Online-Banking: Neue Sicherheitsverfahren im Test

Neue Online Banking Verfahren sollen es Betrügern nahezu unmöglich machen, sich an einem fremden Onlinekonto zu bedienen. Bei welchen Banken Online Banking sicher ist, verrät ein aktueller Banken-Test in der Finanztest, dem Finanzmagazin der Stiftung Warentest. Insgesamt 77 Kreditinstitute wurden untersucht – bis auf eine bieten alle Banken ein sicheres Verfahren. Ob mobileTan, chipTan, eTan plus oder FinTS – diese Verfahren sorgen dafür, dass beim Onlinebanking alles sicher abläuft. Im Folgenden findet sich eine Liste mit Banken, die bundesweit ein kostenloses sicheres Verfahren anbieten.

Letzte Aktualisierung am 24.08.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Banken im Vergleich: Stiftung Warentest prüft Sicherheit

  • Bank für Kirche und Caritas
  • Bank für Kirche und Diakonie
  • Cortal Consors
  • DAB Bank
  • Ethikbank
  • HypoVereinsbank
  • ING-Diba
  • Postbank
  • Santander Consumer Bank
  • Targobank
  • Volkswagen Bank direct

Erste Wahl für sicheres Onlinebanking seien die Verfahren mobileTan, chipTan, eTan plus und FinTS/HBCI. Zudem sollte man darauf achten, dass der eigene Computer stets geschützt ist, d.h. automatische Updates für Betriebssystem und Browser nutzen. Firewall und Virenschutzprogramme seien Pflicht auf Computern, mit denen Onlinebanking gemacht wird, so Finanztest. Der komplette Testbericht zum den Banken, die sicheres Online-Banking anbieten, ist in der aktuellen Finanztest, Ausgabe 11/2011, und online auf der Webseite von Stiftung Warentest nachzulesen.