Klimaanlagen f√ľr zu Hause: Ger√§te-Typen und Tipps zur Senkung der Raumtemperatur

Sommer, Sonne, Hitze: Wenn g√§ngige Ventilatoren und richtiges L√ľften nicht mehr ausreichen, um die Wohnung oder das B√ľro auf eine angenehme Temperatur herunter zu k√ľhlen, kommen Klimager√§te zum Einsatz. Sie sorgen schnell f√ľr Abk√ľhlung, senken die Luftfeuchtigkeit und filtern die Raumluft. Der Markt bietet verschiedene Modelle an ‚Äď mobile Klimaanlagen, Wandklimager√§te, Inverter-, Monoblock- und Split-Klimaanlagen. Dieser Ratgeber informiert Sie √ľber die verschiedenen Ger√§tetypen und deren Vor- und Nachteile. Erfahren Sie auch, welche Klimager√§te im Test und Vergleich am besten abschneiden und wie Sie √ľberhitzte R√§ume im Sommer vermeiden.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Mobile Klimageräte und ihre Vor- und Nachteile

Mobile Klimager√§te eignen sich f√ľr R√§ume bis etwa 65 m¬≥. Diese einteiligen Block-Klimager√§te bieten folgende

Foto: Klarstein | Klimagerät CTR-1

Foto: Klarstein | Klimagerät CTR-1

Vorteile: Sie sind schnell und flexibel einsetzbar und nehmen durch ihre kompakten Ma√üe wenig Platz in Anspruch. Au√üerdem entf√§llt bei diesen Ger√§ten das Bohren von L√∂chern in Decken und W√§nde. Allerdings sind portable Klimager√§te laut und verbrauchen viel Strom. Monoblock-Ger√§te mit Abluftschlauch haben einen weiteren Nachteil: Die Abw√§rme und √ľbersch√ľssige Luftfeuchtigkeit werden √ľber den Schlauch nach au√üen geblasen. Hierzu wird der Schlauch durch einen Fenster- oder T√ľrspalt gesteckt ‚Äď durch den Spalt dringt aber st√§ndig wieder warme Luft von drau√üen in den Raum, was den K√ľhleffekt stark beeintr√§chtigt. Sie m√ľssen den Fenster- oder T√ľrspalt also zus√§tzlich abdichten. Hinzu kommt, dass der Schlauch ebenfalls W√§rme abstrahlt.

Diese mobilen Klimager√§te √ľberzeugen im Test

Gute mobile Klimager√§te beziehungsweise Monoblock-Klimaanlagen gibt es zum Beispiel von Whirlpool, De‚ÄôLonghi, Fakir und Aktobis ‚Äď wie ein Test im ETM Testmagazin belegt. F√ľnf mobile Klimager√§te hatte das Verbrauchermagazin in Heft 7/2011 gepr√ľft. Testsieger mit der Note ‚ÄěGut‚Äú wurde das portable Klimager√§t Whirlpool AMD 093 (um 500 Euro, hier erh√§ltlichWhirlpool AMD 093 bei Amazon). Das zuverl√§ssig arbeitende Ger√§t habe zwar einen erh√∂hten Platzbedarf, gl√§nze aber mit Funktionsvielfalt, komfortabler Bedienung und guter K√ľhlleistung, schreiben die Tester. Au√üerdem kann das mobile Klimager√§t von Whirlpool sowohl im Sommer (K√ľhlen) als auch in den kalten Monaten (Heizen) bedarfsgerecht eingesetzt werden.

Ausstattung des Whirlpool AMD 093

  • 6th-Sense-Sensortechnologie
  • Round-U-Funktion
  • Schlafmodus
  • Schnellk√ľhl-Funktion
  • Turbo-Heizen
  • Staubfilter
  • waschbarer Filter, antibakteriell
  • Installations-Kit

Technische Daten laut Anbieter

  • K√ľhl-Leistung 3.400 W
  • Heiz-Leistung 3.400 W
  • Energie-Effizienzklasse A
  • Ger√§uschpegel zwischen 52 und 56 dB (A)
  • K√ľhlmittel R410a
  • Klimaklasse T1
  • Gewicht 38 kg
  • Abmessungen (H x B x T): 84 x 46 x 36 cm

Die Bedienungsanleitung zum Whirlpool AMD 093 finden Sie hier. Die mobilen Klimager√§te De‚ÄôLonghi Pinguino PAC AN 95 (um 500 Euro, hier erh√§ltlichDeLonghi Pinguino PAC AN 95 bei Amazon), Fakir 1020 (um 500 Euro, hier erh√§ltlichFakir 1020 bei Amazon) und Aktobis WDH-TC1046R (um 400 Euro, hier erh√§ltlichAktobis WDH-TC1046R bei Amazon) erreichten ebenfalls eine ‚Äěgute‚Äú Gesamtnote im Klimager√§te-Test des ETM Testmagazins.

