8 Teezubereiter im Test: Gastroback als einziger „sehr gut“

Ob zum Wärmen, bei Krankheit oder einfach nur zum Durtslöschen – Tee bietet sich fast immer an. Während sich die einen mit herkömmlichen Teebeuteln begnügen, nutzen andere einen Teeautomaten zur Zubereitung ihres Tees. Welche Teebereiter gut sind, verrät ein Test im ETM-Testmagazin. Acht Teezubereiter wurden zum Vergleich in die Küche geschickt. Testsieger wurde der Gastroback 42439 Gourmet Tea Advanced Automatic (Note „Sehr gut“, etwa 260 Euro) mit Abschaltfunktion, Warmhaltefunktion sowie einstellbarer Brühtemperatur und Ziehzeit. Mit dem multifunktionalen Gerät lassen sich laut Test sogar empfindliche Grüntees zubereiten. Nachteil: Auf dem Bedienfeld sind nur englische Begriffe.

Teeautomaten im Vergleich: Philips ist sehr komfortabel

Foto: Philips | Teezubereiter HD7310

Foto: Philips | Teezubereiter HD7310

Der Philips Teezubereiter HD7310 erhielt das Qualitätsurteil „Gut“. Zu den Vorzügen des Teebereiters gehören z. B. eine Abschaltfunktion, Schnellwahltasten und eine Warmhaltekanne. Auch können Brühtemperatur und Ziehzeit eingestellt werden. Das Fassungsvermögen der Edelstahlkanne beträgt allerdings nur 0,7 l.

Der Morphy Richards Tea Maker 43970 (Note „Gut“, etwa 90 Euro) eignet sich auch für Teebeutel. Gut gefallen haben u. a. die einfache Handhabung, das schnelle Aufheizen, die akustischen Signale und das Display. Dennoch gab es auch Kritik: Durch den abnehmbaren Deckel und den Siebeinsatz besteht Verbrühungsgefahr.

Der Cloer 5549 Teeautomat T42 (Note „Gut“) bietet eine große Einfüllöffnung, akustische Signale, eine Abschaltfunktion u.v.m. Für Liebhaber empfindlicher Teesorten sei das Gerät allerdings nicht geeignet. Diese Teebereiter erhielten ebenfalls die Note „Gut“ im Test: i)commerce TeaTime und CasoTeegourmet 1800. Der MIA Prodomus Happy Tea Master erreichte ein „befriedigendes“ Gesamtergebnis. Mehr Infos zum Teeautomaten-Verglich finden Sie im ETM-Testmagazin 11/2011.

Ihre Meinung zu "8 Teezubereiter im Test: Gastroback als einziger „sehr gut“"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.