Luftbett-Test: 6 groĂźe Luftmatratzen im Vergleich

Ob zum Campen oder als Gästebett – moderne Luftbetten versprechen höchsten Liegekomfort. Zum einen sind sie deutlich höher als gewöhnliche Luftmatratzen, was das Hinlegen und Aufstehen erleichtert. Zum anderen bieten sie viel mehr Platz. Zusätzlich haben viele Modelle eine elektrische Luftpumpe integriert, was den Aufbau sowohl erleichtert als auch schneller von der Hand gehen lässt. Doch welches Luftbett ist zu empfehlen? Haus & Garten Test hat sechs Luftbetten einem Vergleich unterzogen. Dabei standen nicht nur die Liegeeigenschaften, sondern auch die Handhabung und Verarbeitung im Fokus. Testsieger mit einem „guten“ Gesamtergebnis ist das Coleman Raised Quickbed Queen mit Quick Pump (um 75 Euro, hier erhältlich), das mit dem höchsten Liegekomfort überzeugt.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Das Luftbett von Coleman biete nicht nur für eine Person gute Stabilität, sondern auch für zwei, schreibt das Testmagazin. Auch die Verarbeitung ist rundum gelungen. An der Aufblaszeit gibt es ebenfalls nichts auszusetzen, auch wenn Betriebsgeräusch und Ladezeit der externen Akku-Luftpumpe etwas besser sein könnten. Die Akku-Ladung reicht für das zehnmalige Aufblasen des Bettes. Eine Transporttasche und Reparaturflicken sind im Lieferumfang enthalten.

Auch das zweitplatzierte Wehncke Luftbett Deluxe 13263 (um 60 Euro, hier erhältlich)ist dem Testbericht zufolge bequem. Kein Tester hat sich beim Probeliegen unwohl gefühlt oder über mangelnde Stabilität geklagt. Ansonsten bietet das Luftbett eine gute Ausstattung, zum Beispiel integrierte Elektroluftpumpe und Kabelstaufach. Tragerucksack und Reparaturflicken werden mitgeliefert.

Der Preis-/Leistungssieg geht an das Bestway Queen Premium+ 67403N (um 40 Euro, hier erhältlich), das die Tester mit guter Verarbeitung und einfacher Handhabung überzeugt. Der Liegekomfort und die Lufthaltefähigkeit hingegen sind „befriedigend“. Überdies hat das Luftbett weder gravierende Schwächen gezeigt noch irgendwelche Bestnoten erzielt. Abschließend erreichen fünf von sechs Luftbetten im Test eine „gute“ Note. Ein Luftbett im Vergleich schneidet „befriedigend“ ab, weil es die Tester eher an eine Luftmatratze erinnert hat. Wer wissen möchte, um welches Modell es sich dabei handelt, sollte in Ausgabe 5/2013 von Haus & Garten Test nachschlagen.


Kaffeevollautomat kaufen: Diese 7 Modelle ĂĽberzeugen im Test Bio liegt vorn: Vegetarisches Hack im Test von Ă–ko-Test Knusprige Kruste, lockere Krume: Diese Brotbackautomaten backen am besten Mikrowelle gĂĽnstig online kaufen: Die 3 besten Mikrowellen unter 100 Euro