Acht smarte und zwei manuell steuerbare Bewässerungscomputer im Test

Pflanzen im Garten ausreichend bew√§ssern und zugleich wertvolle Ressourcen schonen – das soll mit Bew√§sserungscomputern gelingen. Die Dauer der Trockenperioden in Deutschland nimmt zu. Wer seinen Garten pflegen m√∂chte, ohne st√§ndig mit der Gie√ükanne oder dem Schlauch unterwegs zu sein, setzt oft ein Bew√§sserungssystem mit Sprinklern ein. Zwischen Wasserhahn und Schlauch angebracht, steuern Bew√§sserungscomputer den Wasserdurchfluss und verhindern eine √úberw√§sserung der Pflanzen. Wer einen Bew√§sserungscomputer kaufen m√∂chte, hat zwei Varianten zur Auswahl: Smarte Bew√§sserungscomputer lassen sich in ein vorhandenes Smart-Home-System einbinden, per App steuern und in den meisten F√§llen √ľber Internet auch von unterwegs bedienen. Manuell betriebene Bew√§sserungscomputer k√∂nnen nur am Ger√§t eingestellt werden. Die Redaktion von Haus & Garten Test hat acht smarte und zwei manuell betriebene Modelle einem Vergleichstest unterzogen (Heft 05/2023). Alle arbeiten zuverl√§ssig, die Unterschiede liegen im Detail.

W

8 smarte Bewässerungscomputer im Test

Testsieger: das effiziente Miyo Starter Set

Besser Bew√§sserungscomputer unter den smarten Modellen ist das Miyo Starter Set (etwa 269 Euro). Es ist zwar vergleichsweise teuer, daf√ľr aber sehr effizient im Wasserverbrauch. Als einziger Testkandidat kann es auch per Solarenergie betrieben werden und kommt dann ohne Batterien aus. Die dazugeh√∂rige App ist f√ľr iOS und Android erh√§ltlich. Ein Feuchtigkeitssensor sorgt daf√ľr, dass die Pflanzen nicht √ľberw√§ssert werden. Weitere Pluspunkte sind die einfache Handhabung und die hohe Zuverl√§ssigkeit. Daf√ľr vergeben die Tester die Note ‚Äěsehr gut‚Äú.

Die Ergebnisse f√ľr das Miyo Starter Set im √úberblick:

  • Funktion
  • Verarbeitung
  • Handhabung
  • √Ėkologie
  • Sicherheit

Merkmale:

  • UVP: 294 Euro
  • Gewicht: 310 g
  • Ma√üe (B x H x T): 75 x 65 x 35 mm
  • Batterien: via Solar
  • Bluetooth/ Funktstandard: LAN √ľber Gateway
  • Gewinde/ Anzahl Schlauchanschl√ľsse: Schnellverschluss/ 1
  • Appsteuerung: Miyo-App (iOS, Android)
  • Steuerung von unterwegs: ja (wenn √ľber Steuerzentrale eingebunden)
  • Sprachsteuerung: n.v.
  • Ausstattung & Zubeh√∂r: ohne Batterien nutzbar, externer Feuchtigkeitssensor f√ľr bedarfsgerechte Bew√§sserung

Die √ľbrigen smarten Bew√§sserungscomputer im Vergleich

Das Linktap G2S-Kit (175 Euro/ 175 Euro UVP) erh√§lt ebenfalls die Note ‚Äěsehr gut‚Äú und wird damit zum Preis-/Leistungssieger im Vergleichstest. Es ist hochwertig verarbeitet, gibt Wasser minutengenau ab und bietet per App die M√∂glichkeit, die Bew√§sserung entsprechend des Kalendermonats zu timen.

