15 Standmixer im Test: Testsieger Philips HR 2084/90 ist rundum „gut“

Vor allem im Sommer sind köstliche Smoothies, erfrischende Shakes oder kühle Drinks sehr beliebt. Mit einem Mixer lassen sich diese Getränke mühelos zubereiten. Das Magazin Haus und Garten Test hat Standmixer geprüft und verraten, mit welchem Gerät diese Getränke am besten gelingen. Insgesmat wurden 15 Mixer in puncto Handhabung, Verarbeitungsqualität und Sicherheit verglichen. Testsieger mit der Note „Gut“ wurde der Philips HR 2084/90 (ab 50 Euro, hier erhältlichPhilips HR 2084/90 bei Amazon).

Letzte Aktualisierung am 24.08.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Der Mixer aus der Pure Essentials Collection von Philips ist zwar relativ laut, dafür aber rundum gut bis sehr gut. Nur die Ice-Crush-Funktion wurde bemängelt. Der Standmixer bietet einen leistungsstarken 650 Watt Motor, einen hochwertigen 2 Liter-Glasbehälter und eine Ice-Crush-Funktion.

Den Titel Preis-/Leistungs-Sieger im Mixer-Vergleich holte der Tristar BL-4430 (Note „Gut“, etwa 40 Euro, hier erhältlichTristar BL-4430 bei Amazon). Der Küchenhelfer sei ein Beleg dafür, dass auch ein simpler Standmixer „richtig gute“ Ergebnisse liefern kann, schreibt Haus & Garten Test. Der Mixer aus Edelstahl eignet sich für leckere Smoothies und Shakes. Die Leistung ist mit 500 Watt angegeben. Der Glasbehälter fasst 1,5 Liter.

Insgesamt waren elf von 15 Mixer im Test „gut“. Die Leistung von drei Standmixern war „befriedigend“, von einem „ausreichend“. Der komplette Testbericht findet sich in der aktuellen Ausgabe des Magazins Haus & Garten Test 3/2012.