Waschmaschinen im Test: Miele wird Testsieger

Welche Waschmaschine kaufen? Welche Waschmaschine ist die beste? Stiftung Warentest hat 14 Waschmaschinen getestet, darunter elf Frontlader und drei Toplader. Die besten Geräte im Test waren vom Hersteller Miele: So wurde die Miele W 5821 WPSMiele W 5821 WPS (Note „Gut“) Testsieger bei den Frontladern und die Miele W 627 F WPM (Note „Gut“) Testsieger bei den Topladern. Beide Modelle waschen meist „gut“ bis „sehr gut“, seien einfach zu handhaben und bieten „sehr guten“ Schutz vor Wasserschäden. Auch die Umwelteigenschaften sind laut Testbericht gut.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Platz 2 bei den Frontladern ging an die Siemens WM14S840 (Note „Gut“). Die Waschmaschine wäscht insgesamt „gut“, in den 40-Grad-Programmen sogar teilweise „sehr gut“. Auch die Spül- und Schleudergänge sind „gut“. Die Programme dauern jedoch sehr lange, vor allem 60-Grad-Buntwäsche.

Platz 3 mit der Note „Gut“ teilen sich die Bauknecht WA Plus 624 TDi und die Blomberg WNF 74421 WE30. Beide Geräte waschen und schleudern insgesamt „gut“ und bieten „guten“ Schutz vor Wasserschäden. Die Bauknecht verbraucht im Pflegeleichtprogramm allerdings vergleichsweise viel Strom, während die Blomberg beim Schleudern ziemlich laut sei und im 60-Grad-Buntwaschgang nur etwas 50 Grad erreicht. Insgesamt waren acht von zehn Frontladern im Test „gut“, einer „ausreichend“ und einer „mangelhaft“.

Die Toplader im Test waren alle drei „gut“. Auf den Testsieger MieleMiele W 627 F WPM folgen der AEG L76265TL3 und der Whirlpool AWE 5125. Der ausführliche Waschmaschinen-Test ist in der Stiftung Warentest (1/2013) nachzulesen.