Leckere Erfrischung: Mit diesen Eismaschinen gelingt Eiscreme fĂŒr zuhause

An heißen Sommertagen freut man sich ĂŒber eine kĂŒhle Erfrischung. Leckere Eiscreme ist jetzt besonders gefragt. HĂ€ufige Besuche in der Eisdiele gehen allerdings ins Geld. Im Supermarkt findet nicht jeder die Auswahl, die er sich wĂŒnscht. Wer Eis selber machen möchte, kann zur SchĂŒssel und zum Schneebesen greifen. Damit keine Eiskristalle entstehen, ist jedoch stĂ€ndiges RĂŒhren erforderlich. Eine Eismaschine fĂŒr zuhause nimmt Naschkatzen diese Arbeit ab. Wer eine Speiseeismaschine kaufen möchte, findet Modelle mit und ohne Kompressor. GerĂ€te mit Kompressor kĂŒhlen die Eismasse bei der Zubereitung. Sie sind relativ groß und kostspieliger als Modelle ohne Kompressor. Bei diesen passiven GerĂ€ten muss der EisbehĂ€lter vor der Zubereitung mindestens 12 Stunden lang in den Gefrierschrank. Welchen Maschinen das beste Speiseeis gelingt, hat Stiftung Warentest geprĂŒft und 20 Modelle einem Test unterzogen (Heft 5/2021). GerĂ€te mit Kompressor haben dabei die Nase vorn.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten VerkÀufen.

Die besten Speiseeismaschinen mit Kompressor

Testsieger ist die Medion-Speiseeismaschine MD18387

Als beste Speiseeismaschine im Test setzt sich die Medion MD18387 (etwa 184 Euro) durch. Das vergleichsweise gĂŒnstige GerĂ€t bereitet leckeres Vanilleeis, Zitronensorbet und Frozen Joghurt zu. Eis mit Schokolade und NĂŒssen gelingt nicht ganz so zuverlĂ€ssig. Über eine WĂ€rmefunktion fĂŒr Joghurt verfĂŒgt die Maschine nicht. Sie lĂ€sst sich einfach handhaben, die BehĂ€lter sind allerdings nicht spĂŒlmaschinengeeignet. GerĂ€uschentwicklung und Umwelteigenschaften ĂŒberzeugen. Insgesamt erhĂ€lt die Medion-Speiseeismaschine die Note „Gut“.

Die Ergebnisse fĂŒr die Medion-Eismaschine im Überblick:
+ Zubereitung
+ Handhabung
+ GerÀusch
+ Umwelteigenschaften

Merkmale:
✓ Volumen des KĂŒhlbehĂ€lters laut Anbieter: 1,5 Liter
✓ Gefrierzeit in Eismaschine (Vanilleeis in maximaler Menge): 42 min
✓ KĂ€ltemittel: R600a
✓ Display/ Timer
✓ Höhe x Breite x Tiefe: 26 x 41 x 28 cm
✓ Höhe/ Durchmesser GefrierbehĂ€lter: 14/ 15 cm
✓ LĂ€nge Stromkabel: 114 cm
✓ Gewicht: 10,3 kg


Platz 2 geht an die Speiseeismaschine von Sage

Die Sage the Smart Scoop (etwa 350 Euro) ĂŒberzeugt ebenfalls bei der Zubereitung von Vanilleeis, Zitronensorbet und Frozen Joghurt. Bei der Zubereitung von Speiseeis mit Schokolade und NĂŒssen zeigt auch dieses Modell leichte SchwĂ€che. Die Speiseeismaschine mit Kompressor arbeitet leise und weist gute Umwelteigenschaften auf. Die Bedienung geht einfach von der Hand, der EisbehĂ€lter darf allerdings nicht in die SpĂŒlmaschine. Eine WĂ€rmefunktion zur Zubereitung von Joghurt bietet auch diese Maschine nicht. Insgesamt bewerten die Tester das GerĂ€t mit der Note„Gut“.

Die Ergebnisse fĂŒr die Sage the Smart Scoop im Überblick:
+ Zubereitung
+ Handhabung
+ GerÀusch
+ Umwelteigenschaften

Merkmale:
✓ Volumen des KĂŒhlbehĂ€lters laut Anbieter: 1,0 Liter
✓ Gefrierzeit in Eismaschine (Vanilleeis in maximaler Menge): 44 min
✓ KĂ€ltemittel: R600a
✓ Display/ Eisprogramme/ Timer
✓ Höhe x Breite x Tiefe: 29 x 42 x 29 cm
✓ Höhe/ Durchmesser GefrierbehĂ€lter: 16/ 15 cm
✓ LĂ€nge Stromkabel: 124 cm
✓ Gewicht: 12,1 kg


Gefriert schnell: Die Speiseeismaschine von Springlane

Die Springlane Emma (etwa 224 Euro) gehört zu den schnellsten Speiseeismaschinen mit Kompressor im Test. Vanilleeis, Zitronensorbet und Frozen Joghurt gelingen ihr gut, Eiscreme mit Schokolade und NĂŒssen nur mittelmĂ€ĂŸig. Auf eine WĂ€rmefunktion mĂŒssen Anwender auch hier verzichten. Die Handhabung ist einfach, zur Reinigung darf der EisbehĂ€lter in die SpĂŒlmaschine gegeben werden. GerĂ€uschentwicklung und Umwelteigenschaften gefallen ebenfalls. Im Endergebnis gibt es die Note „Gut“.

