Ob ein Kindergeburtstag oder Abend mit Freunden – Schokobrunnen sind bei Naschkatzen sehr beliebt. Die Anwendung ist ganz einfach: Das Schoko-Fondue auf Stufe I vorheizen, handelsübliche Schokolade oder Kuvertüre mit etwas Speiseöl vorschmelzen und in die Heizschale geben. Sobald die Schokoladenmasse flüssig ist und eine gleichmäßige Konsistenz hat, den Schokobrunnen auf Stufe II schalten. Die Förderschnecke dreht sich und transportiert die Schokolade nach oben, wo sie sich gleichmäßig über die Stufen ergießt und wieder in die Heizschale herabfließt. Nun können Kekse, Marshmallows, Obst und andere Leckereien in die süß-warme Masse getaucht werden.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Das klingt nach Partyspaß. Doch wie lange währt dieser? Bleibt die Schokolade konstant auf der benötigten Temperatur? Und wie ist es um die Reinigung der Geräte bestellt? Das Magazin Haus & Garten Test hat in Heft 6.2014 den Test gemacht und die Schokobrunnen Mia Chocolate Fun CF 1225 A und Rosenstein & Söhne PE-7649-675 einem Praxistest unterzogen.

Das Ergebnis ist mittelmäßig: So erreichen beide Schokobrunnen im Test die Gesamtnote „Befriedigend“. Grund hierfür ist insbesondere die Heizleistung, die nicht ausreicht, um die Schokoladenmasse konstant auf der benötigten Temperatur zu halten. Die Schokolade sei mit 50 °C eingefüllt worden und bereits nach zwei Stunden auf etwa 30 °C abgekühlt, schreiben die Tester. Bei dieser Temperatur tropft die Schokolade nur noch zähflüssig herab und der Partyspaß ist vorbei. Auch in puncto Reinigung üben die Tester Kritik. Diese wird „zu einer echten Qual“, vor allem, wenn die Schokolade erst einmal getrocknet ist und in der Förderschnecke, Heizschale und auf den Kaskadenstufen festsitzt. Lediglich beim Schokobrunnen von Mia lässt sich die Heizschale abnehmen, was die Reinigung deutlich erleichtert.

Die beiden Schokobrunnen und ihre Vor-/Nachteile im Überblick:

Mia Chocolate Fun CF 1225A (um 40 Euro, hier erhältlichMia CF 1225A bei Amazon)
+ zur Reinigung abnehmbare Heizschale
Schokomasse kühlt schnell ab
sehr geringe Schmelzleistung

Rosenstein & Söhne PE-7649-675 (um 50 Euro)
+ für große Mengen Schokolade
Temperatur fällt zu schnell ab
sehr umständliche Reinigung

Fazit: Schokobrunnen sind ein Partyspaß. Dieser währt allerdings nicht sehr lange und ist mit einer aufwendigen Reinigung verbunden. Ausführliche Infos zum Schokobrunnen Test gibt es in Heft 6.2014 von Haus & Garten Test. Ein Ratgeber zum Thema Raclette und Fondue findet sich auf dieser Seite.

0 / 5 0 Bewertungen: 0

Your page rank:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert