Ölivenöl im Test: Lidl, REWE und Bio-Produkte am besten im Vergleich

Ob Pesto, Tomate mit Mozarella oder Spaghetti aglio olio – Freunde der mediterranen Küche kommen ohne Olivenöl nicht aus. Doch welches Olivenöl ist am besten? Muss es immer ein teures Öl sein, oder tun es auch Produkte aus dem Discounter? Das Verbrauchermagazin Öko-Test ist diesen Fragen nachgegangen. Hierzu wurden 20 Olivenöle in Sachen Inhaltsstoffe und Sensorik geprüft, davon zehn Bio-Produkte.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Olivenöle von Lidl und REWE unter den Testsiegern

Insgesamt acht Öle erreichten das Qualitätsurteil „Gut“: Die Bio-Produkte

  • Alnatura Italienisches Oliven Öl Nativ Extra,
  • Bio Planéte Olivenöl Hania Kreta g.g.A. Nativ Extra,
  • La Selva Olio Extravergine d’Olivia und
  • Rapunzel Sicilia Natives Olivenöl Extra DOP Val di Mazara (etwa 10 Euro pro 450 ml, hier erhältlichRapunzel Olivenöl bei Amazon).

Unter den „guten“ konventionellen Olivenölen im Test finden sich

  • das Gaea Sitia Kreta D.O.P. Natives Olivenöl Extra (etwa 10 Euro, hier erhältlichGaea Sitia Kreta bei Amazon),
  • das La Espanola Natives Olivenöl Extra von Reichold Feinkost,
  • das günstige Luccese Natives Oliven Öl Extra von Lidl und
  • das REWE Natives Olivenöl Extra P.D.O.

Was den Geschmack und Geruch anbelangt, überzeugten diese Olivenöle im Test. So bezeichnet Öko-Test den sensorischen Gesamteindruck dieser acht Öle als „eher harmonisch“. Die Inhaltsstoffe sind insgesamt „sehr gut“ – auch wenn Öko-Test in manchen Produkten Spuren von Pestiziden oder Weichmachern gefunden hat. Außerdem entsprechen diese Öle eher der deklarierten Güteklasse „nativ extra“.


Tipp: In Heft 7/2014 hat Stiftung Warentest schwarze Oliven getestet. Welche Oliven am besten schmecken und keine Schadstoffe enthalten, lesen Sie hier.


Das teure Schuhbeck’s Griechisches Olivenöl Nativ Extra fällt durch

Zwei Bio-Olivenöle und vier gängige Olivenöle erhielten das Qualitätsurteil „Befriedigend“. Drei Bio-Produkte und ein konventionelles Produkt waren „ausreichend“. Das Oro De Génave Bio Olivenöl Nativ Extra und das teure Schuhbeck’s Griechisches Olivenöl Nativ Extra müssen sich mit der Note „Mangelhaft“ begnügen. Wer wissen möchte, was die Tester an diesen Ölen störte, sollte einen Blick in Ausgabe 8/2013 der Zeitschrift Öko-Test werfen.