Autobatterien im Test: Alle Starterbatterien sind „gut“ oder „sehr gut“

Stiftung Warentest und der ADAC haben Starterbatterien getestet. Insgesamt zehn Autobatterien standen auf dem Prüfstand, darunter vier EFB- und drei AGM-Batterien für Kompakt- bis Mittelklasse-Pkw mit Start-Stopp-System (12 V, 70 bis 72 Ah, 630 bis 760 A Kaltstartstrom) sowie drei konventionelle Starterbatterien. Beste Standard-Nass-Batterie im Test wurde die „sehr gute“ Banner Power Bull P7209Banner Power Bull P7209. Zu ihren Stärken gehören sehr gute Kapazitätsreserven, sehr gute Werte bei der Zyklenbelastung, sehr geringer Wasserverbrauch, sehr gute Ladungsaufnahme und geringe Plattenkorrosion. Bei der Tiefentladung erreichte die Autobatterie nur durchschnittliche Werte. Hinweis: Nicht für Autos mit Start-Stopp-System geeignet.

Letzte Aktualisierung am 16.09.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Platz zwei ging an die ebenfalls „sehr gute“ Bosch Silver S4 007Bosch Silver S4 007, die mit sehr geringem Wasserverbrauch, sehr guten Kapazitätsreserven sowie sehr guter Ladungsaufnahme und guten Kapazitätswerten im Test glänzte. Wie der Testsieger erreichte die Autobatterie bei der Tiefentladung nur durchschnittliche Werte. Auch sei sie nicht für Autos mit Start-Stopp-System geeignet. Die Exide Premium EA722 wurde insgesamt mit einem „Gut“ bewertet. Zyklenfestigkeit und Ladungsaufnahme sind „sehr gut“, der Wasserverbrauch sehr gering. Auch die Werte bei der Tiefenentladung waren „gut“. In puncto Tiefentladung und Kaltstrom kassierte die Starterbatterie ein „Ausreichend“.

Beste EFB-Batterie im Test war die „sehr gute“ Moll Start Stopp 82070 EFB, die keine Schwächen zeigte. Stattdessen punktete das Modell unter anderem mit „sehr guter“ Kaltstartfähigkeit und Ladungsaufnahme sowie sehr hohen Kapazitätsreserven, sehr geringem Wasserverbrauch und gutem Verhalten bei Tiefentladung. Darüber hinaus ist die Autobatterie „sehr gut“ für Start-Stopp geeignet. Die „gute“ Varta Start Stopp E45 holte Silber. Bis auf die Schwächen im Bereich Kaltstart und Tiefentladung ist die Batterie „gut“. Die übrigen Autobatterien im Test waren ebenfalls „gut“. Der ausführliche Testbericht zu den Starterbatterien ist in der Stiftung Warentest (12/2012) und online unter adac.de nachzulesen.

Weiterlesen: APA Power Pack Bully im ADAC-Test