Smartphone-Test: Apple iPhone 5s und 5c vs. Samsung Galaxy S4

Stiftung Warentest hat die Apple-Modelle iPhone 5s (16 GB)und iPhone 5c (16 GB) unter die Lupe genommen und sie mit dem Samsung Galaxy S4 (I905) verglichen. Zwar erreichten alle drei Smartphones im Test das Qualitätsurteil „Gut“, den Spitzenplatz belegt jedoch erneut das Flaggschiff von Samsung.

Der Testsieger Samsung Galaxy S4Samsung Galaxy S4 bei Amazon (um 600 Euro) mit Betriebssystem Android 4.2.2 überzeugte mit durchweg guten bis sehr guten Leistungen, z. B. gute Sprachqualität, scharfe Fotos, einfache Bedienung und ausdauernder Akku. Das neue iPhone 5s (um 700 Euro) erreichte mit Neuerungen wie einem Fingerabdruckscanner zum Entsperren des Gerätes und erweiterten Foto- und Filmfunktionen den zweiten Platz im aktuellen Smartphone-Test der Stiftung Warentest.

Stiftung Warentest lobte die gute Kamera, den guten Musikspieler und die einfache Handhabung. Darüber hinaus eigne sich das iPhone 5siPhone 5s bei Amazon mit iOS 7.0.1 sehr gut zum Surfen und für E-Mails. Der Akku halte beim Dauersurfen aber nur 4,5 Stunden durch, wofür das Verbrauchermagazin ein „Befriedigend“ vergab. Das drittplatzierte iPhone 5ciPhone 5c bei Amazon (um 600 Euro) mit iOS 7.0.1 punktete ebenfalls mit einfacher Bedienung, guter Kamera, gutem Musikspieler und sehr guten Internetfunktionen. Lediglich im Testfeld Akku zeigte das iPhone 5c Schwächen und kassierte somit ein „Befriedigend“.

Fazit: An die Spitzengeräte der Android-Konkurrenz mit ihren besseren Akkus und günstigeren Preise komme Apple nach wie vor nicht ganz heran, schreibt Stiftung Warentest. Ausführliche Informationen zum Test „Apple iPhone 5s und 5c vs. Samsung Galaxy S4“ gibt es in Heft 11/2013 der Stiftung Warentest und online unter test.de.

Weiterlesen: Smartphone-Vergleich: Modelle zwischen 100 und 600 Euro im Test

Ihre Meinung zu "Smartphone-Test: Apple iPhone 5s und 5c vs. Samsung Galaxy S4"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.