Navi-Apps und vier neue Navigationsgeräte im Vergleich

Foto: Navigon Foto: Navigon

Foto: Navigon

Welche Navi-App für Android, iOS oder das Windows Phone ist am besten? Und wie ist es im Vergleich dazu um die neuen Navigationsgeräte bestellt? Stiftung Warentest ist diesen Fragen in Heft 6/2012 nachgegangen und gibt Antworten. Insgesamt neun Navi-Apps für Android, iOS und Windows Phone sowie vier neue Navigations-geräte hat das Verbrauchermagazin ins Rennen geschickt.

Testsieger bei den Navi-Apps für iOS wurde die TomTom Navigations App Westeuropa (Note 1,8), die mit den besten Fahrempfehlungen und einfacher Bedienung überzeugte.

Die Garmin Streetpilot Westeuropa landete auf Platz 2 (Note 2,2 ). Stiftung Warentest lobte zum Beispiel die gute Anzeige der Fahrempfehlungen. Der 3. Platz ging an die ebenfalls „gute“ Navigon Mobile Navigator Europe. Wer eine gute Navi-App für Android sucht, dem seien die Navigon Mobile Navigator Europe und Sygic GPS Navigation Western Europe empfohlen. Beide Apps navigieren gut und sind vielseitig.

Testsieger bei den neuen Navigationsgeräten wurde das Navigon 92 Premium (Note 2,2). Die Routenführung und Ansage der Fahrempfehlung seien „sehr gut“. Doch an der ungewöhnlichen Menüführung und der kurzen Akku-Laufzeit störten sich die Tester. Das Medion GoPal E4460EU+, a-rival NAV-XEA50 und Mio Moov M610 erreichten ein “befriedigendes” Testergebnis. Detaillierte Informationen zum Navi-Test finden sich in der aktuellen Stiftung Warentest, Ausgabe 6/2012.

Navigon 92 Premium im Video

Ihre Meinung zu "Navi-Apps und vier neue Navigationsgeräte im Vergleich"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *