Samsung Galaxy S2 vs. iPhone 4S: Welches Smartphone ist besser?

Foto: Apple

Samsung Galaxy S2 oder iPhone 4S? Die Zeitschrift Computer Bild hat die beiden Super-Smartphones zum Vergleich antreten lassen. Das Ergebnis: „Spitzenreiter ist und bleibt das Galaxy S2 von Samsung“, schreiben die Tester. Zu den Vorteilen des Flaggschiffs von Samsung gehören mehr Sprechzeit, schnellerer Datentransfer und Speicherplatz per SD-Karte (mit maximal 32 Gigabyte), der erweiterbar ist. Zudem sei mit dem Samsung Galaxy S2 Datenaustausch via USB, E-Mail und Bluetooth möglich, beim iPhone 4S hingegen lediglich via iTunes und E-Mail.

In puncto Apps hatte zwar das iPhone die Nase vorn, diese unterliegen aber der Zulassungs-Kontrolle von Apple. Auch die Kamera des iPhone 4S überzeugte im Test mit deutlich mehr nutzbaren Bildpunkten. Der Sprachassistent Siri sei wesentliches Alleinstellungsmerkmal vom iPhone 4S.

Zusammenfassend biete das Samsung Galaxy S2 ähnliche Funktionen wie das Apple iPhone 4S und ist dabei einige hundert Euro günstiger. Das Geld bezahle man beim neuen Apple Smartphone eher für  Design und Marke, als für überlegene Leistungsdaten, so Computerbild. Dementsprechend reiht sich das neue iPhone 4S (Note 1,75) knapp hinter dem Samsung Galaxy S2 (Note 1,69) auf der Bestenliste ein. Der vollständige Test findet sich unter computerbild.de.

iPhone 4S und Samsung Galaxy S2 im Vergleich der Stiftung Warentest

Bereits im Smartphone-Vergleich der Stiftung Warentest (Heft 9/2011) setzte sich das Samsung-Handy (Note 1,8) gegen das Apple-Handy durch. Der Smartphone-Testsieger mit Android-Betriebssystem punktete zum Beispiel mit „sehr gutem“ Touchscreen, „sehr guten“ Surf- und E-Mail-Eigenschaften sowie „sehr guter“ GPS-Funktion. Das zweitplatzierte Apple iPhone 4 (Note 2,0) überzeugte mit der besten Kamera im Test, Stabilität und „sehr guten“ Surf- und E-Mail-Eigenschaften. Kritik gab es für die Antennenprobleme, das fehlende Radio und den nicht erweiterbaren Speicher (wir berichteten).

Samsung Galaxy S2 im Test (Video):