Doppelsieg fĂŒr Apple: 15 Smartwatches im Test

Beim Sport messen sie den Puls, zeigen die Zahl der zurĂŒckgelegten Schritte sowie die bewĂ€ltigte Strecke an und informieren zusĂ€tzlich ĂŒber eingehende Nachrichten auf dem Smartphone: Smartwatches vereinen zahlreiche praktische Funktionen fĂŒr alle, die gerne aktiv unterwegs sind. Wer sich das mittlerweile recht umfangreiche Angebot an Modellen anschaut, stellt schnell die großen Preisunterschiede fest: GĂŒnstige Smartwatches sind bereits ab etwa 40 Euro zu haben, teurere Modelle kosten schnell 600 Euro und mehr. Sagt der Preis etwas ĂŒber die QualitĂ€t aus? Unter anderem diese Frage beantwortet der Vergleich von Stiftung Warentest (Heft 12/2022). Von den 15 Smartwatches im Test erhalten zehn die Note „Gut“, die beiden Testsieger kommen von Apple. FĂŒr alle, die eine Smartwatch gĂŒnstig kaufen möchten, empfiehlt sich ein Modell von Huawei. Ein Minuspunkt: Alle Testkandidaten weisen SchwĂ€chen beim Datenschutz auf.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten VerkÀufen.

Testsieger ist die Apple Watch Series 8 Aluminium 45mm

Die beste Smartwatch im Vergleich gehört zu den teureren Modellen: die Apple Watch Series 8 Aluminium 45mm ist fĂŒr 540 Euro zu haben und erhĂ€lt im Test die Note „Gut“. Sie ĂŒberzeugt vor allem mit ihren sehr guten Fitness- und Kommunikationsfunktionen und kann auch mit ihrer einfachen Handhabung punkten. Die Akkulaufzeit ist eher kurz und wie alle Testkandidaten weist auch die Apple Watch Series 8 deutliche MĂ€ngel in der DatenschutzerklĂ€rung auf.

Die Ergebnisse fĂŒr die Apple Watch Series 8 im Überblick:

  • Fitnessfunktionen
  • Kommunikationsfunktionen
  • Handhabung
  • StabilitĂ€t und Verarbeitung
  • Akku
  • Datenschutz und Datensicherheit

Merkmale:

  • kompatibel mit iOS
  • Anzeige dauerhaft sichtbar eingestellt
  • GPS/ Höhenmesser
  • NFC-Chip fĂŒr kontaktloses Bezahlen
  • Akkulaufzeit mit/ ohne Trainingsmodus: 12/ 58 h
  • Ladezeit: 92 min
  • LĂ€nge x Breite x Dicke: 45 x 40 x 13
  • Gewicht: 69 g

Stark bei der Kommunikation: die Apple Watch SE (2022) 44mm

Die Apple Watch SE (2022) 44mm (etwa 339 Euro) misst den Puls zwar nicht ganz so genau wie das teurere Modell aus demselben Hause, kann aber in der Kategorie Kommunikation und bei der Handhabung mithalten. Die stabile Verarbeitung gefĂ€llt ebenfalls, anders als die MĂ€ngel in der DatenschutzerklĂ€rung. Insgesamt gibt es die Note „Gut“.

Die Ergebnisse fĂŒr die Apple Watch SE (2022) im Überblick:

  • Fitnessfunktionen
  • Kommunikationsfunktionen
  • Handhabung
  • StabilitĂ€t und Verarbeitung
  • Akku
  • Datenschutz und Datensicherheit

Merkmale:

  • kompatibel mit iOS
  • GPS/ Höhenmesser
  • NFC-Chip fĂŒr kontaktloses Bezahlen
  • Akkulaufzeit mit/ ohne Trainingsmodus: 17/ 75 h
  • Ladezeit: 138 min
  • LĂ€nge x Breite x Dicke: 44 x 40 x 13
  • Gewicht: 62 g

Die ĂŒbrigen guten Smartwatches im Vergleich

Acht weitere Smartwatches bewerten die Tester mit der Note „Gut“. Dazu gehört auch das teuerste Modell im Vergleich, die Garmin Fenix 7 Standard Edition (etwa 625 Euro). Sie bietet mit die besten Fitnessfunktionen im Testfeld und misst alle Werte sehr genau, zeigt aber SchwĂ€chen bei der Kommunikation.

GĂŒnstigste „gute“ Smartwatch unter den Testkandidaten und damit Preistipp der Redaktion ist die Huawei Watch Fit 2 Acitive Edition (etwa 138 Euro). Auch ihre Messwerte fĂŒr Puls, Schritte und zurĂŒckgelegte Strecke fallen sehr genau aus, die Kommunikationsfunktionen sind mittelmĂ€ĂŸig. Eine weitere „gute“ Smartwatch fĂŒr unter 200 Euro ist die Garmin Vivomove Sport (etwa 171 Euro) mit guten Fitnessfunktionen und mittelmĂ€ĂŸige Kommunikationsfunktionen.

FĂŒnf Smartwatches sind „befriedigend“

Die Note „Befriedigend“ geht an fĂŒnf Smartwatches, darunter drei gĂŒnstige Modelle fĂŒr unter 100 Euro:

  • Die Xiaomi Redmi Watch 2 Lite (etwa 52 Euro),
  • die Denver SW-173 (etwa 43 Euro) und
  • die Oppo Watch Free (etwa 88 Euro)

sind zwar alle mit einem zuverlĂ€ssigen SchrittzĂ€hler ausgestattet, schwĂ€cheln aber bei der Pulsmessung. Die Denver und Oppo Watch messen auch die zurĂŒckgelegte Strecke nicht genau. Als KommunikationsgerĂ€t eignen sie sich weniger, was die GerĂ€te wenig vielseitig macht.

Gute Smartwatches haben ihren Preis

Wer eine Smartwatch mit guten Fitness- und Kommunikationsfunktionen sucht, muss durchaus etwas Geld investieren. Das zeigt der aktuelle Vergleich von Stiftung Warentest (Ausgabe 12/2022). Die besten Kommunikationsfunktionen und zuverlĂ€ssige Messwerte bieten die Apple Watch Series 8 und die Apple Watch SE (2022). Dass eine Smartwatch auch gĂŒnstig und gut sein kann, beweisen die Huawei Watch Fit 2 Active Edition und die Garnim Vivomove Sport fĂŒr unter 200 Euro. Nutzer mĂŒssen allerdings Abstriche bei den Kommunikationsfunktionen machen.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

15 Gaskocher im Test: outdoor-magazon findet drei Campingkocher â€žĂŒberragend“ 6 smarte Heizkörperthermostate im Test: Alle sind „sehr gut“ Falls der Strom mal ausfĂ€llt: Diese 3 Stromerzeuger liefern aushilfsweise Energie 6 Schneeschaufeln und Schneeschieber im Vergleich von Haus & Garten Test