Sparsame K√ľhl-Gefrier-Kombination kaufen: Die 10 effizientesten Ger√§te

Wer die Familie t√§glich mit frischen Lebensmitteln zu versorgen hat, freut sich √ľber eine K√ľhl-Gefrier-Kombination. Die Ger√§te bieten viel Stauraum auf relativ kleiner Stellfl√§che und ersetzen eine wesentlich raumgreifendere Tiefk√ľhltruhe. Angesichts steigender Strompreise gibt es bei der Anschaffung nicht nur den Kaufpreis zu beachten. Auch ein Blick aufs Energielabel lohnt sich. So manche K√ľhl-Gefrier-Kombination mit geringem Stromverbrauch macht ihre Anschaffungskosten innerhalb einiger Jahre wieder wett. Freistehende Modelle erweisen sich dabei als effizienter als Einbauger√§te. Zu diesem Schluss kommt Stiftung Warentest in einem aktuellen Vergleich (Heft 09/2022). Um die Energieeffizienz zu ermitteln, haben die Tester den Kaufpreis mit den zu erwartenden Verbrauchskosten der n√§chsten 15 Jahren addiert. Hier gibt es die 10 sparsamsten K√ľhl-Gefrier-Kombinationen aus der Testdatenbank von Stiftung Warentest im √úberblick.

W

1. Bosch KGE398IBP (Note ‚ÄěGut‚Äú, etwa 930 Euro)

Die Bosch KGE398IBP (in Ausgabe 9/2022 getestet) punktet mit einer sehr guten K√ľhlleistungen und einer hohen Temperaturstabilit√§t. Das leise Betriebsger√§usch gef√§llt den Testern ebenfalls sehr gut. Die Handhabung ist einfach und bei St√∂rungen warnt das Ger√§t zuverl√§ssig. Beim Einfrieren erweist sich die K√ľhl-Gefrier-Kombi lediglich als mittelm√§√üig, das kann den guten Gesamteindruck jedoch nicht schm√§lern. Der Stromverbrauch liegt bei rund 118 kWh im Jahr. Beim aktuellen Strompreis entspricht dies Kosten von 601 Euro in 15 Jahren, bei steigendem Strompreis zahlt man 867 Euro.

2. Samsung RB38A7B6AS9 (Note ‚ÄěSehr gut‚Äú, etwa 1.860 Euro)

Die Samsung RB38A7B6AS9 (in Ausgabe 5/2022 getestet) zeigt sowohl beim K√ľhlen als auch beim Gefrieren eine sehr gute Leistung. Die Temperatur beim Lagern der Lebensmittel bleibt stabil, das Betriebsger√§usch ist angenehm leise, bei St√∂rungen warnt das Ger√§t seine Nutzer. Weiterhin wei√ü die einfache Handhabung zu gefallen. Mit einem Verbrauch von 122 kWh im Jahr erweist sich das Model zudem als sehr energieeffizient. Die Betriebskosten innerhalb von 15 Jahren liegen bei 622 Euro bei gleichbleibenden bzw. 897 bei steigenden Strompreisen.

3. LG GBB92MCABP (Note ‚ÄěGut‚Äú, etwa 1.270 Euro)

Die LG GBB92MCABP (in Ausgabe 5/2022 getestet) gefriert besser, als sie k√ľhlt. Ein Vorteil: Sie bringt ein spezielles, 27 Liter fassendes Kaltlagerfach f√ľr empfindliche Lebensmittel mit. √úberzeugen kann sie mit einer sehr hohen Temperaturstabilit√§t, einfacher Handhabung und einem zuverl√§ssigen Verhalten bei St√∂rungen. Die Energieeffizienz bewerten die Tester ebenfalls als ‚Äěsehr gut‚Äú. Im Jahr verbraucht das Ger√§t durchschnittlich 130 kWh. Innerhalb von 15 Jahren fallen damit Stromkosten in H√∂he von 662 Euro an, bei steigenden Strompreisen liegen die Verbrauchskosten bei etwa 956 Euro.

4. Bosch KGE36AWCA (Note ‚ÄěGut‚Äú, etwa 705 Euro)

Die Bosch KGE36AWCA (in Ausgabe 7/2021 getestet) kann mit einer sehr guten K√ľhlleistung aufwarten, das Gefrierteil ist dagegen nur mittelm√§√üig. Die Lagertemperatur bleibt sehr stabil, die Ger√§uschentwicklung ist gering, die Handhabung einfach und bei St√∂rungen warnt das Ger√§t zuverl√§ssig. Effizient arbeitet die K√ľhl-Gefrier-Kombi ebenfalls und verbraucht im Jahr rund 147 kWh Strom. Das entspricht bei gleichbleibenden Strompreisen Betriebskosten von 752 Euro innerhalb von 15 Jahren. Bei steigenden Strompreisen m√ľssen Haushalte mit 1.080 Euro rechnen.

5. LG GBB61SWGCN (Note ‚ÄěGut‚Äú, etwa 700 Euro)

Die vergleichsweise g√ľnstige LG GBB61SWGCN (in Ausgabe 5/2022 getestet) ist ebenfalls mit einem 27 Liter fassendem Kaltlagerfach ausgestattet. Sie k√ľhlt gut, das Gefrierteil bewerten die Tester sogar als ‚Äěsehr gut‚Äú. Weiterhin gefallen die einfache Handhabung, das zuverl√§ssige St√∂rungsverhalten und die geringe Ger√§uschentwicklung. In der Kategorie Energieeffizienz erweist sich die K√ľhl-Gefrier-Kombination als ‚Äěgut‚Äú und verbraucht 148 kWh Strom im Jahr. Innerhalb von 15 Jahren liegen die Betriebskosten bei 756 Euro bzw. bei 1.088 Euro, wenn die Strompreise steigen.

