Curler und Lockenstäbe: Die aktuellen Testsieger von Stiftung Warentest

Die einen wünschen sich voluminöse Wellen, die anderen kringelige Korkenzieherlocken. Mit Hilfe von Hitze lassen sich von Natur aus glatte Haare in Form bringen. Wer einen Hairstyler kaufen möchte, hat die Wahl zwischen automatischen Curlern und klassischen Lockenstäben. Welche Variante zaubert wirklich traumhaft schöne Locken und ist dabei auch sicher in der Anwendung? Stiftung Warentest hat für Ausgabe 1/2019 des Magazins den Test gemacht und vier Curler sowie fünf Lockenstäbe einem Vergleich unterzogen. Ein professioneller Friseur und elf Probandinnen haben… » weiterlesen «

Glattes, glänzendes Haar: Die besten Glätteisen im Test der Stiftung Warentest

Schluss mit krausem, widerspenstigem Haar: Glätteisen sollen die Haare bändigen und der Frisur mehr Glanz verleihen. Mehr als 1,2 Millionen Haarglätter kaufen deutsche Verbraucher im Jahr. Doch welche Glätteisen machen die Haare wirklich glatt? Und worauf sollten Verbraucher achten, wenn Sie ein Glätteisen kaufen möchten? Antworten darauf gibt Stiftung Warentest in einem aktuellen Testbericht (Heft 1/2019). Sieben Glätteisen mussten sich dem Vergleichstest stellen. Das günstigste Gerät gibt es schon für 17 Euro, das teuerste kostet 64 Euro. Bei der Anwendung… » weiterlesen «

Ein Smartphone zu Weihnachten? Diese günstigen Handys überzeugen im Test

Wer ein Smartphone zu Weihnachten verschenken möchte, hat die Qual der Wahl: Soll es ein aktuelles Top-Gerät sein? Oder bringen auch preiswertere Geräte eine vergleichbare Leistung mit? Die Preisunterschiede betragen immerhin mehrere 100 Euro. Stiftung Warentest wollte es genau wissen und hat 21 aktuelle Smartphones im Vergleich gegenübergestellt. Teuerster Kandidat im Test ist das Apple iPhone XS Max für 1.190 Euro. Das preiswerteste Smartphone im Vergleich, das Alcatel 1X, kostet gerade einmal 92 Euro. Testsieger wird das Samsung Galaxy Note… » weiterlesen «

Kleine Flitzer: Diese Laufräder überzeugen im Test von Stiftung Warentest

Sie schulen motorische Fähigkeiten sowie das Gleichgewicht und Kinder haben mit ihnen einfach Spaß: Laufräder für Kinder werden zu Weihnachten vermutlich unter so manchem Christbaum liegen. Eltern, die ein Laufrad kaufen möchten, fragen sich jedoch häufig, welche Modelle wirklich sicher sind. Stiftung Warentest hat 15 Laufräder für Kinder ohne Bremse getestet (Heft 12/2018). Nur drei erhalten dabei die Note „Gut“. Ganze elf Kinderlaufräder sind „mangelhaft“. Größter Kritikpunkt bezüglich der Laufräder: die Schadstoffbelastung. Bei den elf „mangelhaften“ Modellen sind Reifen, Griffe… » weiterlesen «

LED-Lampen für Deckenfluter im Test: Nur drei überzeugen

Deckenfluter brauchen lichtstarke Leuchtmittel. In vielen Haushalten strahlen sie noch mit Halogenleuchtstäben. Halogenleuchten verbrauchen allerdings relativ viel Strom. LED-Leuchtstäbe mit R7s-Sockel sind ein energieeffizienter Ersatz. Stiftung Warentest hat neun solcher LED-Leuchtmittel für Deckenfluter dimmbar getestet (Ausgabe 12/2018). Als stromsparend erweisen sich alle dimmbaren LED-Leuchten für Deckenfluter. Einige Testkandidaten straucheln allerdings im Praxistest. Im Labor müssen die Leuchtmittel 1.500 Stunden Dauerprüfung durchhalten und 25.000 Schaltzyklen überstehen. Osram und Xavax versagen dabei. Viele LED-Leuchtmittel fallen zudem im Flimmertest durch. Das Flimmern ist… » weiterlesen «

Handcreme für den Winter: Welche pflegt gut und zieht schnell ein?