Tipp der Redaktion

Alternativ gibt es mobile Klimaanlagen mit Wasserk√ľhlung, zum Beispiel den Klarstein CTR-1 Luftk√ľhler 4-in-1 (um 100 Euro, hier erh√§ltlichKlarstein CTR-1 Luftk√ľhler 4-in-1 bei Amazon). Bei diesen Ger√§ten entf√§llt der Abluftschlauch. Die warme Luft wird durch einen Wassertank geleitet und dadurch abgek√ľhlt. Das Wasser muss regelm√§√üig nachgef√ľllt werden.

Split-Klimageräte und ihre Vor- und Nachteile

Foto: Maksym Yemelyanov | Dreamstime.com

Foto: Maksym Yemelyanov | Dreamstime.com

Split-Klimager√§te werden fest in der Wand integriert. Sie bestehen aus zwei Teilen: einem Innen- und einem Au√üenteil. Das Innenteil wird im Geb√§ude angebracht, das Au√üenteil an der Fassade montiert. Um beide Teile √ľber eine Rohrleitung miteinander zu verbinden, muss die Au√üenwand durchbrochen werden. Im Innenteil der Klimaanlage wird die Raumluft gefiltert, entfeuchtet und abgek√ľhlt. Die dabei entstehende Feuchtigkeit wird in einem Sammelbeh√§lter aufgefangen oder durch eine Rohrleitung dem Abwasser zugef√ľhrt. Die W√§rme wird √ľber das Au√üenger√§t an die Umgebung abgegeben.

Daraus ergeben sich folgende Vorteile:

+ gute W√§rme√ľbertragung
+ h√∂here K√ľhlleistung
+ die Luft wird von Staub und Allergenen gereinigt
+ leises Innengerät

Split-Klimageräte bergen aber auch Nachteile:

‚Äď hohe Anschaffungskosten
‚Äď hohe Betriebskosten
‚Äď aufwendige Montage
‚Äď lautes Au√üenger√§t

Achtung!

Klimager√§te, die ein fluoriertes K√§ltemittel enthalten, d√ľrfen nur von einem Fachmann angeschlossen werden. Bei unsachgem√§√üer Montage kann K√§ltemittel entweichen. Das hat sch√§dliche Folgen f√ľr die Umwelt und die Funktionsf√§higkeit des Ger√§ts. Gleiches gilt f√ľr die Wartung, Kontrolle und Instandhaltung der Klimaanlage. Au√üerdem muss bei der Installation die Au√üenwand durchbrochen werden. Sind Sie Mieter, sollten Sie die Installation eines Splitger√§ts unbedingt mit dem Vermieter absprechen und sich schriftlich genehmigen lassen.

Diese Split-Klimaanlagen √ľberzeugen im Test

Stiftung Warentest hat in Ausgabe 7/2014 zw√∂lf Klimager√§te gepr√ľft, darunter neun Split-Ger√§te. Beste Split-Klimaanlage im Test war die Mitsubishi Electric Deluxe MSZ-FH25VE/MUZ-FH25VE mit Inverter-Technik (Note ‚ÄěGut‚Äú, um 1.250 Euro). Der Testsieger punktete insbesondere mit ‚Äěguter‚Äú K√ľhlleistung, Luftstr√∂mung und Effizienz sowie ‚Äěsehr guter‚Äú Temperaturverteilung.

Ausstattung des Mitsubishi Electric Deluxe MSZ-FH25VE

  • 3D i-see Sensor (misst Temperaturver√§nderungen)
  • ‚ÄěNatural Flow Breeze‚Äú (zur Luftmengenregulierung)
  • Plasma-Quad-Filter (beseitigt Staub, Viren und Bakterien)
  • Infrarot-Sensortechnik (erkennt K√∂rpertemperatur)
  • Double-Vane-Funktion (koordiniert unterschiedliche Luftstr√∂me)

Technische Daten laut Anbieter

  • K√ľhl-Leistung 2.500 W
  • Heiz-Leistung 3.200 W
  • Energie-Effizienzklasse K√ľhlen A+++
  • Energie-Effizienzklasse Heizen A+++
  • Ger√§uschpegel zwischen 20 und 36 dB (A)
  • K√ľhlmittel R410A
  • Gewicht 13,5 kg
  • Abmessungen (B x T x H): 92,5 x 23,4 x 30,5 cm

Tipp der Redaktion

Benötigen Sie in Haus oder Wohnung mehrere Klimaanlage, empfehlen sich sogenannte Multisplit-Klimageräte. Bei diesen Klimaanlagen werden mehrere Innengeräte mit einem Außengerät verbunden.

