Traumlocken oder sanfte Wellen: Mit diesen 7 LockenstĂ€ben gelingt’s

Soll das Haar mehr Volumen erhalten, in sanften Wellen ĂŒber die Schulter fallen oder sich zu Korkenzieherlocken kringeln? Die Hersteller von LockenstĂ€ben versprechen, dass mit ihren Modellen ein einfaches Styling gelingt. Mit modernen GerĂ€ten dauert das Lockenziehen auch gar nicht mehr lang, sondern lĂ€sst sich oft schon innerhalb von Minuten bewerkstelligen. Wer einen neuen Lockenstab kaufen möchte, sollte jedoch darauf achten, dass das GerĂ€t der Wahl auch zur eigenen HaarlĂ€nge passt. Ein zu großer Durchmesser eignet sich nĂ€mlich nicht fĂŒr kurzes Haar und auch Kringellocken lassen sich mit einem solchen GerĂ€t nicht ins Haar zaubern. Sensibles Haar sollte man zudem mit eher niedrigen Temperaturen bearbeiten. Da ist ein GerĂ€t von Vorteil, dessen Betriebstemperatur sich prĂ€zise einstellen lĂ€sst. Wo die StĂ€rken und SchwĂ€chen von sieben LockenstĂ€ben liegen, hat das ETM Testmagazin in einem Vergleichstest untersucht (Heft 04/2022).

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten VerkÀufen.

Testsieger Carrera No 537 ermöglicht ein flexibles Styling

Bester Lockenstab im Vergleich des ETM Testmagazins wird der Carrera No 537 (UVP 69,90 Euro) mit der Endnote „sehr gut“. Der Heizstab dieses Modells ist teilweise durch einen Silikonstrip umschlossen, wodurch sich HaarstrĂ€hnen sicher und einfach positionieren lassen. Das breite Temperaturspektrum ermöglicht ein flexibles Styling von Locken und Wellen. Die Temperatur schwankt nur wenig. Bei lĂ€ngerem Styling erweist sich das recht hohe Gewicht des GerĂ€ts als kleiner Nachteil.

Die Ergebnisse fĂŒr den Carrera No 537 im Überblick:

  • Handhabung
  • Leistung
  • Sicherheit
  • VerarbeitungsqualitĂ€t
  • Stromverbrauch

Merkmale:

  • Maße (B x H x T): 33,0 x 5,0 x 3,6 cm
  • Temperaturspektrum laut Hersteller: 160 – 210 °C
  • Temperaturspektrum ermittelt: 154,8 – 196,8 °C
  • Maße des Stromkabels: 2,5 m
  • Vorheizdauer bis 120 °C laut Hersteller/ ermittelt: 45 s/ 60 s

Gut fĂŒr langes Haar: der Lockenstab von REMINGTON

Mit dem REMINGTON Advanced Coconut Therapy Lockenstab CI8648 (UVP 49,99 Euro) lĂ€sst sich vor allem langes Haar mit Wellen oder mehr Volumen versehen. FĂŒr kurzes Haar erweist sich der Durchmesser von 32 Millimeter als zu dick, Korkenzieherlocken gelingen damit ebenfalls nicht. Das Liquid Crystal Display lĂ€sst sich einfach ablesen, praktisch ist der Fixierclip. Die Endnote lautet „sehr gut“.

Die Ergebnisse fĂŒr den REMINGTON-Lockenstab CI8648 im Überblick:

  • Handhabung
  • Leistung
  • Sicherheit
  • VerarbeitungsqualitĂ€t
  • Stromverbrauch

Merkmale:

  • Maße (B x H x T): 37,1 x 7,7 x 3,6 cm
  • Temperaturspektrum laut Hersteller: 140 – 210 °C
  • Temperaturspektrum ermittelt: 150,1 – 223,2 °C
  • Maße des Stromkabels: 3,0 m
  • Vorheizdauer bis 120 °C laut Hersteller/ ermittelt: 30 s/ 20 – 30 s

Mit BaByliss gelingen auch Kringellocken

Die Note „sehr gut“ vergeben die Tester auch an den BaByliss C451E (UVP 34,90 Euro). Mit einem Durchmesser von 25 mm stylt er kurzes Haar und eignet sich auch zum Ziehen von Kringellocken. Der praktische Fixierclip erleichtert die Handhabung. Ein kleines Manko: Die voreingestellte Temperatur kann das GerĂ€t nicht ganz erreichen.

Die Ergebnisse fĂŒr den BaByliss C451E im Überblick:

  • Handhabung
  • Leistung
  • Sicherheit
  • VerarbeitungsqualitĂ€t
  • Stromverbrauch

Merkmale:

  • Maße (B x H x T): 33,0 x 5,0 x 3,6 cm
  • Temperaturspektrum laut Hersteller: 160 – 210 °C
  • Temperaturspektrum ermittelt: 154,8 – 196,8 °C
  • Maße des Stromkabels: 2,5 m
  • Vorheizdauer bis 120 °C laut Hersteller/ ermittelt: 45 s/ 60 s

Der Preis-Leistungssieger kommt von Fakir

Auch der teuerste Lockenstab im Test ist „sehr gut“: Der Dyson airwrap complete (UVP 499,00 Euro) bietet das grĂ¶ĂŸte Funktionsspektrum unter den GerĂ€ten im Vergleich und lĂ€sst sich beispielsweise auch als Fön verwenden. Verschiedene Temperaturlevel ermöglichen das Styling von sehr stabilen Locken und Wellen. Nachteile sind das hohe Gewicht und der sehr hohe Schallausstoß.

Die drei weiteren LockenstĂ€be im Vergleich sind allesamt „gut“:

  • Der Beurer HT 62 (UVP 40,99 Euro) ĂŒberzeugt durch einen kurzen Vorheizgang von 30 bis 40 Sekunden. Allerdings weicht die tatsĂ€chlich erreichte Temperatur deutlich von der eingestellten Temperatur ab. Über einen Fixierclip verfĂŒgt der Lockenstab leider nicht.
  • Als Preis-Leistungssieger sticht der gĂŒnstige Lockenstab Fakir Estelle (UVP 19,90 Euro) hervor. Mit ihm lassen sich Locken in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen stylen, ein Fixierclip hĂ€lt das Haar am GerĂ€t. Die Temperatur kann jedoch nicht prĂ€zise eingestellt werden, zudem wird der Fuß des GerĂ€tes im Betrieb recht heiß.
  • Der ROWENTA CF3112F0 Curls Forever (UVP 28,99 Euro) ist im vorderen Bereich so schmal, dass er auch Korkenzieherlocken stylen kann. Gut gefallen den Testern die einfache Handhabung und der kurze Vorheizvorgang. Allerdings fehlt ein Fixierclip und die Temperatur lĂ€sst sich nicht prĂ€zise einstellen. FĂŒr kurzes Haar eignet sich das GerĂ€t nicht.

Fazit: Nicht alle LockenstĂ€be im Vergleichstest des ETM Testmagazins formen kleine Kringellocken sowie Wellen (Ausgabe 04/2022). Genau das gelingt allerdings dem Testsieger Carrera No 537. Der REMINGTON Advanced Coconut Therapy Lockenstab CI8648 bringt mehr Volumen in langes Haar, der BaByliss C451E ermöglicht ebenfalls viel FlexibilitĂ€t beim Styling. Soll der Lockenstab gĂŒnstig und gut zugleich sein, bietet sich der Fakir Estelle an.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Nur 3 sind empfehlenswert: 21 Kinderzahnpasten im Test „Sehr guter“ UV-Schutz ab 2,79 Euro: 20 Sonnenschutzmittel im Test Sauber gestutzt: 10 Bartschneider im Test des ETM Testmagazins Lieber flĂŒssig als fest: 15 Körperlotionen fĂŒr trockene Haut im Test