Die Ergebnisse fĂŒr die Springlane Emma im Überblick:
+ Zubereitung
+ Handhabung
+ GerÀusch
+ Umwelteigenschaften

Merkmale:
✓ Volumen des KĂŒhlbehĂ€lters laut Anbieter: 1,5 Liter
✓ Gefrierzeit in Eismaschine (Vanilleeis in maximaler Menge): 41 min
✓ KĂ€ltemittel: R600a
✓ Display/ Timer
✓ EisbehĂ€lter und RĂŒhrer spĂŒlmaschinengeeignet
✓ Höhe x Breite x Tiefe: 26 x 28 x 41 cm
✓ Höhe/ Durchmesser GefrierbehĂ€lter: 14/ 15 cm
✓ LĂ€nge Stromkabel: 144 cm
✓ Gewicht: 10,6 kg


Auch diese Speiseeismaschinen mit Kompressor sind „gut“

Die Tester bewerten noch vier weitere Speiseeismaschinen mit Kompressor mit der Note „Gut“. Dazu gehört die Unold Eismaschine exklusiv (etwa 370 Euro), die besonders leise arbeitet, ĂŒber einen großen EisbehĂ€lter verfĂŒgt und gute Eiscreme zubereitet. Sie lĂ€sst sich auch einfach handhaben und bietet ĂŒberzeugende Umwelteigenschaften.

Außerdem ĂŒberzeugen sie mit einer kurzen Gefrierzeit pro Liter. Alle drei bereiten gute Eiscreme zu, die Severin schwĂ€chelt lediglich beim Zitronensorbet. DafĂŒr gelingt ihr Eis mit Schokolade und NĂŒssen, womit die anderen Maschinen Probleme haben. Leichte Kritik gibt es an der Handhabung: Die BehĂ€lter aller drei Maschinen sind nicht spĂŒlmaschinengeeignet und die Reinigung von Hand könnte sich einfacher gestalten.


3 Speiseeismaschinen mit Kompressor sind lediglich mittelmĂ€ĂŸig

Drei Speiseeismaschinen mit Kompressor erhalten die Note „Befriedigend“:

  • die Magimix Gelato Expert (etwa 600 Euro),
  • die gĂŒnstige H.Koenig HF250 (etwa 176 Euro) und
  • die De’Longhi II Gelataio ICK 6000 (etwa 260 Euro).

Die Maschine von H.Koenig erzielt mittelmĂ€ĂŸige Ergebnisse, schwĂ€chelt aber vor allem bei der Handhabung. Sowohl Zusammenbau, Nutzung als auch Reinigung gestalten sich unnötig kompliziert. Die Magimix erzielt zwar Bestnoten in der Kategorie Zubereitung, verwendet allerdings das klimaschĂ€dliche KĂ€ltemittel R134a. Das nutzt auch die Eismaschine von De’Longhi, die zwar gutes Eis und Sorbet zubereitet, aufgrund dieser Tatsache jedoch abgewertet wird.


Alle Speiseeismaschinen ohne Kompressor sind „befriedigend“

Speiseeismaschinen ohne Kompressor sind zwar wesentlich preiswerter als Modelle mit Kompressor, im Vergleich erhalten alle zehn Testkandidaten jedoch nur die Note „Befriedigend“. Das liegt vor allem an der eher umstĂ€ndlichen Handhabung und Reinigung. Der BehĂ€lter muss lange vorfrieren und benötigt dafĂŒr ausreichend Platz im Froster. FĂŒnf Speiseeismaschinen ohne Kompressor ĂŒberzeugen immerhin bei der Zubereitung:

  • die WMF KĂŒchenminis Eismaschine 3in1 (etwa 62,50 Euro),
  • die Clatronic ICM 3581 (etwa 25,00 Euro),
  • die Rommelsbacher IM 12 (etwa 55,00 Euro),
  • die Pearl Rosenstein & Söhne 4in1-Eismaschine EMA-300 (etwa 39,00 Euro) und
  • die Unold Eismaschine Gelato (etwa 58,00 Euro).

Vergleichsweise einfach handhaben lÀsst sich die teuerste Eismaschine ohne Kompressor im Test, die Krups Perfect Mix 900 (etwa 70,00 Euro). Ihr gelingt jedoch lediglich Frozen Joghurt wirklich zufriedenstellend.

Fazit: Wer hĂ€ufiger zu Hause Eiscreme zubereiten möchte, findet mit der Medion-Speiseeismaschine ein ebenso preiswertes wie gutes Modell. Das zeigt der Vergleich von Stiftung Warentest (Ausgabe 5/2021). Die grĂ¶ĂŸte Menge Eis lĂ€sst sich mit der Unold Exklusiv zubereiten. Als beste Speiseeismaschine ohne Kompressor bewĂ€hrt sich die WMF KĂŒchenminis. Sie eignet sich fĂŒr den gelegentlichen Einsatz an warmen Sommertagen.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Schnell angenehm kĂŒhle Temperaturen: 3 KlimagerĂ€te ĂŒberzeugen im Test Keine Chance fĂŒr Fahrraddiebe: Diese 10 Fahrradschlösser sind sicher FĂŒr den schnellen Snack: Alle 9 Sandwichmaker ĂŒberzeugen im Test Grillen mit Glut und Feuer: Diese Holzkohlegrills sind empfehlenswert