6. Samsung RL38A776ASR (Note ‚ÄěSehr g‚Äú, etwa 1.420 Euro)

Die Samsung RL38A776ASR (in Ausgabe 5/2022 getestet) zeigt sowohl beim K√ľhlen als auch beim Gefrieren eine sehr gute Leistung. Die Bestnote verdient sich das Modell au√üerdem mit einer sehr hohen Temperaturstabilit√§t, einem sehr zuverl√§ssigen St√∂rungsverhalten und der geringen Ger√§uschentwicklung. Die Handhabung ist einfach. In Sachen Energieeffizienz kann das Ger√§t ebenfalls √ľberzeugen. Der Jahresverbrauch liegt bei rund 153 kWh, das entspricht je nach Strompreisentwicklung Betriebskosten von 781 Euro bzw. 1.125 Euro innerhalb von 15 Jahren.

7. Bosch KGE39ALCA (Note ‚ÄěGut‚Äú, etwa 725 Euro)

Die Bosch KGE39ALCA (in Ausgabe 7/2021 getestet) k√ľhlt Lebensmittel sehr gut und h√§lt die Temperatur dabei stabil. Sie l√§sst sich einfach handhaben, ist im Betrieb angenehm leise und warnt bei St√∂rungen zuverl√§ssig. Die Leistung des Gefrierteils bewerten die Tester als mittelm√§√üig. Daf√ľr erweist sich das Ger√§t als recht effizient und kommt im Jahr auf einen Verbrauch von 158 kWh. Innerhalb von 15 Jahren fallen f√ľr Haushalte Betriebskosten in H√∂he von 804 Euro an bzw. 1.161 Euro, wenn die Strompreise steigen.

8. Siemens KG39EAICA (Note ‚ÄěGut‚Äú, etwa 765 Euro)

Die Siemens KG39EAICA (in Ausgabe 7/2021 getestet) ist baugleich mit der Bosch KGE39ALCA und weist daher die gleichen Vor- und Nachteile auf. Sie k√ľhlt zuverl√§ssig und stabil und l√§sst sich einfach handhaben, w√§hrend das Gefrierteil nicht vollst√§ndig √ľberzeugen kann. Der Energieverbrauch liegt ebenfalls bei 158 kWh, die Betriebskosten innerhalb von 15 Jahren betragen 804 Euro bei gleichbleibenden und 1.161 Euro bei steigenden Strompreisen.

9. Siemens KG49EAICA (Note ‚ÄěGut‚Äú, etwa 740 Euro)

Die Siemens KG49EAICA (in Ausgabe 11/2021 getestet) f√§llt vor allem durch ihre hohe Temperaturstabilit√§t und das leise Betriebsger√§usch auf. Das K√ľhlteil punktet durch eine gute Leistung, das Gefrierteil bewerten die Tester als eher mittelm√§√üig. Leichte Punktabz√ľge gibt es au√üerdem f√ľr die Handhabung. Eine sehr gute Bewertung erh√§lt das Ger√§t dagegen f√ľr seine Energieeffizienz. Im Jahr kommt das Modell auf einen Verbrauch von 160 kWh, das entspricht 814 Euro bzw. 1.176 Euro Betriebskosten innerhalb von 15 Jahren.

10. IKEA V√§lgang (004.901.26) (Note ‚ÄěGut‚Äú, etwa 700 Euro)

Die IKEA V√§lgang (in Ausgabe 11/2021 getestet) kann mit einem sehr guten K√ľhl- und Gefrierteil aufwarten und bringt zudem ein kleines, 20 Liter fassendes Kaltlagerfach mit. Die Temperatur bleibt sehr stabil, die Handhabung k√∂nnte komfortabler sein. Leichten Punktabzug gibt es f√ľr das Verhalten bei St√∂rungen. Das vergleichsweise kleine Gefrierfach h√§lt den Stromverbrauch gering. Im Jahr liegt er bei rund 160 kWh, damit entstehen Betriebskosten von etwa 818 Euro bzw. 1.176 innerhalb von 15 Jahren.

Diese K√ľhl-Gefrier-Kombinationen sind langfristig sparsam

Zum Testsieger unter den energieeffizienten, freistehenden K√ľhl-Gefrier-Kombis wird die Bosch KGE398IBP (Ausgabe 09/2022). Wer eine g√ľnstige und sparsame K√ľhl-Gefrier-Kombination kaufen m√∂chte, erh√§lt mit der LG GBB61SWGCN ein Ger√§t f√ľr etwa 700 Euro. Die ebenso g√ľnstige IKEA V√§lgang verbraucht rund 12 kWh mehr im Jahr.

0 / 5 ‚ĆÄ 5 Bewertungen: 10

Your page rank:

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Haus & Garten Test pr√ľft Gefrierschr√§nke: Testsieger Midea ist energieeffizient Haus & Garten Test pr√ľft Multizerkleinerer: Testsieger sind Tefal und Metaltex 7¬†Staubsauger mit/ohne Beutel im Test: Die besten Bodenstaubsauger kommen von AEG 3 Minik√ľhlschr√§nke im Test: Testsieger Comfee bietet sogar ein kleines Eisfach