Reiseportale im Test: Travelscout24.de und Tropo.de am besten

Ob Flug, Hotel oder Pauschalreise – immer mehr Deutsche buchen ihren Urlaub über ein Online-Reisebüro. Laut dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) betrug der Internet-Umsatz im deutschen Reisemarkt 2012 bereits fast 20 Milliarden Euro. Das wissen auch die Anbieter und locken dementsprechend mit speziellen Angeboten und Preisen. Doch wie schaut es in puncto Service, Internetauftritt und Buchungsprozess aus? Und kosten vergleichbare Reisen eigentlich auf jedem Reiseportal das Gleiche? DISQ hat im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv den Test gemacht und 28 Online-Reiseportale verglichen, davon 17 Reisevermittler und elf Reiseveranstalter.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

„Bestes Reiseportal der Reisevermittler 2013“ mit 97,4 Punkten wurde Travelscout24.de. Die Reiseportal-Mitarbeiter hätten Anfragen per E-Mail kompetent und individuell beantwortet, die Auskünfte am Telefon seien umfassend ausgefallen. Der Buchungsprozess im Internet habe durch Kundenfreundlichkeit und mit der erforderlichen Sicherheit überzeugt. Bei der Konditionenanalyse glänzte Travelscout24.de mit Angeboten, die unter dem Durchschnittspreis aller Anbieter lagen. Zweitbestes Reiseportal im Test wurde weg.de (97,4 Punkte), gefolgt von check24.de (96 Punkte). Weg.de bietet laut Test den besten Service bei den Reisevermittlern.

Der Titel „Bestes Reiseportal der Reiseveranstalter 2013“ ging an Tropo.de (63,6 Punkte), das vor allem beim Preisvergleich punkten konnte. DISQ zufolge zählte der Testsieger in der Hälfte der Fälle zu den günstigsten Anbietern im Test. Der kundenfreundliche Reisebuchungsprozess fiel ebenfalls positiv ins Gewicht. Platz 2 mit dem besten Service belegte alltours.de (59,9 Punkte). 1-2-Fly.de (56,3 Punkte) landete mit den besten Konditionen auf dem 3. Platz.

Zusammenfassend erreichten 19 Reiseportale im Testfeld Servicequalität das Qualitätsurteil „gut“, acht Anbieter das Qualitätsurteil „befriedigend“ und ein Anbieter das Qualitätsurteil „ausreichend“. Im Hinblick auf die Preise gab es allerdings große Unterschiede: Bei den der Analyse zugrundeliegenden definierten Reise-Musterfällen mit identischem Hotel hätte das Sparpotenzial zwischen dem jeweils teuersten und günstigsten Anbieter im Schnitt bei erstaunlichen 21 Prozent, im Einzelfall sogar bei 36 Prozent gelegen. Musterreise-Abfragen mit vergleichbarem, aber nicht identischem Hotel hätten sogar ein Sparpotenzial von bis zu 59 Prozent erbracht. Auch bei den Angeboten habe es Unterschiede gegeben.

Fazit: Das Deutsche Institut für Service-Qualität rät, sich nie auf nur ein Portal zu verlassen. „Wer die Angebote mehrerer Online-Reisebüros vergleicht, erhöht deutlich die Chance auf ein echtes Reise-Schnäppchen“, so Bianca Möller, Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Genaue Informationen zum Reiseportale-Test des DISQ und n-tv erhalten Interessierte unter disq.de und am Donnerstag, 4. Juli, um 18:35 Uhr bei n-tv Ratgeber.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Abenteuer Camping: 12 Buchungsportale fĂĽr Wohnmobile im Test der Stiftung Warentest 14 Koffer und 4 Rollreisetaschen im Test: Samsonite ist am besten Gute Koffer gĂĽnstig kaufen: Die 3 besten Koffer und Reisetaschen unter 50 Euro Ferienwohnungen buchen: Auf Airbnb klappt der Preisvergleich am besten