20 sparsame LED-Lampen mit E14-Sockel im Vergleich

Die Tage der Glühbirne sind gezählt. Doch keine Sorge, es gibt gute Alternativen. Das hat Stiftung Warentest in einem Vergleich herausgefunden. Insgesamt 20 Lampen in Kerzenform mit kleinem E14-Sockel hat das Verbrauchermagazin unter die Lupe genommen, darunter acht Kompaktleuchtstofflampen, vier Halogenglühlampen und acht LEDs. Strahlender Testsieger wurde die Osram LED Superstar Classic B 25 (Note „Gut“) mit mattem Hüllkolben. Die Lichteigenschaften und Haltbarkeit sind „sehr gut“. In puncto Umwelt und Gesundheit vergab Stiftung Warentest eine „gute“ Note.

Letzte Aktualisierung am 17.09.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Testsieger Osram hat „sehr gute“ Lichteigenschaften

Wer eine transparente Hülle bevorzugt, ist mit der Ledon LED Lampe (Note „Gut“) und der Toshiba LED E-core (Note „Gut“) gut beraten, schreiben die Tester. Beide Sparlampen bieten „gute“ lichttechnische Eigenschaften und haben eine lange Lebensdauer. Auch die

  • Megaman LED Candle LC0305dv2,
  • Philips MyVision LED und
  • Sylvania ToLEDo Candle C37 Eco

erreichten ein „gutes“ Gesamtergebnis. Eine LED-Lampe schnitt „ausreichend“, eine „mangelhaft“ ab.

Bei den acht Kompaktleuchtstofflampen im Test vergab Stiftung Warentest sechsmal die Note „befriedigend“ und zweimal die Note „ausreichend“. Die vier Halogenglühlampen erreichten durchweg eine „ausreichende“ Gesamtnote. Gründe waren unter anderem die schlechten lichttechnischen Eigenschaften und die kurze Lebensdauer. Ausführliche Informationen zum Sparlampen-Test sowie zum Thema energiesparende Lampen finden sich in der aktuellen Stiftung Warentest, Heft 9/2012 und online unter test.de.

Weiterlesen: LED-Lampen im Vergleich: Osram und Philips sind „gut“

LED-Glühbirne vs. Glühbirne