Kalte Winterluft ist eine echte Strapaze für die Haut. Vor allem an den Händen macht sich der Winter bemerkbar: Die Haut wird trocken, schuppt und reißt im schlimmsten Fall ein. Spezielle Handcremes versprechen intensive Pflege für trockene Winterhände. Welche Produkte dieses Versprechen halten können, hat Stiftung Warentest ermittelt (Heft 12/2018). Auf dem Prüfstand: 17 Handcremes für sehr trockene Hände mit einer Preisspanne von 0,68 bis 30,00 Euro pro 100 ml. Erfreulich: Nur eine Handcreme im Test enthält den kritischen Duftstoff… » weiterlesen «

Küchenmaschinen im Test: Foodprozessoren schlagen die Klassiker

Zur Weihnachtszeit verbringen wieder viele Menschen Stunden in der Küche. Da muss Teig geknetet, Rotkohl gehackt und Sahne geschlagen werden. Käse soll gerieben, die Kräuter fein gehackt sein. Bei solchen Arbeiten hilft eine Küchenmaschine. Doch welche Küchenmaschine ist günstig und gut? Stiftung Warentest hat den Test gemacht und zwölf Geräte auf Herz und Nieren geprüft, darunter acht klassische Küchenmaschinen mit Schwenkarm von oben und vier Foodprozessoren mit Antrieb von unten. Die Foodprozessoren punkten dabei durch ihre höhere Sicherheit. Bei allen… » weiterlesen «

Stiftung Warentest prüft Kaffeevollautomaten: Auch günstige Modelle überzeugen im Test

Kräftiger Espresso, aromatischer Cappuccino mit leckerem Milchschaum, ein cremiger Café Latte: Kaffeevollautomaten bereiten eine ganze Reihe internationaler Kaffeespezialitäten zu. Ganz preiswert sind die praktischen Maschinen allerdings nicht. Also halten diese, was sie versprechen, und brühen tatsächlich guten Espresso? Das hat Stiftung Warentest untersucht und zwölf aktuelle Kaffeevollautomaten im Test gegenübergestellt (Heft 12/2018). Die Tester überprüfen die Funktion, ein Barista verkostet den Cappuccino. Jeder Kaffeevollautomat im Test erhält die Note „Gut“. Die Ergebnisse zeigen: Wer einen Kaffeevollautomat kaufen möchte, muss nicht… » weiterlesen «

Sauber und legal? Stiftung Warentest prüft 8 Online-Putzdienste

Putzen, saugen, wischen: Solche Arbeiten lassen viele deutsche Haushalte von einer Putzhilfe erledigen. Etwa 3,8 Millionen Haushalte beschäftigen eine Reinigungskraft. Die überwiegende Mehrheit der Haushaltshilfen arbeitet allerdings schwarz. Wer schwarz putzen lässt, geht ein hohes Risiko ein: Er macht sich des Sozialbetrugs schuldig und muss im Fall der Entdeckung mit einem Bußgeld von bis zu 5.000 Euro rechnen. Auf der Suche nach einer legalen Putzkraft können Sie das Internet zu Hilfe nehmen und einen Putzdienst online buchen. Stiftung Warentest hat… » weiterlesen «

Pünktlich zum Fest: Die besten Fernseher bis 50 Zoll im Test der Stiftung Warentest

Fernseher mit einer Bildschirmdiagonalen zwischen 32 und 50 Zoll gehören zu den am häufigsten verkauften TV-Geräten. Vor allem gegen Ende des Jahres machen sich viele Verbraucher auf, um einen neuen Fernseher zu kaufen. Stiftung Warentest hat 16 aktuelle, kleine und mittelgroße Geräte auf Herz und Nieren geprüft und die besten Fernseher 2018 gekürt. Dabei ist größer oft besser: Wer ein wirklich gutes Bild genießen möchte, sollte in einen TV mit mindestens 40 Zoll Bildschirmdiagonale investieren. Unter den kleinen Fernsehern mit… » weiterlesen «