Silber holte die Stiebel Eltron CAWR 25 exklusiv (Note ‚ÄěGut‚Äú, um 2.000 Euro), die ebenfalls mit ‚Äěguter‚Äú K√ľhlleistung, Luftstr√∂mung und Effizienz sowie ‚Äěsehr guter‚Äú Temperaturverteilung punktete. Auf Platz 3 folgen die ‚Äěguten‚Äú Split-Klimager√§te Daikin Ururu Sarara FTXZ25N/RXZ25N (um 3.000 Euro, hier erh√§ltlichDaikin Ururu Sarara FTXZ25N/RXZ25N bei Amazon) und Fujitsu ASYG09LTCA/AOYG09LTC¬†(um 2.300 Euro). Das Daikin bietet eine ‚Äěsehr gute‚Äú K√ľhlleistung und ist sehr effizient. Der K√ľhlkomfort und die Verarbeitung sind aber nur ‚Äěbefriedigend‚Äú. Das Modell von Fujitsu hingegen arbeitet effizient und k√ľhlt ‚Äěgut‚Äú, ist aber sehr laut. Weitere Informationen zu diesem Klimaanlagen-Test der Stiftung Warentest lesen Sie hier. Einen Testbericht aus 2020 lesen Sie hier.

In Heft 7/2018 der Stiftung Warentest erh√§lt¬†das Modell von Panasonic als einziges Split-Klimager√§t im Test die Note ‚ÄěGut‚Äú. Es besteht aus dem Innenger√§t CS-Z25TKEW und dem Au√üenger√§t CU-Z25TKE und kostet insgesamt 2.510 Euro. Das Ger√§t ist sehr gut verarbeitet und √ľberzeugt mit einer effizienten K√ľhlleistung. Es verbraucht allerdings viel K√§ltemittel und weist eine sch√§dliche Treibhauswirkung auf. Die Tester kritisieren zudem das Datensendeverhalten der dazugeh√∂rigen App. Wie die √ľbrigen Klimager√§te abschneiden und was das Verbrauchermagazin kritisiert, lesen Sie in diesem Testbericht.

Klimaanlagen mit Inverter-Technik

Moderne Klimager√§te mit Inverter-Technik senken oder erh√∂hen die Raumtemperatur stufenlos. Das hei√üt, n√§hert sich die Raumtemperatur der Wunschtemperatur, wird die K√ľhl- beziehungsweise Heizleistung automatisch reduziert. Das Ein- und Ausschalten entf√§llt. Das spart Energie, vermindert Temperaturschwankungen und erh√∂ht die Lebensdauer der Klimaanlage. Modelle mit Inverter-Technik sind in der Anschaffung zwar teurer als Nicht-Inverter, die Kosten werden durch den geringeren Stromverbrauch aber schnell ausgeglichen.

Wärmepumpen als Klimaanlage

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, eine Wärmepumpe als Klimaanlage zu nutzen.

Die Vorteile:
+ langsame und schonende K√ľhlung
+ je nach W√§rmepumpe kann die abgef√ľhrte W√§rme auch zur Warmwasserbereitung genutzt werden
+ effiziente K√ľhlung bei gut ged√§mmten Geb√§uden

Die Nachteile:
‚Äď hohe Anschaffungskosten
‚Äď keine Luftentfeuchtung
‚Äď nur bei ged√§mmten Geb√§uden sinnvoll

Wissenswertes zum Stromverbrauch

Durch den Einsatz einer Klimaanlage steigt der Stromverbrauch im Haushalt. Rund 1.000 W pro m¬≤ Fensterfl√§che braucht ein Klimager√§t im Sommer. Bis zu 1.200 Euro Stromkosten k√∂nnen die Anlagen laut Deutscher Energie Agentur verursachen. Ein mobiles Klimager√§t ist dabei ein gr√∂√üerer Stromfresser als eine fest installierte Split-Anlage. M√∂chten Sie den Energieverbrauch regulieren, w√§hlen Sie ein Inverter-Klimager√§t oder eine Klimaanlage mit Timer. Die lassen Sie dann zum Beispiel nicht die ganze Nacht laufen, sondern nur die halbe¬†‚Äď anschlie√üend sorgt frische Nachtluft f√ľr Abk√ľhlung. Achten Sie beim Kauf zudem auf eine hohe Energieeffizienzklasse ab A+ oder besser noch A+++.

5 Tipps zur Senkung der Raumtemperatur

  • Halten Sie an hei√üen Tagen tags√ľber die Fenster geschlossen.
  • Bringen Sie Jalousien oder Rollos vor den Fenstern an und halten Sie diese tags√ľber geschlossen; Rollos in hellen Farben reflektieren die Sonne und lassen dadurch weniger Hitze durch.
  • Fenster mit spezieller Sonnenschutz-Verglasung reflektieren einen gro√üen Teil des einfallenden Lichtes. Vorhandene Fenster lassen sich mit Sonnenschutzfolie nach¬¨r√ľsten.
  • Nutzen Sie zum L√ľften die k√ľhlen Nacht- und Morgenstunden.
  • Je besser der W√§rmeschutz Ihres Hauses ist, desto langsamer dringt Hitze ein.

Campingkocher kaufen: 3 empfehlenswerte Campingkocher unter 100 Euro Mobiles Klimager√§t kaufen: Die 3 besten mobilen Klimaanlagen bis 500 Euro Smoothie-Mixer g√ľnstig kaufen: Die 3 besten Standmixer unter 100 Euro Mit diesen 4 Klimager√§ten bleibt die Wohnung im Sommer k√ľhl