Online-Videotheken im Vergleich: maxdome und Telekom am besten

Foto: Stiftung Warentest

Foto: Stiftung Warentest

Online-Videotheken sind komfortabel: Man ruft seinen Wunschfilm bequem über das Internet ab und spart sich somit den Gang zur nächstgelegenen Videothek. Voraussetzung ist ein Smart TV, eine Settop-Box, ein Mediaspieler oder ein Computer und natürlich Internet. Doch wie gut sind Online-Videotheken? Sind Bild- und Tonqualität in Ordnung? Und gibt es ein umfangreiches FilmangebotSpielfilme bei Amazon? Stiftung Warentest ist diesen Fragen in Heft 8/2012 nachgegangen und gibt Antwort. Insgesamt neun Anbieter hat das Verbrauchermagazin untersucht. Das Ergebnis: Wirklich überzeugt hat keine Online-Videothek. So wurden vier Anbieter mit „befriedigend“, vier mit „ausreichend“ und einer mit „mangelhaft“ bewertet.

Testsieger im Bereich Videoabruf per Fernseher oder Zusatzgerät wurde maxdome (Note 3,2). Der Videoabruf läuft über Fernseher, Blu-ray-Disc-Spieler oder Settop-Boxen sowie über Computer. Das Angebot an Spielfilmen ist „etwas knapp“, Serien werden nur wenige angeboten. Des Weiteren kann das Bild nicht ganz mit dem von Blu-ray-Disc mithalten. Was den Ton anbelangt, gibt es nur Stereo.

Platz 2 im Vergleich ging an Apple iTunes (Note 3,4). Bei diesem Anbieter ist Fernsehen mit Settop-Box oder über iTunes-Software mit iPhone, iPod touch, iPadiPad oder Computer möglich. Stiftung Warentest lobte das große Spielfilm-Angebot. Serien gibt es allerdings nur zum Kauf. Das Bild kann in etwa mit dem von Blu-ray-Disc mithalten. Microsoft Zune, videociety, Acetrax Movies und Sony Video Unlimited wurden mit der Note „Ausreichend“ bewertet, Lovefilm erhielt das Urteil „Mangelhaft“.

In der Kategorie Videoabruf per Computer hatte Deutsche Telekom Videoload (Note 3,0) mit dem zweitbesten Angebot an Spielfilmen die Nase vorn. Das Bild halte jedoch nicht ganz mit dem von der Blu-ray-Disc mit, schreiben die Tester. Der Media Markt Videodownload-Shop erreichte die Gesamtnote 3,4. Das Angebot an Spielfilmen und Serien ist knapp, die Bildqualität „befriedigend“. Der ausführliche Online-Videotheken-Vergleich findet sich in der aktuellen Stiftung Warentest (Heft 8/2012) und online unter test.de.

Ihre Meinung zu "Online-Videotheken im Vergleich: maxdome und Telekom am besten"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.