als umweltschädliche Schadstoffe. Stiftung Warentest hat nun getestet, wie gut es um den Regenschutz von fluorfreien Jacken bestellt ist (Heft 10/2020). Das Ergebnis fällt allerdings ernüchternd aus: Keine… » weiterlesen «

Wie viel Natur steckt in der Tagespflege? 14 Gesichtscremes im Test

Kosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen kommt an. Von 2008 bis 2018 hat sich der Umsatz von rein pflanzenbasierter Naturkosmetik verdoppelt und liegt bei 1,26 Milliarden Euro. Doch nicht überall, wo Natur draufsteht, ist auch Natur drin. Der Begriff Naturkosmetik ist nicht geschützt. Auch Markennamen mit Nature oder Natural verwenden Hersteller gerne für konventionelle Cremes. Während zertifizierte Naturkosmetik strenge Kriterien erfüllen muss, um ein entsprechendes Siegel zu erhalten, können die konventionellen Produkte auch synthetische Inhaltsstoffe enthalten. Um herauszufinden, was wirklich in den… » weiterlesen «

Hochwertiges Katzenfutter: Im Test überzeugen vor allem günstige Feuchtfutter

Wer seine Katze liebt, möchte sie rundum verwöhnen. Dazu gehört auch ein Katzenfutter, dass optimal auf die Bedürfnisse der Stubentiger abgestimmt ist. Die Auswahl an Nassfutter für Katzen ist riesig und reicht vom günstigen Futter vom Disounter bis hin zum teuren Markenfutter. Wie teuer muss hochwertiges Katzenfutter sein? Können Katzenhalter ihre Samtpfoten auch günstig und gut ernähren? Dass das durchaus gelingt, beweist der Katzenfutter-Test von Stiftung Warentest (Heft 5/2020). 20 Katzenfutter haben sich der Prüfung stellen müssen, darunter Eigenmarken der… » weiterlesen «

Heißer Kaffee auch nach Stunden: 15 Thermobecher aus Edelstahl im Test

Unterwegs schnell einen Kaffee zum Mitnehmen – daran haben sich viele Menschen gewöhnt. Einwegbecher mit Plastikdeckeln sind allerdings eine große Belastung für die Umwelt. Thermobecher aus Edelstahl lassen sich dagegen mehrmals benutzen und auch zu Hause mit selbstgemachten Heißgetränken befüllen. Wer einen Thermobecher kaufen möchte, findet mittlerweile eine große Auswahl. Welche Becher wirklich warm halten und auch in der Handhabung überzeugen, hat Stiftung Warentest geprüft (Heft 4/2020). Im Test: 15 Edelstahl-Thermobecher mit Füllmengen zwischen 0,3 und 0,5 Litern. Die meisten… » weiterlesen «

Natives Olivenöl extra kaufen: Gute Öle bieten Aldi, Bertolli und Castillo de Canena

Nativ extra oder extra vergine: So dürfen sich nur Öle nennen, die durch schonende Kaltpressung hergestellt worden sind und keinen Fehlgeschmack aufweisen. Der typische Geschmack ist fruchtig, leicht scharf und leicht bitter. Da es hitzebeständig ist, lässt es sich auch als Olivenöl zum Braten verwenden. Um herauszufinden, ob der Geschmack hält, was die Kennzeichnung verspricht, hat Stiftung Warentest Olivenöl getestet (Heft 2/2020). Unter den insgesamt 28 Produkten finden sich Öle vom Discounter und aus dem Supermarkt, aber auch Olivenöl von andalusischen… » weiterlesen «

Akustik-Spielzeug im Test: Diese Spielwaren dürfen gerne unter dem Weihnachtsbaum

