Frontlader im Test: Bosch und Siemens an der Spitze

Welchen Frontlader soll man kaufen? Ein Waschmaschinen-Test der Stiftung Warentest gibt Hilfestellung bei der Kaufentscheidung. Insgesamt 16 Frontlader-Modelle hat das Verbrauchermagazin in die Waschküche geschickt, davon zwölf mit 1.400 und vier mit 1.600 Schleuderumdrehungen/ Minute. Testsieger bei den Frontladern mit 1.400 Umdrehungen/ Minute darf sich die Bosch WAS28443Bosch WAS28443 (Note „Gut“) nennen. Sie wäscht „gut“ bis „sehr gut“ und lässt sich einfach bedienen. Der Verbrauchswert ist gering, die Spülleistung jedoch nur „befriedigend“. Auf Platz 2 findet sich die „rundum gute“ Miele W 1914 WPS (Note „Gut“) ein.

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Der Frontlader Samsung WF10724 (Note „Gut“) holte Bronze im Waschmaschinen-Test. Gut gefallen haben die niedrigen Betriebskosten, die einfache Handhabung und die Waschleistung. Die Lautstärke der Maschine und das kleine Waschmittelfach wurden kritisiert. Die Blomberg WNF 74461 W (Note „Gut“) reiht sich hinter dem Gerät von Samsung ein. Der Frontlader ist laut Stiftung Warentest preiswert und gut.

„Gute“ Frontlader mit 1.400 Umdrehungen im Test

  • Electrolux EWF 148541 W
  • Bauknecht WA Plus 64 Tdi
  • Whirlpool AWO 6S445
  • AEG-Electrolux Öko Lavamat 74650 A3

Bei den Maschinen mit 1.600 Schleuderumdrehungen/ Minute landete die Siemens WM16S443Siemens WM16S443 (Note „Gut“) auf dem Siegertreppchen. Stärken: „gute“ bis „sehr gute“ Waschleistung, geringer Verbrauch, einfache Handhabung. Schwächen: „befriedigende“ Spülleistung. Platz 2 ging an die Miele W 5100 WPS EcoCare (Note „Gut“), die gut, aber teuer ist. Die „zuverlässige“ AEG-Electrolux Öko Lavamat 76650 A3 (Note „Gut“) für bis zu 7 kg Wäsche belegte Platz 3. Ausführliche Informationen zum Waschmaschinen-Test lesen Sie in der Stiftung Warentest, September-Ausgabe 2011.