Alle weiteren smarten Bew√§sserungscomputer im Test sind ‚Äěgut‚Äú:

  • Das Eve Aqua Smarte Bew√§sserungssteuerung (130 Euro/ 150 Euro UVP) arbeitet sehr zuverl√§ssig, die App funktioniert aber nur auf Apple-Ger√§ten.
  • Das recht gro√üe Wesmartify Essentials Smart Garden Bew√§sserungssystem 2-fach (78 Euro/ 80 Euro UVP) erlaubt es, zwei separate Bew√§sserungssysteme parallel zu betreiben. Die Einrichtung gestaltet sich dadurch etwas komplizierter. Die Sprachsteuerung funktioniert √ľber Google Home und Amazon Alexa.
  • F√ľr das Wesmartify Essentials Smart Garden Bew√§sserungssystem 1-fach (50 Euro/ 53 Euro UVP) lassen sich √ľber die App individuelle Bew√§sserungspl√§ne einstellen. Zudem ist eine Sprachsteuerung m√∂glich.
  • Das Royal Gardineer ZX-7352 (46 Euro/ 80 Euro UVP) ist relativ gro√ü, arbeitet aber zuverl√§ssig mit der Elesion-App zusammen und erlaubt ebenfalls die Sprachsteuerung.
  • Das Royal Gardineer ZX-7366 (35 Euro/ 67 Euro UVP) kann zwei Ausl√§sse unabh√§ngig voneinander mit Wasser versorgen und arbeitet sehr zuverl√§ssig. Die externe Smartphone-Steuerung ist nur mit zus√§tzlichem Zubeh√∂r m√∂glich.
  • Sehr zuverl√§ssig arbeitet auch das g√ľnstige Royal Gardineer ZX-7378 (27 Euro/ 60 Euro UVP). F√ľr die Steuerung von unterwegs ben√∂tigt man aber ebenfalls ein optionales Gateway.

2 manuell steuerbare Bewässerungscomputer im Test

Testsieger: das Royal Gardineer NX-5360

Der manuell steuerbare Bew√§sserungscomputer Royal Gardineer NX-5360 (etwa 42 Euro) verdient sich die Gesamtnote ‚Äěgut‚Äú. Das Modell ist relativ gro√ü, verf√ľgt aber √ľber zwei Ausl√§sse zur separaten Bew√§sserung zweier Fl√§chen. Die Programmierung gestaltet sich etwas aufwendiger, anschlie√üend arbeitet das System zuverl√§ssig.

Die Ergebnisse f√ľr das Royal Gardineer NX-5360 im √úberblick:

  • Funktion
  • Verarbeitung
  • Handhabung
  • √Ėkologie
  • Sicherheit

Merkmale:

  • UVP: 80 Euro
  • Gewicht: 460 g
  • Ma√üe (B x H x T): 150 x 120 x 70 mm
  • Batterien: 2 x AA
  • Gewinde/ Anzahl Schlauchanschl√ľsse: ¬ĺ Zoll/ 2
  • Ausstattung & Zubeh√∂r: Direkt-Bedienung m√∂glich, Bew√§sserungspause an Regentagen: 24, 48 oder 72h einstellbar, 2 separate Anschl√ľsse

Ebenfalls ‚Äěgut‚Äú: das Royal Gardineer ZX-7046

Die Note ‚Äěgut‚Äú vergibt Haus & Garten Test auch an das Royal Gardineer ZX-7046 (26 Euro/ 50 Euro UVP). Das Ger√§t ist kompakt verarbeitet und bew√§ssert den Garten zuverl√§ssig. Aufgrund der kleinen, schwerg√§ngigen Tasten gestaltet sich die Bedienung aber recht umst√§ndlich.

W

Diese Bewässerungscomputer machen die Gartenpflege einfacher

Bester Bew√§sserungscomputer im Vergleich von Haus & Garten Test ist das smarte und solarbetriebene Miyo Starter Set (Ausgabe 05/2023). Durch seine hochwertige Verarbeitung und zuverl√§ssige Wasserabgabe f√§llt das etwas g√ľnstigere Linktap G2S-Kit positiv auf und wird zum Preis-/Leistungssieger. Unter den manuell betriebenen Bew√§sserungscomputern geht der erste Platz an das Royal Gardineer NX-5360 mit zwei Ausl√§ssen.

0 / 5 ‚ĆÄ 4.62 Bewertungen: 13

Your page rank:

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

6 Tauchpumpen im Test: K√§rcher und KSB sind sehr zuverl√§ssig Baustellenradios im Test: Das klangvolle Makita DMR115 ist flexibel und robust Rasentraktoren und¬†Aufsitzm√§her¬†– leistungsstarke Maschinen f√ľr gro√üe G√§rten G√ľnstige Ger√§te f√ľr einen sauber gestutzten Rasen: 8¬†Elektro-Rasenm√§her im Test