Sie singen und brabbeln, brummen und rattern, piepsen und weinen: Akustik-Spielzeuge sind bei vielen Babys und Kleinkindern beliebt. Zu Weihnachten liegen wieder zahlreiche derartige Spielwaren unter dem Christbaum. Wer Spielzeug kaufen möchte, kann angesichts der vielen Angebote schnell den Überblick verlieren. Die Spielsachen sollten den Kindern schließlich nicht nur Spaß machen, sondern auch möglichst sicher sein. Welches Akustik-Spielzeug Sie unbesorgt verschenken können, hat Stiftung Warentest geprüft (Ausgabe 12/2019). Insgesamt 23 Produkte mit Altersempfehlungen zwischen 6 Monaten und 5 Jahren haben… » weiterlesen «

Sinnvoll oder überflüssig? Die meisten Weichspüler sind nur mittelmäßig

Sie versprechen kuschelig weiche und wohlig duftende Wäsche, doch bei Verbrauchern sind Weichspüler umstritten. Viele halten sie für ein überflüssiges Luxusprodukt, das auch noch die Gewässer belastet. Wer einen Trockner hat, bekommt seine Wäsche auch ohne zusätzlichen Weichspüler schön weich. Für Haushalte ohne Trockner kann es sich allerdings lohnen, Weich­spüler zu kaufen. Die Umwelt belasten sie dank biologisch abbaubarer Tenside weit weniger als zu früheren Zeiten. Das ist ein Ergebnis im Testbericht von Stiftung Warentest (Ausgabe 10/2019). Allerdings machen nur… » weiterlesen «

Milch-Getreide-Brei für Babys im Test: Hipp schneidet am besten ab

Etwa ab dem 6. Lebensmonat wird der Speiseplan für Babys abwechslungsreicher. Eine Mahlzeit am Tag darf jetzt durch einen Milch-Getreide-Brei ersetzt werden. Viele Eltern vertrauen fertigen Babybreien zum Anrühren oder aus dem Glas. Um herauszufinden, welche sich tatsächlich als Beikost eignen, hat Stiftung Warentest für Heft 9/2019 einige Milch-Getreide-Breie untersucht. Im Vergleich: Zwölf Produkte zum Anrühren und sieben Babybreie aus dem Glas. Das Ergebnis fällt ernüchternd aus. Nur drei Milch-Getreide-Breie bewerten die Tester mit der Note „Gut“. Viele andere Produkte enthalten zu viel… » weiterlesen «

Keine Angst vor Schadstoffen – viele Kinderwagen überzeugen im Test

Kinderwagen gibt es in vielen Ausführungen und sowohl für ein Kind wie auch für Geschwister ausgelegt. Worauf müssen Sie achten beim Kinderwagen kaufen? Die Stiftung Warentest hat in ihrer Ausgabe 8/2019 Kinderwagen im Test. Insgesamt 14 Modelle, darunter Mono-Wagen und solche für Geschwister sahen sich die Tester genau an. Besonders die Belastung mit Schadstoffen nahmen sie dabei ins Visier, weil der Vorgängertest vor 10 Jahren gerade an dieser Stelle verheerende Ergebnisse hatte. Jetzt in 2019 haben 6 Kinderwagen mit der… » weiterlesen «

Barf-Menüs und Nassfutter für Hunde im Test: 6 Alleinfutter sind „sehr gut“

Mehr als neun Millionen Hunde leben derzeit in deutschen Haushalten. Für ein langes, gesundes Leben benötigen die Vierbeiner ein ausgewogenes Futter. Wer ein gutes Nassfutter für Hunde sucht, hat die Wahl zwischen teuren Markenprodukten und günstigem Futter vom Discounter. Als Alternative zu konserviertem Futter finden Tierhalter Barf-Menüs für Hunde aus rohem Fleisch. Welches Futter versorgt die Hunde mit allen wichtigen Nährstoffen? Stiftung Warentest ist dieser Frage nachgegangen und hat Feuchtfutter im Test untersucht (Heft 6/2019). Unter den 31 Testkandidaten: 26… » weiterlesen «