Orangensaft im Test: Stiftung Warentest kürt Aldi zum Testsieger

Zu einem guten Frühstück gehört auch ein Glas Orangensaft. Wer keine Zeit oder Lust hat, den Orangensaft selbst frisch zu pressen, greift auf fertige Direktsäfte aus dem Kühlregal oder auf Orangensaft aus Konzentrat zurück. Stiftung Warentest hat aktuell 26 Orangensäfte hinsichtlich Geschmack, Aroma und chemische Qualität geprüft und die Mehrheit für „Gut“ befunden. Testsieger wurden die Säfte Rio d’oro Orange (Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat) von Aldi Süd und Pure Fruit Orangensaft (Orangendirektsaft mit Fruchtfleisch) von Aldi Nord. Beide Orangensäfte überzeugten durchweg mit sehr guten bis guten Noten. Zudem gehören sie mit 95 Cent bis 1,49 Euro pro Liter zu den günstigen Testkandidaten.

Platz 2 teilen sich Sonniger (Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat) von Aldi Nord und Premium Orange (Orangendirektsaft mit Fruchtfleisch) von Edeka, gefolgt von Edeka Bio (Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat) und Rio d’oro Orange (Orangendirektsaft mit Fruchtfleisch) von Aldi Süd. Auch diese Säfte glänzten mit gutem Geschmack, Aussehen und Geruch.

Weitere „gute“ Säfte im Überblick:

Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat

  • Real/Tip
  • Amecke Sanfte Säfte OrangeAmecke Sanfte Säfte Orange bei Amazon
  • Granini Trinkgenuss Orange ohne Fruchtfleisch
  • Hohes C OrangeHohes C Orange bei Amazon
  • Lidl/Fairglobe
  • Lidl/Vitafit
  • Penny
  • Dittmeyer’s Valensina Frühstücks-Orange
  • Kaufland/K-Bio
  • Pfanner 100% Orange Fair
  • Netto Marken-Discount/BioBio

Orangensaft mit Fruchtfleisch

  • Kaufland/K-Classic Premium Orangen Direktsaft
  • Lidl/Vitafit Premium Orangendirektsaft
  • Netto Marken-Discount/Pure Juice
  • Dittmeyer’s Valensina Valencia Orange
  • Paradise Juice 100% direkt gepresst Orange

Drei Orangensäfte erreichten das Qualitätsurteil „Befriedigend“ und einer die Note „Mangelhaft“. Gründe hierfür waren entweder Fehler in Aussehen und Geschmack oder bei der Deklaration. Pestizide fand Stiftung Warentest in keinem der industriell hergestellten Orangensäfte.

Im Bereich CSR-Engagement hagelte es für alle Säfte Kritik. Nur der Saft Karibische Orange von Edeka (Qualitätsurteil „Mangelhaft“) schnitt mit der Note „Gut“ ab. Er lasse sich bis auf die Plantage mit dem größten Orangenanteil zurückverfolgen, heißt es. Die Bedingungen auf der Plantage sind aber nicht gut.

Der Abfüll- und Verarbeitungsbetrieb hingegen schnitten mit einem „Sehr gut“ bis „Gut“ ab. Der Abfüller habe zum Beispiel großes Engagement beim Arbeitsschutz der Mitarbeiter nachgewiesen. Der Weiterverarbeitungsbetrieb habe belegt, dass er die ausgepressten Orangenschalen kompostiert. Detaillierte Informationen zum Testbericht sind in Ausgabe 4/2014 von Stiftung Warentest und online unter test.de nachzulesen.

Weiterlesen: Stilles Mineralwasser im Test: Stiftung Warentest empfiehlt Leitungswasser

Ihre Meinung zu "Orangensaft im Test: Stiftung Warentest kürt Aldi zum Testsieger"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.